Skip to main content

Was tuen wenn beim Grillen die Kohle qualmt?

Die Grillsaison beginnt und jeder Fan des Grillens freut sich schon auf den leckeren Geruch von dem vielfältigen Grillgut. Aber immer wieder gibt es Ärger, wenn beim Grillen Kohle qualmt. Meistens folgt nach der Rauchentwicklung Streit mit den Nachbarn. Was ja auch nachvollziehbar ist, wenn beim Grill anzünden Rauch entsteht, der schon fast um den Großeinsatz der Feuerwehr bettelt. Gerade wer gerne mit Holzkohle und Grillbriketts sein Feuer im Grill entfacht, kennt dieses Problem nur zu gut. Das sich etwas Rauch dabei bildet ist kaum zu vermeiden. Dieser darf jedoch nicht die ganze Nachbarschaft Schutz suchend ins Haus treiben. Mit unseren Ratschlägen möchten wir Dir helfen zu verhindern, dass bei deinem Grillen Kohle qualmt und andere stark belästigt. Damit Du weiterhin Grillen kannst ohne dass die Nachbarn gleich auf die Barrikaden gehen, haben wir für Dich wichtige Informationen gesammelt.

 

Warum qualmt beim Grillen die Kohle?

Die Gründe dafür können vielfältig sein. Wir haben für Dich eine kleine Sammlung von Möglichkeiten warum beim Grillen Kohle qualmt zusammengestellt. Mit Sicherheit sind unsere Tipps hilfreich für Dich. Vergiss dennoch nie, ganz ohne Qualm geht das Grillen mit Holzkohle nicht. Alternativ geht natürlich der Einsatz von einem Gasgrill oder Elektrogrill. Jedoch stellt das für den Fan des Holzkohlegrills keine Alternative dar. Gerade aus diesem Grund sind unsere Informationen wichtig. Wir wünschen Dir viel Erfolg bei der Umsetzung. Das beim Grillen Kohle qualmt, wird in Zukunft sicherlich kein so großes Problem mehr für Dich sein.

 

Das richtige Anzünden  ohne dass beim Grillen Kohle qualmt

Sobald schon in der Anzündphase beim Grillen Kohle qualmt, machst Du vielleicht schon etwas falsch. Häufig werden hier Produkte zum Anzünden verwendet, die eine Rauchentwicklung fördern. Wir von Grill-Kenner.de verwenden bevorzugt flüssige Bio-Anzünder und Öko-Holz-Wachswürfel, sofern überhaupt benötigt. Eine gute Idee sind auch elektronische Grillanzünder, welche auch keine offene Flamme haben. Mit ihnen lässt sich Grillkohle schnell zum Glühen bringen. Auf keinen Fall Brandbeschleuniger verwenden. Diese sind ungesund, gefährlich und nicht umweltfreundlich! Oftmals werden auch Anzündkamine verwendet.

 

Räucherchips zum räuchernDie richtige Holzkohle kaufen

Ein wichtiger Faktor um Rauch beim Grillen zu verhindern ist auf die Qualität von der Holzkohle zu achten. Hochwertige Produkte können bei einer richtigen Lagerung weniger rauchen. Wichtig ist eine trockene Lagerung. Sobald Holzkohle feucht wird lässt sie sich nur noch schwer und mit extrem großer Rauchentwicklung anzünden. Wenn möglich, lagere die Holzkohle im trockenen Haus. Hochwertige Grillkohle punktet ebenfalls durch eine längere Brenndauer. Für uns ist die ideale Holzkohle aus Buchenholz. Sie verfügt über die Gütesiegel DIN Plus, PEFC und FSC für nachhaltige Waldbewirtschaftung.

 

Marinade, Fett und Fleischsaft tropfen in die Glut

Wenn beim Grillen Kohle qualmt muss es nicht immer an einem falschen Anzünden und sonstigen Fehlerquellen liegen. Fatal ist immer, wenn Fett und Saft aus dem Grillgut und den aufgetragenen Marinaden in die glühende Kohle tropft. Doch diesen Fehler kannst Du relativ leicht verhindern. Marinierst Du das Grillgut? Wenn ja, streiche vor dem Auflegen auf den Rost die überschüssige Marinade gründlich ab. Bei fettarmem Grillfleisch wie zum Beispiel Hühnerbrust oder Gemüse, tritt das Problem von herabtropfendem Fett weniger auf. Ein gegrillter Schweinebauch hingegen kann auf dem Grill schon schnell einmal einen Brand und jede Menge Rauch auslösen. Fettauffangschalen mit etwas Wasser, Grillschalen und Grillpfannen helfen das zu verhindern. Auch das indirekte Grillen ist eine gute Maßnahme gegen qualmende Kohle.

 

Feuchtigkeit auf Holzkohle gießen

Löschen mit Wasser ist ebenfalls dafür verantwortlich, wenn nach dem Grillen Kohle qualmt. Wir empfehlen Dir auf die glühende Holzkohle nach dem Grillen kein Wasser zu schütten. Der Rauch der aufsteigt ist wirklich enorm und bahnt sich sofort den Weg zu den Nachbarn. Für Dich und deine Gäste ist es natürlich ebenfalls alles andere als angenehm, sobald der Rauch in Eure Richtung zieht. Immer wieder lesen wir auch von dem Tipp, beim Grillen Bier auf das Grillfleisch zu gießen. Mach das bitte nicht!

 

Lachs auf Grill mit QualmVerschmutzungen sorgen für Qualm beim Grillen

Was ebenfalls für eine starke Rauchentwicklung sorgt ist ein stark verschmutzter Grillrost. Daher unbedingt vor einem erneuten Einsatz gründlich reinigen. Stark eingebrannte Essensreste lassen sich mit Grillbürsten sehr gut entfernen. Tipps zum Reinigen vom Grill findest Du in einem weiteren Beitrag bei uns vor.

 

Fazit

Auch wir grillen nach wie vor gerne auf dem Holzkohlegrill. Wir legen jedoch großen Wert auf hochwertige Grillkohle, umweltfreundliche Anzünd-Maßnahmen und Sauberkeit auf dem Grill. Etwas Rauch wird sich jedoch nie ganz verhindern lassen, aber merklich reduzieren. Mit unseren Tipps wirst Du sicherlich einen Streit mit den Nachbarn verhindern können, sofern diese nicht gewollt auf Unfrieden aus sind. Was bei uns ebenfalls eine sehr große Rolle spielt ist die Sicherheit. Dazu gehört viel Zubehör, welches Dich vor Verletzungen schützt. Dazu gehört auf jeden Fall eine gute Grillzange, eine Grillschürze und Grillhandschuhe. Wir haben dieses Grillzubehör bereits genau unter die Lupe genommen, sodass Du Dich darüber leicht informieren kannst.



Ähnliche Beiträge

Wie Räucherchips richtig wässern?

Wässern von Räucherchips und -chunks

Räucherchips sind keine besonders aromatischen Kartoffelchips, sondern gehören zu dem Grillzubehör. Dabei handelt es sich um Holzspäne unterschiedlichster Holzsorten. Die Idee beim Grillen Holzspäne zu benutzen kommt ursprünglich aus den USA. Im Land des BBQs und der Smoker gehört ein Raucharoma einfach mit zum Grillen.

Marinierspritzen Anwendung leicht gemacht

Marinierspritze zum Pulled Pork

Was in den USA längst ein echter Einkaufsschlager unter dem Grillzubehör ist, lässt jetzt erst auch die Herzen der Grillfans aus Deutschland höher schlagen: die Marinierspritze anwenden. Sie schafft es mühelos mehr Aroma in Grillgut zu impfen. Die Marinade lässt sich dank ihr in große Teilstücke einspritzen, sodass auch bei einer langen Grillzeit das Fleisch nicht trocken werden kann. Geschmack und Zartheit sind beim Marinadenspritze anwenden sozusagen garantiert.

Qualitätssiegel für Geflügel

Geflügel mit Qualitätssiegel

Eine gute Qualität ist vielen Menschen wichtig. Dies gilt auch bei Lebensmitteln wie dem Geflügel. Nicht jeder ist natürlich ein Fachmann, um die Qualität von Ware beim Einkauf zu bewerten. Qualitätssiegel für Geflügel können auch bedeuten, dass schon bei der Tierhaltung gewisse Voraussetzungen erfüllt werden müssen, um das Siegel überhaupt zu erhalten. Dies ist für einen Kunden im Geschäft kaum nachprüfbar, weswegen Qualitätssiegel auch Sicherheit bieten.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *