Skip to main content

Grill Wok

Die Anhänger und Liebhaber von Speisen aus dem Wok nehmen rapide zu, was auf den Wunsch sich gesund zu ernähren und zu kochen mit Sicherheit zurück zu führen ist. Ebenso gibt es immer mehr Fans der asiatischen Küche. Der Ursprung vom Kochen in Wok ist in Asien. Neben dem Dünsten und Garen, kann in einem Wok auch ein Grillen stattfinden. Schonend zubereiten ist im Trend! Auf dem Grill ist somit für mehr Abwechslung gesorgt, ohne das damit große Anschaffungen verbunden sind. Ein spezieller Grill Wok ermöglicht vollkommen andere Gerichte vom Grill, die dazu noch lecker und exotisch schmecken können. Im Handel steht hauptsächlich der Grill Wok aus Gusseisen zur Verfügung. Dank dem Material verteilt sich die Hitze sehr gleichmäßig und punktet mit hoher Hitzebeständigkeit. Bei der Form sind bei dem Grill Wok zu den herkömmlichen Modellen für den Herd auf den ersten Blick keine Unterschiede zu erkennen. Näher betrachtet entdeckst Du bestimmt bei dem Modell für den Grill einige Öffnungen. Dank diesen wird Dein Grillgut auch den typischen Rauchgeschmack aufnehmen können. Für Vegetarier und Veganer ist der Grill Wok ebenfalls ein richtiger Zugewinn beim Grillen, denn Gemüse bleibt vitaminreich und behält gedämpft seine Farbe. Bei Woks gibt es zahlreiche Unterschiede, vor allem in der Qualität. Deswegen schau auch in unseren Grill Wok Vergleich.



Das Zubehör

Für den Grill Wok solltest Du noch das eine oder andere Zubehör kaufen. Sinnvoll sind Holzlöffel, ein Sieblöffel – und wer es typisch asiatisch wünscht, zusätzlich Holzstäbchen, Bambusbesen. Eine gute Auswahl an verschiedenen Wok Modellen und Zubehör findest Du im Internet und im Fachhandel vor. Hier kannst Du leicht einen Preisvergleich starten und Dir ein echtes Schnäppchen gönnen. Es empfiehlt sich jedoch, auf eine gute Qualität zu achten und lieber ein paar Euro mehr zu zahlen. Qualität macht sich bei der Langlebigkeit bemerkbar. Darauf achteten wir auch in unserem Grill Wok Vergleich.

Die richtige Wok Pflege

Ein Wok mit einer Beschichtung muss vor der Inbetriebnahme und nach dem Grillen lediglich ausgewaschen werden. Hast Du einen Wok und dieser ist aus Eisen, vergesse bitte nicht ihn vor Inbetriebnahme zu reinigen. Hierfür ist warmes Wasser mit Spülmittel vollkommen ausreichend. Danach empfiehlt es sich ihn mit Öl auszuwischen, sodass sich kein Rost im Wok bilden kann. Verzichte auf scharfe Putzmittel und Kratzern, denn diese beschädigen das Material. Gereinigt werden sollte der Grill Wok grundsätzlich nur mit Spülbürsten und Schwämmen, so wird er eine lange Lebensdauer erreichen können. Qualitativ hochwertige Modelle lassen sich leichter pflegen, reinigen und bleiben länger funktionstüchtig. Ein wichtiges Kriterium in unserem Grill Wok Vergleich.

Tipps für die Zubereitung der Speisen

Die Möglichkeiten im Wok zu Grillen sind faszinierend. Beliebt sind bei Kindern und Erwachsenen die typisch angebratenen Nudeln. Als Fleisch eignet sich Schwein, Huhn und Rind hervorragend. Genauso gut gelingen aber auch Fisch, Garnelen und Meeresfrüchte. Fehlen darf auf keinen Fall die typische Sojasoße und Sprossen, nicht zu vergessen Nudeln und Erdnussöl. Perfekt schmeckt auch Reis aus dem Grill Wok. Asiatische Gewürze runden je nach Geschmack die Gerichte dann ab. Während am Boden des Grill Wok Gemüse vor sich hin gart, kannst Du an der Seite im Wok fertiges Grillgut warmhalten.

  • Gebe in den Grill Wok grundsätzlich zuerst alles mit den höheren Garzeiten hinzu. So vermeidest Du es, rohe oder verbrannte Speisen essen zu müssen.
  • Erst nachdem der Wok Grill heiß ist das Öl schwenkend hinzugeben.
  • Bevor Du beginnst musst Du alle Zutaten geschnitten haben.
  • Während der Zubereitung Umrühren nicht vergessen, sodass nichts anbrennen kann, denn im unteren Bereich ist der Wok Grill am heißesten.
  • Salz und Gewürze füge bitte auf das Ende hin hinzu. Wegen der Gefahr des Anbrennens gilt das ebenso für die Worcestershiresauce und Sojasoße.

Übrigens kannst Du bei ca. 170° im Wok auch Frittieren. Aber Vorsicht, es ist hier wirklich nötig Kinder und Haustiere von dem Wok fernzuhalten. Bei diesen Temperaturen verschließen sich die Poren von dem Grillgut schnell und es entsteht eine knusprige Außenschicht auf dem Fleisch.

Welches Öl in den Grill Wok darf ist nicht unwichtig, denn es muss unbedingt über einen hohen Rauchpunkt verfügen. Du findest im Lebensmittelhandel und bei Online-Anbietern spezielle Öle für den Wok vor, beliebt und häufig genutzt werden Erdnussöl, Sojaöl und das Kokosöl. Im Grill Wok darf mit Öl sehr sparsam umgegangen werden.

Grill Wok Hersteller

Woks für den Gebrauch am Grill gibt es von vielen Herstellern. Einige davon sind:

Weber, Santos, Leopold, barbecook, Bruzzzler, Tepro, Artic Monsoon, Gourmeo, Enders.

Die Preise variieren je nach Material und Größe erheblich und liegen zwischen 10 bis 80 Euro.