Skip to main content

Esprevo Pizzastein rund, Ø 33 cm

34,95 € 39,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Oktober 2019 06:27
Preisverlauf
Hersteller
Grillprodukt Art

Der Esprevo Pizzastein glänzte im Test durch seine gute Beschichtung, die Griffe und das – bedingt durch die geringe Höhe – schnelle Aufheizen. Wer schnell eine gute Pizza auf dem Grill oder im Backofen backen möchte, der findet im Esprevo Pizzastein einen beständigen, robusten und einfach zu handhabenden Partner.

Im Test des Esprevo Pizzastein haben wir uns allerdings auf Pizza beschränken müssen, da für z.B. gebackenes Eis die Beschichtung zu glatt ist und der Pizzastein auch nicht genügend Hitze aufgrund seiner Dünne speichert. Diese kleinen Nachteile werden allerdings durch den Vorteil des schnellen Aufheizens und der guten Beschichtung vollkommen aufgewogen.

Entsprechend ist der Esprevo Pizzastein unsere Empfehlung, wenn man ab und an schnell runde Pizzen mit einem knackigen  Boden backen möchte.

Lieferumfang

In der Verpackung war der Pizzastein mit einem Umfang von rund 33 cm und einer Dicke von etwas über einem Zentimeter enthalten. Ein Videokurs ist online abrufbar. Alternativ finden sich aber sehr viele andere Videos oder auch Artikel mit guten Anleitungen für Pizza vom Grill im Internet.

Esprevo Pizzastein 33 cm auf Holzkohle Grill

runder Esprevo Pizzastein mit 33cm Umfang

Qualität

Der Esprevo Pizzastein ist aus Cordierit, quasi einer höheren Qualitätsstufe von Schamottstein, die sich weniger ausdehnt bei Erhitzung. Hierdurch hält der Pizzastein länger und die Beschichtung bildet keine Risse. Wir haben rund 20 Pizzen an unterschiedlichen Tagen gebacken und somit den Pizzastein im Test oft erhitzt und wieder erkalten lassen. Der Stein hatte hiermit keine Probleme. Auch die einseitig aufgebrachte Beschichtung bildete nur geringe Risse, die absolut normal sind bei dieser Beanspruchung. Die Qualität der Pizza war hier nie gefährdet.

Ab einer Temperatur von über 310 Grad im Grill wurde er kritisch. Wir erhitzen die Pizzasteine ja immer bis zum Äußersten. Die Beschichtung bildete bei rund 320 Grad und direkter Hitze erste große Risse. Den Pizzastein haben wir auf dem Napoleon 825Pro Gasgrill mit zwei Keramikbrennern bei rund 420 Grad in der Garkammer und direkter Hitze nicht zum platzen bekommen – auch wenn er derart leicht ist.

Die Verpackung des Pizzasteins war bei unserer ersten Lieferung durch Amazon leider beschädigt und somit auf dem Transportweg ein Griff des Pizzasteins abgebrochen. Amazon lieferte natürlich umgehend kostenfrei Ersatz und zu unserer Überraschung in einer anderen Verpackung. Hier hat der Hersteller also bereits korrigiert, so dass keine Transportschäden mehr passieren sollten.

Esprevo Pizzastein Vergleich mit Weber

mit 33 cm fast so groß wieder original Pizzastein von Weber (36 cm) unten

Die Handhabung / Anwendung des Esprevo Pizzasteins

Idealerweise heizt man den Esprevo Pizzastein ca. 15 Minuten bei indirekter Hitze von rund 240 Grad im Grill oder Backofen auf. Er verträgt auch direkte Hitze in der Aufheizphase, was aber die Lebensdauer vor allem der einseitigen Beschichtung verkürzt.

Wir haben die bereit belegte Pizza ohne Backpapier auf direkt auf den Pizzastein gelegt. Hierzu haben wir den Esprevo Pizzastein an den beiden Griffen aus dem Grill genommen und die Pizza dann mit dem Stein wieder in den Ofen gelegt. Die Pizza backt dann im Grill bei rund 220 Grad für ca. 6 Minuten. Hiernach schieben wir die Pizza für einen besonders krossen Boden immer noch 30 Sekunden auf die direkte Hitze. Dies kann man auch ohne den Pizzastein machen, um den Pizzaboden direkt auf der offenen Flamme “zu rösten” – ohne Pizzaschieber ist dies allerdings nicht möglich.

Die Pizza kann auch auf dem Pizzastein aus dem Grill genommen werden und so direkt (mit einem Untersatz) auf den Tisch gestellt werden. Die Beschichtung trotzt einem Pizzaschneider, so dass man die Pizza auf direkt auf dem Stein schneiden und warm halten kann.

Nach dem abkühlen des Esprevo Pizzasteins kann man diesen mit Wasser abspülen. Das keine Pizzarest auf der Beschichtung fest backen, ist die Reinigung sehr einfach.

Esprevo Pizzastein 33 cm mit Weber verglichen

Esprevo Pizzastein (links) im Vergleich mit dem Weber 36 cm Pizzastein

Die Besonderheiten des Esprevo Pizzastein aus dem Test

Einige Vorteile sind uns am Esprevo Pizzastein aufgefallen, die diesen ideal für die “schnelle Pizza” vom Grill oder aus dem Backofen machen.

Beschichtung

Die Beschichtung ist sehr gut und robust. Die Bildung von Rissen ist nur minimal trotz höherer Nutzung und damit verbundenem aufheizen und abkühlen. Pizza backt hier nicht auf dem Pizzastein fest und der Stein ist damit sehr einfach zu reinigen.

Griffe am Esprevo Pizzastein

Die beiden Griffe sind sehr praktisch. So kann der Pizzastein auf dem Grill gut kontrolliert werden und die Pizza kann direkt vom Stein serviert werden.

dünnes Material

Durch das leicht über 1 cm dicke Material aus Cordierit ließ sich der Esprevo Pizzastein im Test sehr gut und schnell aufheizen. Es gab keine Rissbildung im Material und der Stein war sehr robust auch gegen sehr hohe, direkte Hitze. Schnell aufheizen bedeutet zwar auch, dass die Hitze vom Pizzastein nicht so lange gespeichert wird wie bei dicken Schamottsteinen, aber für ca. 4 Familienpizza oder Flammkuchen reicht es alle Mal. Danach mussten wir dann wieder rund 10 Minuten aufheizen.

Unser Fazit zum Esprevo Pizzastein

Im Test des Esprevo Pizzasteins haben wir durchweg einen guten Eindruck gewonnen. Wenn ihr runde Pizzen backen wollt und nur eine kurze Aufheizzeit benötigen wollte, dann ist dieser Pizzastein genau das richtige für Euch. Mit seinen 36 cm Durchmesser bietet er ausreichend Platz auch für große Pizzen.

Aufgrund des dünnen Materials kann er schnell erhitzt werden. Die Beschichtung verhindert ein anbacken der Pizza und Backpapier oder Mehl sind nicht nötig. Dies verbessert dann auch den Geschmack des Bodens Deiner Pizza. Mit den quasi eingebauten Griffen könnt ihr den Pizzastein auf dem Grill sehr gut kontrollieren und die Pizza z.B. einfach zwischen den beiden Griffen durch auf den Teller gleiten lassen.

Wer aber Eis backen möchte (im Eiweißmantel) oder den Stein auf über 300 Grad bringen möchte, der sollte z.B. den Santos Pizzastein bevorzugen.

Preisverlauf


34,95 € 39,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Oktober 2019 06:27

34,95 € 39,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Oktober 2019 06:27