Skip to main content

Cusimax 1500W Raclette Grill

89,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Februar 2024 14:45
Preisverlauf
Hersteller
Grillprodukt Art

Vielseitiger Genuss: Der Cusimax 1500W XL Raclette-Grill im Test

Das Cusimax XL-Raclette ist ein Modell, das mit einer kurzen Aufheizzeit, einer hohen Qualität und einer komfortablen Handhabung überzeugt. Zudem bietet der Raclette-Grill eine praktische 2-in-1-Funktion, sodass vielseitige Genüsse beim Raclette-Abend garantiert sind.

Der Cusimax 1500W XL Raclette-Grill ist ideal für größere Zusammenkünfte, denn er eignet sich für bis zu acht Personen. Sein Highlight ist die drehbare Grillplatte, die dazu beiträgt, dass Du beim Raclette vielseitige Gerichte zubereiten kannst. Für Pfannkuchen, Crêpes und andere Leckereien zum Frühstück oder Nachtisch eignet sich dieser Raclette-Grill aus dem Hause Cusimax ebenso.

In meinem mehrwöchigen Test nutzte ich den Cusimax Raclette-Grill für viele verschiedene Speisen und war stets zufrieden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist stimmig und ich empfehle den Raclette-Grill gerne weiter. Vor allem, wenn Du nach einem hochwertigen und vielseitigen Raclette suchst, triffst Du mit diesem Produkt die richtige Wahl. Genaueres verrate ich Dir jetzt in meinem Testbericht!

Hier kommst du zu unserem großen Raclettegrill Test.

Die wichtigsten Produktdetails des Cusimax Raclette-Grills

Bevor ich Dir meine Erfahrungen mit dem Cusimax 1500 Watt Raclette-Grill schildere, werfen wir  einen Blick auf die technischen Eigenschaften:

·       Leistung: 1500 Watt

·       220-240 Volt

·       50/60 Hertz 

·       Gewicht: 3,9 Kilogramm

·       Abmessungen: 23,5 x 48 x 13,3 Zentimeter

·       drehbare Grillplatte mit Antihaftschicht – einmal für Grillgut, einmal für Crêpes oder Pfannkuchen

·       Abmessungen der Grillplatte: 47 x 23 Zentimeter

·       acht Raclette-Pfännchen mit Antihaft-Beschichtung (jeweils 10 x 10 x 2 Zentimeter groß)

·       acht Schaber aus Holz 

·       Temperatur stufenlos einstellbar von 190 bis 230 Grad Celsius über seitlichen Temperaturregler

·       Warmhaltefunktion 

·       18 Monate Garantie vom Hersteller 

Cusimax 1500W Indoor Raclette Grill

Richtig gut gefällt mir direkt, dass die Grillplatte sich wenden lässt. Die eine Seite ist glatt mit zwei runden Vertiefungen und damit ideal für Spiegelei, Pfannkuchen und Crêpes. Deswegen setze ich das Cusimax Raclette sogar zum Frühstück gerne ein. Die andere Seite hat Rillen auf der Oberfläche, sodass Fleisch, Gemüse und Fisch optimal gelingen und ein Streifenmuster bekommen.

Meine Meinung zu Lieferumfang, Verarbeitung und Design

Der Cusimax Raclette-Grill kam gut und sicher verpackt bei mir an. Zahlreiche Folien sowie Styropor und Pappe schützten den Raclette-Grill vor Beschädigungen auf dem Transportweg. Zunächst packte ich also alles in Ruhe aus. Dann nahm ich den Lieferumfang genauer unter die Lupe. Mit dabei sind:

·       die drehbare Grillplatte

·       acht Pfännchen mit Antihaftschicht

·       acht Schaber aus Holz

·       eine Bedienungsanleitung

Das Kabel ist fest am Gerät montiert, damit es nicht verloren geht. Es befindet sich seitlich am Grill, sodass es nicht stört, wenn Du das Raclette auf dem Tisch platzierst. Es steht stabil und fest auf dem Untergrund, was zu einer hohen Sicherheit beim Grillen beiträgt. Insgesamt ist mein erster Eindruck zum Raclette-Grill von Cusimax durchweg positiv. Es wirkt hochwertig verarbeitet, ist ausreichend groß und hat ein schickes Design.

Cusimax 1500W Indoor Verpackung

Cusimax Raclette-Grill: überzeugt durch einfache Handhabung

Die acht Raclette-Pfännchen haben den Vorteil, dass sie etwas größer sind als bei vielen anderen Modellen. Vor allem der Griff ist länger, was ich richtig praktisch finde. Bei anderen Raclette-Grills passierte es mir schon, dass ich mir die Finger verbrannte, wenn ich die Pfännchen entnahm. Beim Cusimax Raclette-Grill hatte ich dieses Problem kein einziges Mal.

Das Raclette lässt sich gut mittig auf einem rechteckigen Tisch platzieren. Das seitliche Kabel stört dabei nicht. Der Ein- und Ausschalter befindet sich ebenfalls an der Seite und lässt sich problemlos erreichen – und zwar ohne Verbrennungsgefahr. Dasselbe gilt für den Regler zur Einstellung der Temperatur. Er ist jederzeit gut erreichbar und bietet die Möglichkeit, die Temperatur stufenlos zu verstellen. Die niedrigste Stufe nutzte ich gerne, um meine Speisen mal kurz warmzuhalten. Das funktionierte super.

Positiv ist, dass sich die Pfännchen auch über die kurze Seite des Raclettes einschieben lassen. Das ist mir persönlich immer wichtig. Denn: Nur so können die Gäste, die an der Stirnseite des Tisches sitzen, ihre Pfännchen bequem im Raclette platzieren.

Die Reinigung ist ein Kinderspiel: Sowohl die Grillplatte als auch die Pfännchen haben eine Antihaftschicht. Demzufolge lassen sich Lebensmittelreste problemlos entfernen. Möglich ist auch, die Grillplatte und die Pfännchen im Geschirrspüler zu säubern. Andere Elemente des Cusimax Raclette-Grills reinigte ich im Test nach der Nutzung einfach mit einem feuchten Tuch. Auch das war überhaupt kein Problem.

Eine Anmerkung zu dem Thema habe ich dennoch: Sicher möchtest Du teilweise erst auf der geriffelten Seite der Grillplatte Grillgut grillen und dann zum Nachtisch Crêpe zubereiten. In diesem Fall solltest Du die Platte zwischendurch reinigen. Sonst brennen sich die Überreste vom Grillen mit hoher Wahrscheinlichkeit ein.

Bewährt sich der Cusimax Raclette-Grill im Praxistest?

Um das Raclette von Cusimax gründlich zu testen, bereitete ich etliche verschiedene Gerichte damit zu. Zunächst nutzte ich die geriffelte Seite der Grillplatte. Alles, was ich damit grillte, überzeugte im Geschmackstest – darunter unter anderem:

·       Schweinesteaks

·       dünne Scheiben Rindfleisch

·       Hähnchenfilets

·       kleine Bratwürste

·       Mini-Hackbällchen

·       Gambas

·       Paprika

·       Zucchini

·       Cocktailtomaten

Durch die schnelle Aufheizzeit und die gleichmäßige Wärmeverteilung gelang das Grillgut punktgenau. Die Pfännchen kamen zum Einsatz, um das Grillgut mit geschmolzenem Käse zu verfeinern, was ebenfalls wie erhofft funktionierte. Äußerst beliebt waren bei meinen Gästen vor allem Hähnchenfilets mit Ananas und überbackenem Käse.

Nach dem eigentlichen Raclette reinigte ich die Grillplatte kurz, drehte sie um und kümmerte mich um den Nachtisch: Direkt am Tisch konnte ich leckere Crêpes für meine Gäste und mich backen. Das war definitiv das Highlight des Abends, denn auch meine Gäste kannten diese Funktion bis jetzt nicht.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich auch: Wenn die Pfännchen leer sind oder ich sie nicht gleichmäßig befüllte, neigten sie zum Kippen. Das liegt wahrscheinlich einfach an dem langen Griff, der für einen ungünstigen Schwerpunkt sorgt. Dies ist aber wirklich meckern auf hohem Niveau, denn wenn Du es weißt, achtest Du einfach darauf und gut.

Cusimax 1500W Indoor Heizstäbe

Vielseitig und durchdacht – mein Fazit zum Cusimax Raclette-Grill XL

Der Cusimax Raclette-Grill ist ein wirklich großes Modell, das sich für bis zu acht Personen eignet. Das finde ich super. Wenn Du eine mehrköpfige Familie hast, sind acht Pfännchen ein Muss, damit Du auch mit Gästen Raclette genießen kannst. Richtig toll finde ich die Möglichkeit, die Grillplatte zu drehen und auf der anderen Seite Crêpes zu backen. Die Vertiefungen in der glatten Oberfläche sind dafür ideal. Das habe ich so noch bei keinem anderen Modell gesehen, einfach top. So ist der Nachtisch nach dem Raclette gleich gesichert!

Der Grill lässt sich von allen Seiten gut bedienen, hat einen Temperaturregler und ist kinderleicht zu reinigen. Zu jedem Pfännchen gibt es einen Holzschaber dazu, was sich keinesfalls von selbst versteht. Ich habe oft erlebt, dass die Schaber nicht im Lieferumfang inbegriffen waren, sondern nachzukaufen waren. Du siehst also, in meinem Test zum Cusimax Raclette XL 1500 Watt fielen mir viele Pluspunkte auf:

·       schickes Design

·       Grillplatte ist dünn und heizt sich schnell auf

·       Temperatur ist stufenlos regulierbar

·       ansprechendes Design

·       drehbare Grillplatte, die sich auch für Crêpes oder Spiegelei eignet

·       Raclette-Pfännchen fallen größer aus als üblich und haben einen längeren Griff – keine Verbrennungsgefahr

Demgegenüber steht eigentlich nur ein Nachteil:

·       leere Pfännchen kippen durch den langen Griff manchmal um

Sowohl der Raclette-Grill von Cusimax als auch das gesamte Zubehör wirken hochwertig und qualitativ. Insofern gehe ich von einer langen Lebensdauer aus. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 118 Euro, Du bekommst das Raclette aber teilweise deutlich günstiger. Je nach Angebot ist es für 70 bis 80 Euro erhältlich. Meiner Meinung nach stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis: Hier erhältst Du für Dein Geld einen wirklich tollen, einfach bedienbaren und multifunktionalen Raclette-Grill.

Preisverlauf


89,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Februar 2024 14:45

89,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. Februar 2024 14:45