Skip to main content

Wenn Du schon einmal in einem japanischen Restaurant warst, hast Du bestimmt schon die Vorzüge eines Teppanyaki Grills schmecken können. Für Laien ist ein Teppanyaki Grill einfach eine flache Grillplatte, auf der in dünne Scheiben geschnittenes Fleisch und Gemüse gegrillt wird. Auch können Nachspeisen wie Eis auf einem Teppanyaki zubereitet werden. In diesem Artikel möchte ich Dir diesen japanischen Grill näher bringen und zeigen, worauf Du beim Kauf achten solltest.

Teppanyaki Glocke

Vor dem Kauf eines Teppanyaki Grills solltest Du dich über bestimmte Eigenschaften informieren und ob ein Teppanyaki für dich das richtige ist.

 

Teppanyaki Grill: Definition

Teppanyaki ist ein moderner Stil der japanischen Küche, bei dem das Essen direkt vor den Augen der Kunden gegrillt wird. Das Wort Teppanyaki kommt von den japanischen Wörtern „Teppan“, der Stahlplatte, auf der die Gerichte gebraten werden, und „Yaki“, was gegrillt oder gebraten bedeutet. Außerhalb Japans oft als „Hibachi“ bezeichnet, besteht eine Teppanyaki-Mahlzeit aus verschiedenen Gängen mit Fleisch, Meeresfrüchten und Gemüse, die von einem erfahrenen Koch auf dem Tischgrill zubereitet werden. Obwohl Teppanyaki ursprünglich aus Japan stammt, wurde es in der ganzen Welt immer bekannter. Heute findest Du Teppanyaki Grills oder Teppan Grills auch in japanischen Restaurants in ganz Europa.

 

Wie funktioniert ein Teppanyaki Grill?

Das Prinzip des Teppanyaki Grills ist einfach: Das Grillgut wird auf einer sehr glatten, ebenen und heißen Stahlplattege grillt. Die Grillplatte selbst hat verschiedene Ausführungen: Einbaugerät, Standversion, Platte für den Ofen und Zusatz für den Grill im Garten. Darüber hinaus ist der Teppanyaki Grill als Elektrogrill erhältlich, kann aber auch mit Gas betrieben werden. Die Teppanyaki Grills, die Du in Restaurants findest, sind fest in der Küche installiert, es gibt aber auch Modelle, die Du für das Grillen zu Hause erwerben kannst. Hier eine kurze Zusammenfassung der Eigenschaften eines Teppan Grills:

  • Sie haben glatte Oberflächen, die entweder geschliffen oder poliert sind. Diese gewährleisten eine einfache Reinigungnach dem Gebrauch.
  • Die Kanten sind erhabene rostfreie Stahlplatten, die beim Grillen Deines Grillguts Öl enthalten.
  • Sie verfügen über herausnehmbare Edelstahlschubladen, die es ermöglichen, Abfall und Speisereste leicht zu entsorgen.
  • Sie haben auch typischerweise gusseiserne Gasbrenner in der Mitte der Grillfläche. Diese liefern Wärme zum Grillen.
  • Einige haben verschiedene Grillzonen. Wenn Du also Gemüße grillen möchtest, kannst Du die glatte Oberfläche benutzen und wenn Du Steaks möchtest, kannst Du die Grillfläche benutzen.
  • Die Mitte der Stahlplatte kann bis zu 220 Grad erreichen. Das ist genau die perfekte Temperatur, um Fleisch schnell anbraten zu können. Ein Herd oder Gasgrill müsste noch heißer sein, um die gleichen Ergebnisse zu erzielen.
  • Das Brennersystem lässt sich einfach einstellen, um die Kochtemperatur zu modulieren.
  • Da es sich um einen Elektrogrill handelt, ist er sehr umweltfreundlich, da Du zum Grillen keine Holzkohle benötigst. Ebenso ist ein Teppanyaki Grill sehr praktisch. Du brauchst nur eine Steckdose und schon bist Du startklar.
  • Ein Teppanyaki Grill ist einfach zu installieren und erfordert nur eine Bohrung zur Befestigung.
  • Mit einem Teppanyaki Grill benötigst Du nicht viel Öl. Deshalb sind sie perfekt, wenn Du fettarmes und gesundes Essen zubereiten möchtest.
  • Einige Teppan Modelle verfügen über herausnehmbare Silikonfüße, wodurch das Rutschen auf Feldern mit Induktion verhindert wird.
Teppanyaki

Die Verwendung eines Teppanyaki Grills bringt viele Vorteile mit sich.

Die Vorteile eines Teppanyaki Grills

Nachfolgend sind die Vorteile der Verwendung eines Teppan Grills aufgeführt:

  • Der Teppanyaki Grill eignet sich sehr gut für Partys und es macht sehr viel Spaß, mit ihm zu kochen.
  • Er kann sowohl drinnen als Tischgrill als auch draußen als eigenständiger Grill verwendet werden: Da alle elektrischen Komponenten gut befestigt und auch gut isoliert sind, kann der Teppan Grill überall sicher verwendet werden. Weitere Merkmale wie hochwertiger Edelstahl machen diese Art von Grill langlebig und in allen Klimazonen einsetzbar.
  • Kocht eine Vielzahl von Gerichten: Ein Teppan Grill kann alles nach der herkömmlichen japanischen Art des Kochens herrichten. Gemüse, Fleisch und sogar Meeresfrüchte lassen sich bequem zubereiten. Die Anzahl der Gerichte, die auf einem Teppanyaki Grill gebraten werden können, ist immens.
  • Multifunktionaler Platzsparer: Ein Teppanyaki Grill kann als Wärmer oder zusätzlicher Platz für die Zubereitung verwendet werden, wenn nichts gebraten wird.
  • Energiesparend: Der Teppan Grill benötigt nur eine einzige Wärmequelle, und die gesamte Wärme wird auf die Speisen geleitet.
  • Gesund und Fettarm: Da alle Lebensmittel frisch zubereitet werden und Du nur wenig bis kein Öl für die Grillfläche benötigst, ist das Grillen mit einem Teppan Grill sehr gesund.
  • Universelles Design: Das Anheben und Bewegen der Pfannen sowie das Hin- und Herfahren in der Küche entfällt. Das Design des Teppan Grills erlaubt es auch körperlich eingeschränkten Personen, eine Mahlzeit in kurzer Zeit zuzubereiten.
  • Keine Chemikalien und geringer Wartungsaufwand: Du brauchst keine giftigen Materialien, um die Stahlplatten zu reinigen. Ein regelmäßiges Abwischen vor und nach dem Gebrauch reicht aus, um Deinen Teppan Grill in einem einwandfreien Zustand zu halten. Tipps und Tricks zur richtigen Reinigung eines Teppanyaki Grills gibt es hier.

Die 3 Typen des Teppanyaki Grills

Wenn Du schon einmal in einem japanischen Restaurant warst, hast Du bestimmt schon einmal einen Teppanyaki Grill gesehen. Wahrscheinlich handelte es sich dabei um eine Variante, bei der der Koch direkt vor den Augen der Gäste kocht. Diese Art des Grills ist jedoch teuer und für kleine Haushalte nicht wirklich geeignet. Glücklicherweise kommen immer mehr Versionen des Teppan Grills auf den Markt. Mittlerweile hast Du die Möglichkeit, eine mobile Teppan Grillplatte, ein Teppan Kochfeld oder eine Teppan Grillplatte als Aufsatz fürs Induktionsfeld zu erwerben.

Teppanyaki Grillflaeche

Teppanyaki Grills gibt es in verschiedenen Ausführungen: als mobile Grillplatte, Teppan Kochfeld oder Aufsatz für Induktionsfeld.

Mobile Teppan Grillplatte

Du möchtest eine Teppanyaki Grill Party veranstalten, hast aber nicht das Budget dafür? Dann ist die mobile Teppanyaki Grillplatte genau das Richtige für Dich. Sie ist günstig und kann zum Grillen direkt am Tisch, auf dem Balkon oder im Garten verwendet werden. Für den Betrieb der Teppan Grillplatte benötigst Du nur eine Steckdose. Die Bratfläche ist mit einer Antihaftbeschichtung für fettarmes oder fettfreies Grillen ausgestattet. Mit den wärmeisolierten Griffen und Antirutschfüßen werden außerdem Unfälle vermieden. Es gibt auch eine Auffangschale für Fleischsaft und überschüssiges Öl, um den Reinigungsprozess zu erleichtern.

Tipp: Wenn Du Dir eine mobile Teppan Grillplatte kaufen möchtest, empfehle ich Dir, auf die Leistung und die maximale Temperatur zu achten. Einige Modelle haben eine geringe Leistung und können nur eine maximale Temperatur von 200 °C erzeugen. Sie eignen sich daher nicht zum Grillen von dicken Steakscheiben. Außerdem haben einige auch eine begrenzte oder kleine Grillfläche, was das Garen von größeren Portionen erschwert.

Teppanyaki Kochfeld

Teppanyaki Kochfeld

Teppanyaki Kochfeld mit Gemüse und Fleisch.

Das Teppanyaki Kochfeld ist bekannt für seine relativ große Fläche und seine Fähigkeit, hitzeempfindliche Speisen optimal zuzubereiten. Induktionsbetrieben hat das Teppanyaki Kochfeld eine glatte 6 mm dicke Stahlplatte und kann mit einem erhöhten Rand ausgestattet werden. Mit seiner breiten Grillfläche kannst Du alles gleichzeitig garen, auch Gemüse, Fleisch, Fisch und Eier.

Egal ob Du eine Teppan Grillplatte aus Aluguss oder Gusseisen wählst, die meisten haben eine Antihaftbeschichtung. Diese sorgt dafür, dass kein Essen auf der Bratfläche haften bleibt, auch wenn Du keine Fette zum Grillen verwendet hast. Auch über das überschüssige Öl und Fleischsaft brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Das Teppan Kochfeld hat eine installierte Ablaufrinne, die überschüssiges Öl und Fleischsaft auffängt. Je nachdem, wie Du Dein Teppan Kochfeld einsetzen möchtest, sind viele Größen und Ausführungen auf dem Markt erhältlich. Wenn Du der Typ bist, der viele Mahlzeiten gleichzeitig kocht, kannst Du zum Beispiel eine Grillfläche von 70 cm bis 100 cm Breite erwerben. Der einzige Nachteil eines Teppan Kochfeldes ist, dass es zusätzlichen Platz in der Küche benötigt.

Aufsatz für Induktionsfeld

Wenn Du keinen Platz für einen zusätzliches Teppan Kochfeld hast, aber trotzdem eine Teppan Grillplatte benutzen möchtest, dann habe ich gute Nachrichten für Dich. Es gibt ein Teppan Kochfeld, das Du in Sekundenschnelle auf Deinem Induktionsherd installieren kannst. Mithilfe des ferromagnetischen Materials der Grillplatte, kannst Du es einfach über Dein Induktionskochfeld legen, wenn Du es benutzen willst. Wird es nicht mehr benötigt, verstaust Du es einfach im Schrank. Es sind keine zusätzlichen Komponenten zu installieren, was ein definitiver Pluspunkt ist, wenn Du nicht sehr technikaffin bist. Für diejenigen, die keine Induktionsherde haben, gibt es auch Teppan Kochfelder, die mit anderen Herdarten wie Gas oder Ceran funktionieren. Es gibt auch die Option, ihn auch als eigenständige Tischstation zu installieren.

Tipp: Wenn Du einen Teppan Grill willst, der als Tischstation funktioniert, empfehle ich, ihn auf einer ebenen Auflagefläche zu installieren. Ansonsten können die Bratenreste und das Fleischsaft nicht richtig ablaufen.

Wenn Du gerne asiatisch kochst und über das Budget verfügst, gibt es die Möglichkeit, ein Teppan Kochfeld dauerhaft in Deinem Induktionsherd zu integrieren. Dies sind die sogenannten Domino Kochfelder. Du kannst Deine Küche nach Deinen Wünschen gestalten und verschiedene Kochfelder wie Salamander, Wok-Mulde und Gaskochfeld hinzufügen. Die Teppan Grillplatte wird in die Arbeitsplatten rahmenlos oder mit einem Rahmen aus Metall oder Edelstahl eingebaut. Ich empfehle eine ausreichende Leistung bei den Elektroanschlüssen, damit alle Kochfelder ohne Probleme betrieben werden können.

Neben den vielen Einbaumöglichkeiten hat ein Teppan Induktionskochfeld noch weitere Vorteile: gute Temperaturregulierung und Hitzeverteilung. So kannst Du Deine Temperatur einstellen, ohne befürchten zu müssen, dass sie plötzlich ansteigt oder zu hoch wird. Deshalb brennen die Garguts im Teppan Induktionskochfeld nicht so oft an wie bei der Verwendung von Pfannen. Als ob die Vorteile nicht schon genug sind, bietet das Teppanyaki Induktionskochfeld auch noch eine unkomplizierte und leichte Reinigung.

Tipps für die Reinigung: Für die Essensreste auf der Bratfläche empfehle ich nur einen Spatel aus Holz zu verwenden. So stellst Du sicher, dass Du den Aluguss oder das Gusseisen nicht versehentlich beschädigst oder verschrottest. Die Fleischsäfte und das Öl fließen automatisch in die Ablaufrinne und können leicht mit einem Küchentuch entfernt werden. Sollten die Teppan Aufsätze verschmutzt sein, musst Du Dich nicht sorgen. Sie sind in den meisten Fällen für die Spülmaschine geeignet. So kannst Du Deinen Teppan Abend genießen, ohne Dich um die anschließende Reinigung kümmern zu müssen.

Einbau Teppanyaki Grill

Einbau Teppanyaki Grill für zu Hause.

Vorteile einer Teppan Grillplatte fürs Induktionsfeld:
  • Das Teppan Induktionskochfeld ist berühmt für seine Fähigkeit, gesundes und fettarmes oder fettfreies Grillgut zu kochen.
  • Teppan Induktionskochfelder aus Gusseisen und Aluguss besitzen oft einen Antihaft Effekt. Sie sind mit einer Antihaftbeschichtung versehen, die das Anhaften von Speisen auf der Grillfläche verhindert.
  • Die Verwendung von Töpfen oder Pfannen ist nicht erforderlich. Bei einem Teppan Induktionskochfeld brauchst Du nur Dein Grillgut auf die Grillfläche zu legen.
  • Ein Teppan Induktionskochfeld hat eine sehr gute Temperaturregelung. Egal ob Du ein Rindersteak oder Lachssteak zubereitest, die Temperatur kann passend zum Gargut eingestellt werden.
  • Die großzügige Auflagefläche eines Teppan Induktionskochfeldes ermöglicht eine gleichmäßige Hitzeverteilung. Die Wärmeentwicklung erfolgt dabei auch schnell und konstant. Auch die Garzeit ist viel schneller, da das Grillgut einen direkten und gleichmäßigen Kontakt auf der Grillfläche hat.
  • Nicht nur fürs Braten und Grillen, mit dem Teppan Induktionskochfeld kannst Du auch Dein Grillgut warmhalten.
  • Die Teppan Induktionskochfelder sind vielseitig einsetzbar. Du kannst zum Beispiel eine Teppan Grillplatte kaufen, um sie über Deinen Induktionsherd zu legen. Sie sind nicht nur günstig, sondern auch sehr einfach zu installieren. Wenn Du aber das Budget hast und gerne mit Teppan kochen möchtest, dann empfehle ich Dir den Kauf eines Teppan Induktionskochfeldes, das fest installiert werden kann. Es sieht luxuriös aus und leistet sogar mehr als jede herausnehmbare Teppan Grillplatte.
  • Die abnehmbaren Silikonfüße verhindern das Rutschen auf den Induktionskochfeldern. Sie erleichtern das Grillen und verringern die Wahrscheinlichkeit, sich zu verbrennen.
  • Perfekt für Leute, die viel zu tun haben. Die Reinigung des Teppan Induktionskochfeldes ist sehr unkompliziert und geht schnell vonstatten.
  • Es gibt eine Menge Optionen für verschiedene Budgets, sowie verschiedene Herdarten.
Nachteile einer Teppan Grillplatte fürs Induktionsfeld:
  • Viele sehr günstige Teppan Induktionskochfelder erzeugen nicht genug Hitze, um auch dickeres Fleisch zu grillen. Einige haben zudem keinen Antihaft Effekt und erzeugen viel Rauch.

Tipp: Wenn Du vorhast, Dir ein eigenes Teppan Induktionskochfeld zu kaufen, empfehle ich Dir eine Teppan Grillplatte von Eurolux. Zu einem fairen Preis bekommst Du für jede Herdart ein Teppan Kochfeld: Elektro, Gas oder Ceran. Die glatte Stahlplatte bietet viel Platz zum braten und garen von Meeresfrüchten, Gemüse und Fleisch. Die Teppan Grillplatte von Eurolux ist zudem mit Antihaftbeschichtung ausgestattet. Darüber hinaus besitzt die Eurolux Platte auch Silikonfüße, um das Rutschen auf Induktionskochfeldern zu verhindern. Bedenke aber, dass die Silikonfüße nur für Induktionskochfelder geeignet sind. Sie sollten entfernt werden, wenn Du planst, andere Herdarten zu verwenden.

Die Welt des Teppanyaki Grills bietet viele Möglichkeiten. Wenn Du ein kleines Budget hast und keine größeren Mahlzeiten zubereiten möchtest, ist die mobile Teppanyaki Grillplatte genau das Richtige für Dich. Das Teppan Kochfeld ist dagegen die beste Wahl für große Portionen und bietet einen noch bessere Leistung. Du benötigst jedoch einen zusätzlichen Platz in Deiner Küche und musst dafür mehr Geld aufwenden. Für diejenigen, die nur wenig Platz in ihrer Küche haben, kann die Teppan Grillplatte auch als Aufsatz für den Induktionsherd, sowie andere Herdarten verwendet werden. Abgesehen davon, dass ein Teppan Induktionskochfeld günstig und einfach zu installieren ist, bietet es eine Vielzahl von Vorteilen wie das fettarme Grillen, eine Antihaftbeschichtung, Temperaturregelung und gleichmäßige Hitzeverteilung.

Was Du beim Kauf eines Teppanyaki Grills beachten musst

Es gibt viele Faktoren, die Du vor dem Kauf eines Teppanyaki Grills berücksichtigen musst. Obwohl es viele Modelle auf dem Markt gibt, ist es dennoch wichtig, dass Dein Grill Deinen Bedürfnissen und Deinem Budget entspricht. Aus diesem Grund habe ich nachfolgend die Kriterien zusammengestellt, die Du für Deinen ersten Teppanyaki Grill berücksichtigen solltest.

Beschichtung

Dieses Kriterium betrifft besonders die Langlebigkeit Deiner Teppan Grillplatte. Da Du Essensreste mit einem Schaber entfernen musst, ist es wichtig, dass Dein Teppan kratzfest ist. Ist die Beschichtung hingegen von minderer Qualität, können schnell Kratzer entstehen, die sich langfristig auf die Funktionalität des Grills auswirken können. Ein Teppan mit rostfreiem Edelstahl ist zum Beispiel sehr kratzfest. Um jedoch überhaupt das Anheften des Grillguts zu vermeiden, solltest Du nach einem Tischgrill mit Antihaftbeschichtung Ausschau halten. In diesem Fall empfehle ich eine Teppan Grillplatte mit Teflon Beschichtung.

Teppanyaki Grill

Eine Oberfläche aus Edelstahl ist sehr kratzfest.

Die Größe der Grillfläche

Die Größe Deines Teppan Tischgrills oder besser gesagt die Größe der Grillfläche, ist ein nicht zu unterschätzender Faktor. Eine größere Bratplatte macht sich auch preislich bemerkbar. Daher solltest Du Dir vor dem Kauf überlegen, was Du mit Deinem Teppan vorhast. Wie Groß Deine Grillfläche sein sollte, hängt von den zu verwendenden Zutaten, Gerichten und Portionsgrößen ab. Ebenso kommt es darauf an, für welche Anlässe und wie häufig Du den Teppanyaki einsetzt. Geht es Dir primär darum, für Dich und Deine Familie zu kochen, reicht in der Regel eine kleinere Bratplatte. Soll Dein Teppan jedoch auch für geselligere Grillvergnügen wie Grillfeste herhalten, benötigst Du größere Bratplatten. Und auch die Wärmeverteilung hängt von der Größe der Grillfläche ab. So benötigen kleinere Grillplatten weniger Zeit für die Hitzeverteilung. Natürlich musst Du die Größe der Grillfläche auch immer von Deinen Platzverhältnissen abhängig machen.

Wie reinigungsfreundlich ist der Teppan?

Teppanyaki Gericht

Besonders antihaftbeschichtete Teppanyaki Grillplätzen lassen sich nach der Zubereitung eines Gerichts leicht reinigen.

Der Teppan ist bekannt für sein fettarmes Grillen und ist daher einfacher zu reinigen als ein normaler Grill. Dennoch gibt es auch hier Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen. Besonders vorsichtig solltest Du bei antihaftbeschichteten Teppan Bratplatte sein. Die Antihaftbeschichtung ist empfindlich und nicht sehr kratzfest. Daher sollte eine antihaftbeschichtete Grillplatte nicht mit Metallgegenständen gereinigt werden. Hier reicht ein Holzspachtel, um die Essensreste von der Bratplatte zu entfernen. Wenn Du nicht aufpasst, beschädigst Du die Antihaftbeschichtung, was nicht nur den Antihaft Effekt abschwächt, sondern auch die grundlegende Funktionalität einschränkt. Damit Dein Grillgut möglichst fettarm zubereitet werden kann, verfügen die meisten Teppanyaki Grills über eine Fettauffangschale. Diese ist meist spülmaschinenfest, was die Reinigung erheblich erleichtert.

Temperaturkontrolle

Die absolute Kontrolle über die Kochtemperatur ist ein Muss. Prüfe, ob die Temperatur des Teppanyaki Grills reguliert werden kann, um das Grillgut Deinen Vorlieben entsprechend zuzubereiten.

Hohe Hitze

Denke daran, dass beim Kochen von Fleischgerichten der äußere Teil knusprig sein muss, während das innere Fleisch gut durchgegart sein muss. Auch bei dünnen Steaks muss der Grill ausreichend heiß sein. Daher solltest Du einen Teppanyaki Grill wählen, der eine hohe Hitze erzeugen kann, besonders wenn Du dickes Fleisch grillst.

Aufheizzeit

Ein Nachteil mancher Teppan Grillplatten ist ihre lange Aufheizzeit, die häufig bei sehr günstigen Modellen vorkommt. Dies ist oft von den Materialien abhängig. So gibt es den asiatischen Tischgrill mit einer Beschichtung aus Teflon, welche über eine kurze Aufheizzeit verfügt. Dem gegenüber stehen die Modelle aus Edelstahl, die eine längere Wärmespeicherfähigkeit aufweisen.

Haltbarkeit des Materials

Die besten Teppanyaki Grills werden aus Gusseisen, pulverbeschichtetem Stahl, Aluminiumguss und hochwertigem Edelstahl hergestellt.Schwerer Stahl ist sehr effektiv, wenn es um die Wärmeverteilung geht. Normaler Stahl und Gusseisen sind hingegen anfällig für Rost. Ein Teppanyaki Grill mit hochwertiger hitzebeständiger Lackierung ist eine Option, wenn Du Geld sparen möchtest, aber bedenke, dass die Farbe leicht absplittern und sich ablösen kann.

Sicherheit

Die umgebenden Konstruktionen solltenhitzebeständigsein. Die elektrischen Kabel sollten abnehmbar sein, was den Transport und die Reinigung erleichtert. Außerdem sollten dieGriffe, Deckel und Abdeckungen gut isoliert sein, um Verbrennungen zu vermeiden.

Cooltouch Handgriffe

Ein Teppan erreicht während des Grillvorgangs mehrere Hundert Grad. Da reicht es schon, einmal nicht aufzupassen und schon hat man sich verbrannt. Um dem entgegenzuwirken, gibt es für mobile Teppanyakis als auch für den Teppan als Aufsatz spezielle Cooltouch Handgriffe. Diese minimieren das Risiko eines Unfalls, wenn Du Deine Teppan Grillplatte bewegst. Ich kann Dir aus der Praxis sagen, dass sich dieses kleine Extra wirklich bezahlt macht.

Mobilität

Eine Teppanyaki Grillplatte als Einbau hebt Deine Küche auf ein ganz anderes Level. Und auch ein Teppan Aufsatz für Deinen Herd ist eine günstige Alternative um das asiatische Grillvergnügen nach Hause zu holen. Was aber, wenn Du Dein köstliches Grillerlebnis an einen anderen Ort verlegen möchtest? Für diese Fälle gibt es mobile Teppanyaki Grills, die für die Anwendung im Freien konzipiert wurden. Mit einem mobilen Teppan kannst Du Grillfeste unter freiem Himmel halten. Egal ob im Garten, auf der Terrasse, oder beim Campen, diese Teppan Variante kannst Du überall benutzen. Denn dank seiner Tragbarkeit lässt er sich ganz einfach auch zu Bekannten mitnehmen. Da die Oberflächen, auf den Du Deinen Elektrogrill abstellst, im Freien oftmals variiert und nicht immer eben ist, solltest Du besonders auf die Standfestigkeit achten. 

Preis

Qualität hat ihren Preis – das gilt natürlich auch beim Teppan Tischgrill. Die oben besprochenen Kriterien wirken sicher deshalb stark auf die Kosten aus. So kannst Du eine Teppan Grillplatte als Aufsatz schon für deutlich unter 100 Euro erwerben. Nach oben sind dem aber ebenso keine Grenzen gesetzt, sodass Du für ein professionelles Modell auch oftmals in den vierstelligen Bereich kommst. Ich empfehle Dir jedoch etwas zu sparen, bist Du Dir ein Modell leisten kannst, dass Deinen Ansprüchen wirklich gerecht wird. Die Investition lohnt sich, da Du durch kürzere Garzeiten, eine einfachere Reinigung und eine längere Haltbarkeit auf lange Sicht profitieren wirst. Grundsätzlich gilt: Je mehr Funktionen (z.B. regelbare Temperatur und Antihaft Effekt) und je hochwertiger das Modell (gleichmäßige Hitzeverteilung, leistungsstarkes Heizelement usw.) desto mehr Budget solltest Du einplanen. 

 

Der beste Platz für Deinen Teppanyaki Grill: Indoor vs. Outdoor

Mit einem Teppanyaki kannst Du das ganze Jahr über grillen. Bei schlechtem Wetter kannst Du einen Teppan Elektrogrill einfach im Haus verwenden. Im Sommer ist der Teppan Gasgrill der ideale Begleiter für Grillabende und Partys im Freien. Wenn Du nicht über das Budget für zwei Teppan Grillgeräte verfügst, gibt es auch Hybrid Modelle, die sowohl für innen als auch für außen geeignet sind. Um mehr über diese Modelle zu erfahren und wo der beste Platz für Deinen Teppanyaki Grill ist, solltest Du jetzt weiterlesen.

Saftiges Steak vom Teppanyaki Grill

Ein saftiges Steak vom Teppanyaki Grill

 

Teppan Grills für den Innenbereich

Die gebräuchlichste Art von Indoor Teppan Grills sind die Elektrogrills. Sie sind bekannt dafür, flexibel, bequem und benutzerfreundlich zu sein. Teppan Elektrogrills werden wie der Name schon sagt, elektrisch betrieben. Sie produzieren nicht so viel Rauch wie Outdoor Grills. Daher sind die Teppan Elektrogrills die perfekte Wahl, wenn Du in einer Wohnung lebst, in der es keine gute Belüftung gibt. Es gibt sie in Form von Tischgrills, Tischplatten, Grillplatten oder Kochfeldern. Die meisten Elektrogrills haben kurze Kabel und sollten nicht bei Regen oder Schnee im Freien verwendet werden.

Was Du beachten musst, wenn Du einen Teppan Yaki Indoor Grill kaufst?

Die Größe: Indoor Teppanyaki Grills haben in der Regel kleinere Grillflächen als die Outdoor Grills. Sie sind in erster Linie platzsparend konstruiert und können daher bei Nichtgebrauch einfach im Schrank verstaut werden. Es gibt jedoch auch Teppan Tischgrills, die breitere Grillflächen haben und problemlos für Familien mit drei bis fünf Personen kochen können. Sie kosten allerdings in der Regel mehr als die kleineren Grills.

Leistung: Wenn Du verschiedene Arten von Lebensmitteln grillen möchtest, dann solltest Du nach einem Teppanyaki Grill mit einer Leistung von 1300 bis 1800 Watt Ausschau halten. Einige kleinere und preiswertere Grills erreichen nur 800 Watt. Du kannst zwar immer noch damit kochen, aber sie eignen sich weniger für dickere Stücke des Grillguts.

Heizelement: Viele Teppan Tischgrills haben ein leistungsstarkes Heizelement. Dadurch können sie eine hohe Grilltemperatur erreichen. Darüber hinaus empfehle ich Dir einen Grill mit einer einstellbaren Temperatur. So kannst Du bei geringer Hitze etwas Gemüse brutzeln oder ein dickes Stück Fleisch bei bis zu 500 Grad anbraten. Dies ist deutlich bequemer als die Verwendung eines Grills ohne Drehregler oder Knopf.

Teppanyaki Grill GerichtAntihaftbeschichtung: Die Antihaftbeschichtung ist ein Muss für alle Teppan Grillplatten. Sie hilft, das überschüssige Fett und Öl aus den Speisen zu entfernen. Das Grillgut bleibt auch nicht auf der antihaftbeschichteten Grillplatte kleben. Darüber hinaus ist die Reinigung von antihaftbeschichteten Platten sehr einfach. Du brauchst nur einen Holzspachtel, um die Essensreste zu entfernen. Es gibt sogar Tischgrills, die nicht nur eine Antihaftbeschichtung haben, sondern auch abnehmbare und spülmaschinengeeignete Grillplatten.

Fettauffangschale: Die Fettauffangschale ist ein weiteres Merkmal, auf das Du beim Kauf Deines Indoor Teppanyaki achten musst und die Grundvoraussetzung für fettarmes Grillen. Sie sammelt das Fett Deines Grillguts auf und sorgt für eine gesündere Zubereitung.

Rauchfrei: Trotz ihrer Größe können Tischgrills ziemlich rauchig werden. Wenn Deine Küche nicht über die beste Belüftung verfügt, sorgt ein eingebauter Filter dafür, dass Dein Teppan Grill weniger Rauch entwickelt und Dir den Feueralarm erspart.

Funktionen: Viele elektrische Tischgrills können mehr als nur Grillen. Einige haben zwei Heizzonen: für das Grillen und fürs Warmhalten. Die Heizzone für das Grillen kann eine hohe Temperatur erreichen, die sich perfekt zum Grillen von Steaks eignet. Wenn das Grillgut fertig ist, kannst Du es in die andere Heizzone bringen, um es warmzuhalten. In dieser Zone kannst Du auch hitzeempfindliche Bratgut wie Gemüse und Pfannkuchen garen. Darüber hinaus gibt es Teppanyaki Platten, die Du über Deinen Ceran-, Gas- oder Induktionsherd legen kannst und ebenfalls wie eine Bratplatte funktionieren.

 

Outdoor Teppan Grills

Spargel mit Schinken vom Outdoor Teppanyaki Grill

Spargel mit Schinken vom Outdoor Teppanyaki Grill.

Wie die Teppanyaki Grillgeräte für den Innenbereich gibt es auch viele Sorten von Teppanyakis für den Außenbereich. Obwohl es auch Elektrogrills für den Außenbereich gibt, ist ein Teppanyaki Gasgrill immer noch die beliebteste Option. Es gibt zwei Arten von Teppan Gasgrills: mit Propan und Erdgas betriebene Gasgrills. Propanbetriebene Teppanyakis erzeugen geruchlose Dämpfe und Flammen. Typische Modelle haben Räder zum einfachen Transport und andere Anbaugeräte wie Seitenbrenner oder Seitenablagen. Darüber hinaus kann ein Teppanyaki Propan Grill hohe Kochtemperaturen von bis zu 450 Grad erreichen. Häufig sind auch zwei Heizelemente installiert, von denen jedes mindestens 15.000 BTUs Wärme erzeugt. Der einzige Nachteil dabei ist, dass sich das Fett ansammeln und ein mögliches Aufflammen verursachen kann.

Erdgasgrills unterscheiden sich von propanbetriebenen Grills, da sie eine permanente Installation einer Erdgasleitung erfordern.  Dadurch entfällt die Notwendigkeit, die Propantanks nachzufüllen oder zu ersetzen. Da sie jedoch fest installiert sind, kannst Du sie nicht an einen anderen Standort verlegen. Erdgas erzeugt sauber verbrennende Wärme, die ein hohes Temperaturniveau erreicht. Im Vergleich zu Elektrogrills sind Teppanyaki Gasgrills tendenziell teurer. Sie erfordern auch mehr Reinigung und Inspektion.

Was solltest Du vor dem Kauf eines Outdoor Teppanyaki Grills beachten?

Typ und Preis: Wie bei Indoor Teppan Grillgeräten variieren auch die Preise für Teppanyaki Grills für den Außenbereich stark. Es gibt zum Beispiel Teppan Grillplatten, die Du über Deinen Gas-, Glaskeramik- oder Holzkohlegrill legen kannst. Diese kosten nicht viel und die Anwendung ist äußerst einfach. Allerdings eignen sie sich nicht, wenn Du für viele Leute grillen möchtest. Es gibt auch Teppan Stationen für draußen. Sie kosten mehr, da sie eine größere Grillfläche und bessere Leistung bieten.

Zweck: Wenn Du für mehrere Leute kochst, ist eine Teppan Station für draußen ideal. Mit Ihr kannst Du viele Mahlzeiten gleichzeitig kochen. Die Teppan Grillplatte ist dagegen perfekt, wenn Du nur für zwei Personen grillst. Wenn Du auf Reisen gehst und Deinen Teppan Yaki mitbringen möchtest, gibt es viele mobile und tragbare Versionen auf dem Markt.

Grill-Power: Die Leistung des Grills wird anhand der vom Gerät erzeugten Wärmeleistung gemessen. Diese wird in BTUs (British thermal units) gemessen. Im Allgemeinen gilt: Je größer die Grilleinheit, desto mehr BTUs sind für die Leistung des Grills erforderlich. Kleinere Grills benötigen dagegen weniger Leistung. Höhere BTUs kommen denjenigen zugute, die für große Personengruppen grillen oder eine große Menge an Lebensmitteln kochen. Vergleiche unbedingt die Höhe der BTUs und Funktionen, bevor Du Dich für einen Teppan Außengrill entscheidest.

Outdoor Grillgerichte

Grill Gemüse vom Teppanyaki Grill.

Konstruktion des Grillmaterials: Rostfreier Stahl ist das Standardmaterial, das für die meisten Grillkonstruktionen verwendet wird. Du findest jedoch auch Grills aus Gusseisen, Aluminiumguss und Glaskeramik. Sie alle sind gute Wärmeleiter, die hohen Koch- und Grilltemperaturen standhalten können.

Größe des Grills: Die Bestimmung der geeigneten Grillgröße für Deinen Außenbereich hängt letztlich von zwei Faktoren ab: der Fläche Deines Außenbereichs und der Anzahl der Personen, für die Du grillen möchtest. Wenn Du für große Gruppen grillst, ist ein großer Grill praktischer als zwei kleine Grills. Wenn Du jedoch nur für zwei Personen grillen wirst, verschwendet ein großes Modell eine Menge Brennstoff.

Die Sicherheit: Teppan Grillgeräte für den Außenbereich erfordern besondere Maßnahmen, um Unfälle zu vermeiden. Die Teppan Gasgrills müssen zum Beispiel 1,4 m vom Haus oder anderen brennbaren Materialien entfernt stationiert werden. Wenn Du diesen Platz nicht hast, gibt es Elektrogrills für draußen, die Du ebenfalls benutzen kannst.

 

Gibt es einen Teppan Grill für drinnen und draußen?

Tatsächlich gibt es auch Hybrid-Modelle. So gibt es viele Teppan Elektrogrills, Tischgrills und Gasgrills für den Innen- und Außengebrauch. Wenn Du keinen separaten Teppan Grill kaufen möchtest, gibt es auch tragbare Teppanyaki Grillplatten, die Du über Deine Ceran-, Gas- oder Induktionsherd legen kannst. Sie funktionieren auch als Backblech für den Backofen und als weitere Platte für Gas- und Holzkohlegrills. Die meisten werden mit abnehmbaren Griffen geliefert, um die Grillplatte sicher von einem Ort zum anderen zu bewegen.

Steak

Steak vom Teppanyaki Grill.

Abhängig von Deinem Budget gibt es noch weitere Versionen von Teppan Grillplatten. Die billigeren Versionen enthalten nur die Teppan Grillplatten. Die Temperatureinstellung kann über die Herde oder den Grill, gesteuert werden. Die teureren Teppan Grillplatten enthalten Fettauffangschalen und Seitenwände, damit kein Essen oder Öl verschüttet wird. Manchmal können sie auch 2 Grillflächen haben: gerippt und flach. Der Grillrost erzeugt die Grillspuren auf Deinem Bratgut, während der flache Bereich es Dir ermöglicht, im Teppanyaki Stil zu grillen. Ein weiteres bemerkenswertes Merkmal dieser Grillplatten sind die Querverstrebungen an der Unterseite. Dies fördert eine gleichmäßige Hitzeverteilung und schnellere Aufheizzeit.

Bei der großen Auswahl an Teppanyaki Grillgeräten gibt es nichts, was Dich davon abhalten kann, das ganze Jahr über zu grillen. Mit den Indoor Teppanyakis kannst Du in Deinen Wohnungen grillen, wenn Deine Vermieter das Grillen mit Holzkohle untersagen. Sie sind auch dann von Vorteil, wenn es draußen regnet oder schneit. Mit ihren kleinen Abmessungen sind Tischgrills und Elektrogrills für den Innenbereich leicht zu reinigen und auch leicht zu lagern. Sie sind nicht teuer, und vor allem sind sie sehr benutzerfreundlich.

Für den Sommer geht nichts über einen Holzkohle- oder Gasgrill. Zum Glück gibt es heutzutage auch extra Teppan Gasgrills. Sie werden entweder mit Propan- oder Erdgas betrieben. Sie sind in der Regel teurer als Elektrogrills, aber flexibler in der Anwendung. Es gibt mit Gas betriebene Tischgrills, mobile Teppan Grillgeräte, die man überall hin mitnehmen kann, sowie fest installierte Stationen für den Garten. Wenn Du bereits einen Holzkohle- oder Gasgrill zur Verfügung hast, kannst Du auch eine Teppan Grillplatte kaufen, um sie darüberzulegen.

 

Fazit

Teppan Yaki GrillMit dem Teppanyaki Grill kannst Du ganz einfach den Stil der japanischen Küche zu Dir nach Hause holen. Dank seiner größeren Grillflächeist dies einer der besten Grills für Menschen, die es vorziehen, mehrere Mahlzeiten gleichzeitig zu kochen. Hinzu kommt, dass seine Stellen unterschiedlich heißsind. In der Mitte erreicht er zum Beispiel bis zu 220 Grad, die ideale Temperatur, um Fleisch schnell zu garen.

Achte beim Kauf Deines Teppanyaki Grills auf Kosten, Langlebigkeit und Größe des Grills. Ich empfehle Dir eine mittlere Größezu wählen, die irgendwo zwischen dem liegt, was Du in Teppanyaki Restaurants siehst und den kleinen elektrischen Grillplatten für den Innenbereich. Ein Teppanyaki Grill, der mindestens halb so groß wie Deine Herdplatte ist und eine Oberfläche die für Temperaturen zwischen 205 und 220 °Cgeeignet ist, ist für die meisten Privatköche ausreichend. Ob groß oder klein, ob Low-End oder High-End, stelle Dir unbedingt diese Fragen vor dem Kauf:

  • Werde ich den Grill innen, außen oder an beiden Orten benutzen?
  • Werde ich den Grill nicht nur zum Kochen im Teppanyaki-Stil verwenden?
  • Wie oft werde ich den Grill benutzen?

Du möchtest uns schon verlassen?

Lass uns doch bitte in Verbindung bleiben! :-P

grill-kenner.de Team 2019

grill-kenner Newsletter Anmeldung

2 x pro Monat senden wir Dir relevante Rezepte / Infos

You have successfully subscribed to our mail list.

Zu viele Versuche für diese E-Mail Adresse

*
grill-kenner.de wird Deine Daten nutzen, um Dir ab und an Rezepte, Gewinnspiele und Produktinfos zu senden. Du kannst Dich jederzeit von unserem Newsletter abmelden.