Skip to main content

Pulled Pork Zubereitung – wie es richtig geht!

Von allen Grilltraditionen hat sich Pulled Pork stärker als jedes andere an seinen Wurzeln festgehalten. Große Stücke zähes, Schweinefleisch werden stundenlang bei niedrigen Temperaturen bis zu einer gewissen Kerntemperatur geräuchert, dann von Hand auseinandergezogen und auf einem Brötchen oder auf einem Häufchen serviert. Während die Pulled Pork Zubereitung an den traditionellen Kochmethoden festgehalten hat, gibt es von Region zu Region immer noch große Unterschiede. Wir haben die besten Traditionen und einen vereinfachten Prozess für das beste Pulled Pork zusammengebracht, das Du zu Hause nachmachen kannst.

Pulled Pork Kruste

 

Die Zubereitung

Den richtigen Schnitt wählen

Der erste Schritt bei der Zubereitung von geräuchertem Pulled Pork Barbecue ist die Entscheidung, welches Stück Schweinefleisch Sie verwenden möchten. Pulled Pork kann aus jedem fettigen Schweinebraten oder aus einem ganzen Schwein hergestellt werden, aber der beste Schnitt für Pulled Pork ist die Schweineschulter oder der Schweinenacken. Die Schweineschulter ist reich an Fett und Bindegewebe und der aromatischste Teil des Schweins. Die Farbe sollte ein sattes Rosa bis Lila sein und das Fleisch sollte sich fest anfühlen. Der Schweinenacken hingegegen ist beliebt auf Grund seiner schönen Marmorieren bzw. etwas höherem Fettanteil. Häufig findet man Schweinenacken auch leichter beim Metzger oder an der Fleischtheke im Supermarkt. Ob Du dich am Ende jedoch für die Schweineschulter oder den Schweinenacken entscheidest bleibt Geschmacksache.

 

Vorbereitung

Sobald Du dich für ein Stück Fleisch entschieden hast, schneide loses Fett und Haut ab. Trage dann eine Gewürzmischung auf, um das Fleisch zu würzen und eine knusprige Oberfläche zu bilden, die als Rinde oder Kruste bezeichnet wird, während es raucht. In der Regel enthält Pulled Pork Rub-Zucker (normalerweise braun), Salz, Paprikapulver, Pfeffer (eine beliebige Kombination aus Schwarz, Weiß oder Rot) und getrockneten Kräuter. Arbeiten Sie das Gewürz tief in das Fleisch ein und lassen Sie es etwa eine Stunde lang einwirken, um eine feuchte Paste auf der Oberfläche zu bilden.

 

Räuchern

Während Du jedes milde Holz zum Räuchern von Schweinefleisch verwenden kannst, sind Hickory und/oder Eiche traditionell. Du möchtest eine gleichmäßige Temperatur von etwa 100°C und die Rauchertemperatur sollte auf jeden Fall unter 130°C bleiben. Eine zu hohe Temperatur macht das Fleisch zäh. Räuchern solltest du den Schweinenacken oder die Schweineschulter etwa 1 bis 1 1/2 Stunden pro Pfund – mit anderen Worten: niedrig und langsam. Du kannst das Schweinefleisch entfernen, sobald es eine Innentemperatur von 75 ° C erreicht hat, aber es ist noch nicht butterzart. Räucher am besten weiter, bis Du das Fleisch mit zwei Gabeln bei einer Kerntemperatur von 92°C leicht zerkleinern kannst. Wenn Du nicht so lange räuchern kannst, kannst Du nach einigen Stunden in den Ofen wechseln. Wickel die Schweineschulter oder den Schweinenacken fest in Folie und backe Sie es bei 100°C, bis es weich ist.

Pulled Pork

Das Schweinefleisch ziehen

Sobald das Schweinefleisch fertig ist, nimm es vom Räucherofen und lass es etwa 30 Minuten lang ruhen. Idealerweise ist das Fleisch so butterzart, dass Du es einfach mit den Händen oder zwei Gabeln auseinanderziehen und zupfen kannst. Auf diese Weise kannst Du das Fleisch von allem anderen trennen. Lege das Fleisch bei schwacher Hitze in einen Topf, um es warm zu halten. Du kannst eine einfache Essigsauce aus Cayennepfeffer, Paprikapulver und Apfelessig oder Apfelsaft für Feuchtigkeit und Geschmack hinzufügen und das leckere Raucharoma ergänzen. Mische alles vor dem Servieren, damit das Fleisch leicht überzogen ist.

Die Tradition schreibt auch vor, dass Du deinen Gästen einen Tisch oder eine Finishing-Sauce zur Verfügung stellen. Dies kann fast jede Art von Barbecue-Sauce sein, aber auch hier wird sie normalerweise mit einer dünnen Essigsauce serviert. Während dies so klingt, als hätten Sie ein saures Gericht, ist das Fleisch beim langsamen Kochen süß und der saure Essig ist kostenlos. Sie können gezogenes Schweinefleisch mit Krautsalat auf einem Teller oder eingebettet in ein Brötchen servieren.



Ähnliche Beiträge

Wagyu grillen: 5 Tipps für die perfekte Zubereitung

Wagyu aus Spanien

Wenn es ums Grillen geht, geht nichts über den Geschmack eines saftigen Wagyu-Steaks. Wagyu zu grillen ist ein unvergleichliches Erlebnis. Der intensive Geschmack und die zartschmelzende Konsistenz machen es zu einem echten Genuss für jeden Griller. Aber die richtige Zubereitung von Wagyu ist der Schlüssel zu einem perfekten Ergebnis. Aber wie kannst du sicherstellen, dass […]

Autarke Energie: Die besten Powerstations, Stromgeneratoren bzw. tragbaren Kraftwerke mit Solarpanel

Powerstation mobil Solar

Ich habe mich jetzt die letzten 5 Jahre sehr intensiv mit autarken Lösungen für Strom beschäftigt. Zunächst im Bereich Camping für unsere drei Wohnmobile und dann immer mehr auch für Anwendungen im Garten, um die Stromkosten zu senken. Unser Haus haben wir bereits mit einem großen Batteriespeicher und Solar ausgestattet, aber trotzdem gibt es Anwendungen […]

Gesunde Ernährung vom Grill: So wird das BBQ nicht zur Kaloriensünde!

Schafskäse mit Grillgemüse

Es ist Sommer und die Temperaturen steigen. Endlich finden wieder gemeinsame Grillabende mit Freunden im Garten statt. Viele fahren sofort zum Supermarkt und kaufen dort große Fleischstücke ein. Der Blick auf die Verpackung zeigt: Hier steckt nicht nur Fett drin, auch die Kalorienzahl ist beachtlich. Wie wäre es mit einer gesunden Alternative und das völlig […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du möchtest uns schon verlassen?

Lass uns doch bitte in Verbindung bleiben! :-P

grill-kenner.de Team 2019

grill-kenner Newsletter Anmeldung

2 x pro Monat senden wir Dir relevante Rezepte / Infos

You have successfully subscribed to our mail list.

Zu viele Versuche für diese E-Mail Adresse

*
grill-kenner.de wird Deine Daten nutzen, um Dir ab und an Rezepte, Gewinnspiele und Produktinfos zu senden. Du kannst Dich jederzeit von unserem Newsletter abmelden.