Skip to main content

Mit dem Grill picknicken

Ein Picknick im Grünen macht eine Menge Freude und Spaß, besonders in dem Fall, wenn kein eigener Garten ein Grillen im Freien ermöglicht. Warum also nicht alles zum Grillen auf ein Fahrrad packen oder in den Kofferraum laden? Gut vorbereitet und ausgestattet mit einem Picknick Grill, steht dem Vergnügen nicht mehr viel im Weg. Bevor Du jedoch alles planst, informiere Dich wo Du überhaupt grillen darfst.

Worauf beim Grillplatz in der Natur zu achten ist

Es ist nicht möglich, sich wahllos einen Platz zum Grill Picknick auszusuchen. Es gibt hier Einschränkungen, die Du unbedingt beachten musst. Zum Beispiel ist ein Naturschutzgebiet nicht die richtige Wahl, denn hier bestehen Grillverbote. Der Paragraph 40 des ForstG (Forstgesetz 1975) untersagt offenes Feuer im Wald. Eine kluge Entscheidung ist bei der Gemeinde oder Stadtverwaltung nach ausgewiesenen Plätzen zu fragen. Verbote gibt es zum Beispiel in geschützten Biotopen und weiteren Schutzgebieten. Unbedingt vorab Informationen einholen! Auf Privatgrundstücken gelten die Sicherheitsvorkehrungen genauso wie an allen anderen Orten. Auf fremden Grundstücken benötigst Du eine schriftliche Einwilligung vom Eigentümer. Lauschige Plätzchen an Seen, Grillhütten und Grillplätzen findest Du in ganz Deutschland vor.

Achte auch darauf beim Grillen nicht zu laut zu sein, damit Wildtiere in ihrem Lebensraum nicht erschreckt und andere Menschen nicht gestört werden. Nach dem Grillen muss der Platz wieder frei von Abfällen und sonstigem Unrat sein.

Picknick Grillen im Freien Wichtiges Zubehör für Picknick mit Grill

Bei einem Grill Picknick muss nicht auf Stil und Ambiente verzichtet werden, denn so manches Zubehör lässt sich dafür leicht mitnehmen. Wichtig ist auf jeden Fall eine geeignete Decke. Ideal ist es natürlich, wenn die Decke wasserundurchlässig ist, denn von anscheinend trockenen Wiesen steigt dann doch gerne mal zu späterer Stunde Feuchtigkeit empor. Im Nassen zu sitzen ist weder für das eigene Wohlbefinden, noch für die Gesundheit dienlich. Zu empfehlen sind Wolldecken, welche an der unteren Seite mit einer wasserdichten Beschichtung ausgestattet sind. Im Handel gibt es Picknick-Decken die alle Anforderungen erfüllen.

Bei einem Grill Picknick ist Planung sehr wichtig, denn Vergessenes kann nicht einmal schnell aus dem Haus geholt werden. Nicht vergessen werden sollte:

  • Sonnenschirm
  • WC-Papier
  • Feuerzeug
  • Taschenmesser
  • Regenschutz für den Notfall
  • Sonnenschutzcreme
  • Kopfbedeckung
  • Erste-Hilfe-Box

Für die Sicherheit

Mit zum Picknick mit Grill gehören auf jeden Fall ein Kanister Wasser und ein Feuerlöscher, für den Fall das etwas ungewollt in Flammen aufgeht. Zu den wichtigen Sicherheitsfaktoren gehört das permanente Beaufsichtigen des Feuers. Einzuplanen ist leider auch ein Funkenflug, was im schlimmen Fall zu einem Brand führen könnte. Plane ein Grill-Picknick nur bei Windstille. Zieht plötzlich starker Wind auf, unbedingt das Feuer löschen. Heiße Holzkohle darf nicht zurück gelassen werden. Halte unbedingt Kinder von dem offenen Feuer fern. Toben in der Nähe von dem Grill muss verboten sein.

Wichtig sind ebenfalls gute Grillhandschuhe, sodass Du Dich beim Wenden des Grillguts nicht verbrennen kannst. Zu vergessen ist ebenso die Grillzange nicht.

Geschirr, Besteck & Co. verstauen

Obwohl sich Pappteller und Plastikbesteck durch ihr leichtes Gewicht perfekt für ein Grill Picknick anbieten, solltest Du der Umwelt zuliebe darauf verzichten. Dazu kommt noch, dass Grillgut (wie jedes andere Essen auch) von Porzellan bedeutend besser schmecken. Ebenso schmeckt das kalte Bier oder Wein aus einem echten Glas frischer. Plastikbesteck bricht bei etwas mehr Druck und Belastung leicht ab, was ziemlich ärgerlich sein kann. Auch der Umwelt zuliebe ist die Entscheidung auf Wegwerfprodukte zu verzichten sinnvoller und verantwortungsbewusster. Da echte Gläser und Geschirr bei unsachgemäßer Aufbewahrung leicht zu Bruch gehen können, macht die Anschaffung von einem Picknickkorb wirklich Sinn. Meistens sind diese befüllt mit Besteck, Geschirr, Becher oder Gläser. Im Handel findest Du unterschiedliche Modelle in verschiedenen Ausstattungen und Preisklassen vor. Teilweise sind sogar Salz- und Pfefferstreuer dabei. Salatbesteck nicht vergessen!

Kalte Getränke gegen den Durst

Damit die Getränke kühl und erfrischend sind, nimmst Du sie am besten in einer Kühlbox mit. Kühl sie unbedingt schon einige Stunden davor im Kühlschrank, sodass sie schon eiskalt in die Kühlbox eingepackt werden können. Denk auch an die Kühlakkus, diese sollten schon einen Tag vor ihrem Einsatz im Gefrierfach liegen. Unbedingt eine große Trinkmenge an alkoholfreien Erfrischungsgetränken mitnehmen. Flaschenöffner und Korkenzieher nicht vergessen!

Grill Picknick im GrünenDas perfekte Grillgut auswählen

Kaufe möglichst qualitativ hochwertiges Fleisch, und das gilt natürlich auch für Fisch. Die Geschmacksknospen werden es danken! Mariniere alles einen Tag vor dem Grill Picknick. Auf diese Weise erspart das die Mitnahme vieler verschiedener Gewürze. Salat und Dressing gehören getrennt aufbewahrt, es sei denn es handelt sich um Salate wie zum Beispiel Kartoffel- und Nudelsalat. Salz, Pfeffer Kräuterbutter, Dips und Grillsoßen auf keinen Fall vergessen. Nimm alles in ausreichenden Mengen mit, denn es wäre wirklich schade und ärgerlich, wenn nach dem Grillen in der Natur der Magen noch vor Hunger knurren müsste. Grillgut, Salate, Dips, Soßen und Kräuterbutter in einer Kühlbox aufbewahren! Gerade bei hohen Temperaturen musst Du leider auch an Salmonellen denken, weswegen Mayonnaise und rohe Eier nicht mitgenommen werden sollten. Ein gutes Beispiel ist hier der Verzicht auf ein Tiramisu. Lecker schmeckt nach dem Grillen gut gekühltes Obst.

Das Grill Picknick appetitlich anrichten

Damit das Grill Picknick auch für das Auge ein Genuss sein kann, sollte auf die Decke ein Tischtuch gelegt werden. Brot, Salat, frisches Gemüse und Grillgut benötigen unbedingt eine saubere Ablagemöglichkeit, hierfür eigenen sich Holzbretter und zusätzliche Teller. Vergiss auch nicht Servietten, damit Du die Finger nach dem Essen reinigen kannst. Für etwas Romantik sorgen Kerzen und Windlichter hervorragend. Komfortabler ist es natürlich mit Klapptisch und Klappstühlen, jedoch geht auf diese Weise das typische Picknick-Flair verloren.

Für die Reste

Vergiss nicht für die Reste an Grillgut Alufolie oder Frischhalteboxen mitzunehmen. Sobald Du merkst es bleibt Grillgut übrig und wird an diesem Tag wohl nicht mehr gegessen, muss es unbedingt in die Kühlbox, damit es nicht durch Wärme und Sonne verderben kann. Das empfiehlt sich auch für Beilagen wie zum Beispiel Salate. Zur Müllentsorgung unbedingt Müllbeutel mitbringen! Diese nimmst Du wieder mit nach Hause, sofern es an dem Grillplatz keine speziell dafür vorgesehenen Mülleimer gibt.

Spiel, Spaß und Freude beim Grill Picknick

An einem wirklichen schönen Tag lohnt es sich Spiele mitzunehmen. Gut geeignet sind Federballschläger, Frisby, Boccia und weitere Spielzeuge für den Spielspaß im Freien. Gerne werden auch Brett- und Kartenspiele mitgenommen. Auf diese Weise wird aus dem Grill Picknick ein erholsamer Tag in der Natur. Gerade mit Kindern ist die Mitnahme von Spielen nötig.

Insekten – lästig, aber Teil der Natur

Insekten, die ein wenig mit an dem Picknick teilhaben möchten, sind schwer zu vertreiben. Verzichte daher auf sehr süße Getränke, zumindest nicht auf Trinkgefäße mit Deckel. Eine verschluckte Wespe stellt eine sehr große Gefahr für große und kleine Menschen dar. Sonstige Süßigkeiten unbedingt in einem gut verschlossenen Gefäß aufbewahren. In der Nähe von einem Teich oder See schaffen es Stechmücken schnell den Spaß am Grill Picknick zu verderben. Räucherkerzen und Insektensprays helfen hier hervorragend beim Kampf gegen die stechenden Quälgeister.

Welcher Grill darf mit zum Grill-Picknick

Erst durch einen Picknick Grill ist ein Grillspaß in der Natur möglich. Da Du hier eine attraktive Auswahl im Handel vorfinden wirst, möchten wir Dir einige Informationen zur Verfügung stellen. Wir hoffen es hilft Dir bei der Kaufentscheidung.

Der Wegwerfgrill

Sehr beliebt sind für das Picknick Grillen Wegwerfgrills. Erhältlich sind sie in den Sommermonaten selbst an Tankstellen, Baumärkten und Supermärkten, sodass auch ein spontanes Grillen an einer Grillstelle möglich ist. Dieser Grill ist gefüllt mit Briketts oder Holzkohle. Der Wegwerfgrill besteht aus einer stabilen Aluschale mit einem Rost. Der Anschaffungspreis ist günstig und auch bei einem kleinen Budget für jeden Griller erschwinglich. Es gibt Modelle mit und ohne Füße. Die Varianten ohne Füße entwickeln am Boden natürlich eine gefährliche Hitze, weswegen sie an öffentlichen Plätzen teilweise verboten sind. Die Größe ist in der Regel für zwei Personen konzipiert, daher eignet er sich nicht für ein Grill Picknick mit mehreren Personen, oder es werden mehrere gekauft und genutzt. Weniger ideal sind auch Brenndauer und Brennstärke, daher ist es besser auf sehr dickes Grillgut zu verzichten. Direkt nach dem Grillen sollte die Kohle mit Wasser abgelöscht werden, damit Du den Einweggrill sicher im Auto wieder mitnehmen kannst. Entsorgt wird er grundsätzlich zuhause.

Der Grilleimer

Immer öfters kommt der Grilleimer als Picknick Grill zum Einsatz. Im Grunde bestehen diese Modelle in Form eines Eimers aus einem feuerresistenten Material. Da er nicht wie der Einweggrill entsorgt wird und immer wieder zu gebrauchen ist, ist er bedeutend umweltfreundlicher. Der metallene Eimer ist mit Löchern ausgestattet, welche für die nötige Belüftung sorgen. Zwischen dem Boden und der Kohle ist ein Sicherheitsabstand vorhanden. Bis richtig Hitze vorhanden ist dauert es ca. 10-20 Minuten. Oftmals ist dann das Feuer zu heiß, daher ist eine Grillpfanne in Verbindung mit dem Grilleimer sinnvoll. Ein Grillrost ist ebenfalls vorhanden, die Pfanne musst Du jedoch zusätzlich kaufen.

Der Luxus-Picknick Grill

Greifst Du tiefer in die Geldbörse, findest Du auch einen Luxus Picknick Grill mit Deckel und geschlossenem Kessel im Handel vor. Ideal sind die die Standbeine und der Grillrost aus beschichtetem Stahl, ebenso der Hitzeschutz am Deckelgriff. Dank den Standbeinen halten Kessel und Deckel zum Transportieren perfekt zusammen. Im Lieferumfang sind Grill, Kohlerost und Grillrost enthalten. Die Temperatur ist praktisch individuell einstellbar. Mit einer Grillfläche von 42 x 26 cm eignet sich so ein Modell für mehr als zwei Personen. So ein tolles Luxus-Modell gibt es auch mit Gas betrieben. Diese Modelle sind mit einem stufenlosen regelbarem Brennventil und einer Piezo Zündung ausgestattet.

Im Grunde fällt die Entscheidung für den idealen Picknick Grill leicht. Die Frage ist immer wie oft Du den Grill nutzen möchtest. Soll der Grill vielleicht nur einmal genutzt werden, empfehlen wir eine billige Variante. Möchtest Du jedoch öfter einen Grill auf einen Grillplatz mitnehmen, lohnt es sich in eine bessere Qualität zu investieren.



Ähnliche Beiträge

Outdoor Küche oder mobiler Gasgrill?

Outdoorküche

Immer wieder werden wir gefragt, ob ein Gasgrill oder direkt eine Outdoor Küche angeschafft werden sollte. Entsprechend haben wir Dir hier einmal unsere Meinung zusammengestellt, um Dir eine Entscheidungshilfe zu bieten Anfänger: Gasgrill ist sicherlich erst einmal die bessere Entscheidung Für Anfänger die erstmals einen Grill kaufen, empfehlen wir auf jeden Fall einen Gasgrill. So […]

Wie lässt sich ein Teppanyaki Grill richtig reinigen?

Teppanyaki Grill reinigen

Manchmal ist die größte Herausforderung beim Grillen nicht das Grillgut, das Du für Deine Gäste zubereitest, sondern die anschließende Reinigung der Grillplatten. Und obwohl ein Teppan Grill ein fettarmer Tischgrill ist, kommst Du um die Reinigung nicht herum. In diesem Artikel möchte ich Dir deshalb Tipps und Tricks zeigen, wie Du Deinen Teppanyaki Grill durch das […]

Nützliche Tipps und Tricks zum Crepes Maker richtig reinigen

Crepes Maker reinigen

Inhaltsverzeichnis1 Worauf kommt es beim Crepes Maker reinigen an?2 Reinigung von Gussplatten / Gusspfannen2.1 Tipp für die einfache Reinigung von Guss und Stahloberflächen:3 Reinigung von antihaftbeschichteten Heizplatten4 Reinigung des Gehäuses5 Reinigung von Zubehör für die Crepes Zubereitung6 Crepes Maker Vergleich Worauf kommt es beim Crepes Maker reinigen an? Crepes Maker gibt es in den verschiedensten […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du möchtest uns schon verlassen?

Lass uns doch bitte in Verbindung bleiben! :-P

grill-kenner.de Team 2019

grill-kenner Newsletter Anmeldung

2 x pro Monat senden wir Dir relevante Rezepte / Infos

You have successfully subscribed to our mail list.

Zu viele Versuche für diese E-Mail Adresse

*
grill-kenner.de wird Deine Daten nutzen, um Dir ab und an Rezepte, Gewinnspiele und Produktinfos zu senden. Du kannst Dich jederzeit von unserem Newsletter abmelden.