Skip to main content

Minion Ring für den Holzkohlegrill

Ein Minion Ring ist kein Debattierklub der aus Film und Fernsehen bekannten kleinen Minions. Es handelt sich um eine Technik die Temperatur im Holzkohlegrill für viele Stunden konstant zu halten. Diese Methode wurde nach dem Erfinder benannt – Jim Minion. Die angestrebten Temperaturen sollen dabei relativ niedrig sein (ca. 110°C). Der Minion Ring ist in erster Linie für die Grillmethode „Low & Slow“ interessant. Vor allem größere Fleischstücke (zum Beispiel Pulled Pork) werden bei niedrigeren Grilltemperaturen über viele Stunden hinweg durchgegart. Mit der Minion Ring Methode sind Garzeiten von bis zu 20 Stunden kein Problem.

Im Vergleich zu einem Gasgrill lassen sich Holzkohlegrills nicht so einfach steuern, was vielleicht auch für manche Grillbegeisterte den Reiz eines Holzkohlegrills ausmacht. Natürlich gibt es noch weitere Argumente für einen Holzkohlegrill, zum Beispiel das rauchige Aroma des fertigen Grillguts. In der Regel soll ein Holzkohlegrill schnell eine hohe Temperatur erreichen. Ist die Holzkohle verbrannt, wird neue nachgeschüttet.

Wer jedoch niedrigere Temperaturen über einen langen Zeitraum auf dem Holzkohlegrill haben will, muss die Verbrennung beeinflussen. Beim Minion Ring geschieht dies über zwei Faktoren:

Der Brennstoff (Grillbriketts) wird in einer kreisförmigen Linie am Rand des Kohlebehälters im Grill verteilt. Dadurch brennen die Grillbriketts nicht von innen in alle Richtungen nach außen, sondern der kreisförmigen Linie entlang. Die Glut frisst sich also an der Holzkohle entlang und hat immer nur eine bestimmte Menge an Brennstoff zur Verfügung.

Der zweite Faktor bei der Minion Ring Methode ist die Drosselung der Luftzufuhr und Luftabfuhr. Die Be- und Entlüftungsschieber oder Klappen werden auf eine geringere Durchlassmenge eingestellt, was je nach Holzkohlegrill unterschiedlich ist.

Hieraus wird schon deutlich, dass diese Methode nur mit einem Deckel bzw. Kugelgrill funktionieren kann. Wird der Deckel zur Prüfung des Grillguts oder der Temperatur häufig geöffnet, wird der Grill zusätzliche Luft erhalten. Dadurch steigt natürlich die Temperatur sowie sich auch die Brenndauer verkürzt. Beides ist unerwünscht, da wir ja eine konstante Temperatur für lange Zeit haben wollen. Ein Funk-Thermometer leistet hier zur Kontrolle sehr gute Dienste, da nicht jeder bis zu 20 Stunden am Grill hocken möchte.

 

Aufbau eines Minion Ring

Als erstes wird bei dem Minion Ring der Brennstoff fein säuberlich am Rand entlang gestapelt. Natürlich kann auch einfach aus dem Sack geschüttet werden, was aber zu unregelmäßiger Verbrennung führt. Grillbriketts verbrennen langsamer als Grillkohle, weswegen sie sich sehr gut für den Minion Ring eignen. Als Nebeneffekt lassen sie sich auch besser stapeln.

Der erste Ring Grillbriketts wird entlang des Randes in den Grill gelegt. Direkt daneben wird eine zweite Reihe gelegt. Beide Reihen sollten eng anliegen, also Kontakt miteinander haben. Weitere Schichten darauf verlängern nicht die Brenndauer, sondern erhöhen die Temperatur. Drei Reihen Grillbriketts reichen für ca. 80°C, eine vierte Schicht erhöht die Temperatur auf ca. 110°C.

Der Ring darf nicht durchgängig sein, da er dann in beide Richtungen brennen würde. Die Länge des Rings bestimmt, wie lange der Grill seine Temperatur halten wird. Lieber den Ring zu lang als zu kurz wählen. Geht der Brennstoff vor Beendigung des Grillvorgangs aus, ist das sehr ärgerlich. Ist noch Grillkohle übrig, kann diese durch Verschließen der Luftzufuhr erstickt werden und lässt sich für spätere Grillvorhaben verwenden. Am offenen Ende des Rings werden an einem Ende heiße Grillkohlen aus einem Anzündkamin angelegt. Denke dabei an Grillhandschuhe und Grillzange.

Tipp

Wer eine besonders lange Grillzeit benötigt, wird die Lücke im Ring so klein wie möglich halten. Eine Trennung kann zum Beispiel auch mit einem Ziegelstein erfolgen.

Minion Ring Holzkohle Grill

Die Steuerung der Luftzufuhr

Beim Grillen mit Holzkohle spielt die Luftzufuhr eine wichtige Rolle. Hier kann es fast nicht genug sein und es wird mit Kamineffekt und Luft zufächeln gearbeitet. Bei „Low & Slow“ geht es genau um das Gegenteil. Die Verbrennung soll möglichst langsam ablaufen und auch nur gemäßigte Hitze entfalten. Neben der Beeinflussung des Abbrennvorgangs durch den gestapelten Minion Ring, muss auch der Luftaustausch verringert werden. Dazu haben Kugelgrills Klappen oder Schieber. Unten wird die frische Zuluft geregelt, oben die Abluft. Durch die Thermodynamik steigt die heiße Luft oben auf und zieht die frische sauerstoffhaltigere Luft unten nach. Beide werden ca. um die Hälfte durch die Einstellmöglichkeiten in der Durchlassmenge gedrosselt.

Da hier jeder Grill anders reagiert und auch der verwendete Brennstoff eine Rolle spielt, helfen hier nur Erfahrungswerte. Als Richtlinie gilt, desto weniger Luft den Grill passiert, umso langsamer verbrennt er auch die Grillbriketts. Dadurch wird natürlich auch die Temperatur beeinflusst, welche maßgeblich ist. Es nützt nichts wenn der Grill 20 Stunden durchhält, aber bei 80°C herumdümpelt.

Tipp

Sind die richtigen Einstellungen der Lüftungsklappen durch Erfahrungswerte gefunden worden, ist es sinnvoll diese Einstellungen für das nächste Mal zu markieren.

 

Wofür brauche ich den Minion Ring?

Wer sich auf unserer Grill-Kenner-Seite umschaut wird auch Grillgerichte finden, welche längere Garzeiten als Bratwürstchen benötigen. Dazu gehören unter anderem:

  • Pulled Pork
  • Schweinenacken
  • Rinderbraten
  • Brisket
  • Ribs

Die Garzeit dauert viele Stunden und es dürfen keine zu hohe Temperaturen entstehen. Ohne die Minion Ring Methode würde dies nur mit geringen Mengen Brennstoff auf dem Holzkohlegrill gelingen, welche natürlich schnell verbrannt werden. In regelmäßigen Abständen müsste nachgefüllt werden, wobei die Temperatur immer wieder ins Schwanken gerät. Mit dem Minion Ring kann dies vermieden werden und hält die Temperatur relativ konstant. Selbst ein Garen über Nacht wäre damit kein Problem. Aber auch wenn es nicht um Garzeiten über 12 Stunden geht, entlastet der Minion Ring den Grillbesitzer. Er hat mehr Zeit sich um seine Gäste zu kümmern oder das Grillfest zu genießen, wenn er nicht ständig Brennstoff nachfüllen muss.

Minion Ring mit Briketts

Welcher Brennstoff ist empfehlenswert?

Ein Holzkohlegrill ist nicht wählerisch, was in ihm verbrannt wird. Dennoch gibt es signifikante Unterschiede zwischen Holzkohle bzw. Grillkohle und Grillbriketts.

Holzkohle bietet den Vorteil schnell durchzuglühen und hohe Temperaturen (bis zu 700°C) zu erreichen. Für kurze Grill Aktivitäten (Würstchen oder Steaks) ideal. Nach 20 Minuten kann es mit dem Grillen schon losgehen. Nach ca. 1 Stunde ist die Holzkohle verglüht und es muss erneut oder schon zwischendurch nachgefüllt werden.

Grillbriketts sind sehr gut geeignet, wenn es um ein längeres Grill-Event geht. Sie halten viele Stunden länger durch. Ihre Nachteile sind, dass sie länger zum Durchglühen brauchen und die Temperaturen nicht so hoch werden. Für Grillbriketts eignet sich zum schnelleren Entfachen ein Anzündkamin sehr gut. Für „Low & Slow“ sind Grillbriketts natürlich ideal, da es hier nicht auf die Hitze sondern die Brenndauer ankommt. Es gibt sogar einige Grillbriketts namhafter Hersteller, welche auf besonders lange Brenndauer optimiert wurden. Ein bisher nicht genannter Nachteil der Grillbriketts ist umstritten – „Holzkohle verleiht dem Grillgut ein rauchiges Aroma, welches Grillbriketts nicht erreichen“. Hier streiten sich die Griller regelmäßig.

 

Vorteile Minion Ring

Die bisher genannten Vorteile des Minion Ring sind bei richtiger Anwendung:

  • Niedrigere konstante Temperaturen
  • Lange Brenndauer über viele Stunden
  • Niedriger Brennstoffverbrauch
  • Entlastung beim Grillen

Es gibt aber noch einen weiteren, welcher vielleicht gerade für die Diskussion Grillbriketts und ihr Raucharoma wichtig ist. Viele Griller steuern das Raucharoma durch die Zugabe von Räucherchips oder Chunks. Für den Minion Ring empfehlen wir die größeren Chunks. Sie halten sich besser auf dem Minion Ring und fallen nicht wie die kleinen Chips schnell runter. Durch das langsame Abbrennen des Minion Rings, brennen auch die Räucher-Chunks viel langsamer und nach und nach ab. Das Grillgut erhält also ständig das gewünschte Raucharoma. Ohne ständig Chunks nachfüllen zu müssen. Auch der Verbrauch wird dadurch erheblich gesenkt.

Was benötige ich für Low & Slow mit dem Minion Ring?

Neben dem passendem Grillgut für eine lange Niedrigtemperaturgarung bedarf es des richtigen Grills. Dieser sollte über einen Deckel und regelbare Zu- und Abluftkanäle verfügen. Geeignete Modelle findest Du zum Beispiel in unserem Grill Test und Grill Vergleich. Ebenfalls muss der Brennstoff der richtige sein. Die Unterschiede zwischen Grillkohle und Grillbriketts sind in unserem Beitrag „Grillkohle oder Grillbriketts?“ sowie „Gibt es Unterschiede bei Grillbriketts?“ hinreichend erklärt. Wichtig ist bei allem die Qualität. Sowie schlechtes Grillgut den Grillerfolg vermiesen kann, trifft dies auch auf einen schlechten Grill zu. Selbst der Brennstoff kann sehr unterschiedliche Qualitäten aufweisen.



Ähnliche Beiträge

Das beste Smoker Zubehör

Smoker mit Zubehör

Sowie bei einem Grill ist das richtige Zubehör auch für einen Smoker sehr hilfreich. Es kann vor Hitze schützen oder ein besonderes Aroma erzeugen. Sehr praktisch sind auch Räucheraufsätze oder ein Gestell für Rippchen. Da Smoken meistens mit niedrigeren Temperaturen als Grillen ausgeführt wird, ist es häufig viel zeitaufwendiger. Dazu bieten Funk-Thermometer eine ideale Ergänzung. Es muss nicht ständig…

Das beste Kindergrill Zubehör

Kindergrill Zubehör von Weber

Kinder spielen sehr gerne Spiele, bei denen sie die Rolle Erwachsener übernehmen. Da wir Erwachsene mit Begeisterung am Grill stehen und viele tolle Sachen zubereiten, färbt das natürlich schnell auf den Nachwuchs ab. Sie wollen mitgrillen, was jedoch aus Sicherheitsgründen und der Verletzungsgefahr nicht geht. Die Lösung ist einfach – ein Kindergrill muss her! Dieser ist und bleibt jedoch nur interessant, wenn Du den Kindern auch das beste Kindergrill Zubehör zum Spielen anbietest. Spielzeug, welches Fleisch, Würstchen und noch viel weiteres Grillgut darstellt, erhöht natürlich sofort den Reiz am Kindergrill.

Den besten Kindergrill kaufen

Spaß beim Kindergrillen

Liebt es dein Kind auch so sehr, wenn Du grillst und möchte am liebsten selbst mit am Grill aktiv werden? Natürlich ist das zu gefährlich, aber wir wissen eine tolle Alternative für die kleinen Griller. Der Kugelgrill mit Deckel und Rollen, der beliebte Holzkohlegrill, der Gasgrill mit Deckel und sogar der Tischgrill sind auch als Kindergrills in unterschiedlichen Materialien, Ausführungen und Preisen erhältlich.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *