Skip to main content

Low Carb Grillen: Schmeckt das überhaupt?

Mit dem Sommer ist auch die Grillsaison angebrochen, sodass regelmäßig deftige Speisen auf dem Teller landen. Wer nun möglichst leichte Grillgerichte bevorzugt, der sollte sich mit der Low Carb Ernährung vertraut machen.

Wir stellen Dir in unserem heutigen Artikel ein paar schmackhafte Low Carb Grillspeisen vor und verraten Dir, worauf Du bei dieser Ernährungsform achten musst.

Was bedeutet Low Carb?

Der englische Begriff „Low Carb“ bedeutet auf Deutsch „wenig Kohlenhydrate“ und impliziert bereits die Ausrichtung dieser Ernährungsform. Demnach zielt eine Low Carb Ernährung auf eine Reduktion der Kohlenhydrate ab. Der Schwerpunkt wird stattdessen auf Proteine, Ballaststoffe sowie gesunde Fette gerichtet, die als wichtige Energielieferanten für den Körper dienen. Zu den bekanntesten Low Carb Diäten gehören beispielsweise die Paleo-und die Atkins-Diät sowie Abnehmen ohne Hunger. Die exakte Gestaltung der Low Carb Ernährung kann je nach Bedarf variieren, da keine einheitlichen Vorgaben in Bezug auf die tägliche Kohlenhydratmenge existieren.

Auch beim Grillen von Gemüse ist die Verwendung von Grillhandschuhen eine praktische Angelegenheit!

Low Carb Grillen Kassler in Kartoffelpüreemantel

Low Carb Grillen: Unser Kassler im Kartoffelpüreemantel ist sehr saftig und eine gute Kombination auch im warmen Sommer

Was darf man essen?

Bei einer Low Carb Diät werden kohlenhydratreiche Speisen wie Weißbrot, Reis, Kartoffeln, Nudeln, Softgetränke und Süßigkeiten weitestgehend vermieden. Fetter Seefisch, mageres Fleisch, Milchprodukte, Hülsenfrüchte sowie Obst und Gemüse erweisen sich derweil als gesunde und nahrhafte Eiweißquellen. Ambitionierte Grillfreunde sollten daher häufiger zu Gemüse und magerem Fleisch greifen und vorzugsweise leichte Salate auf dem Teller mit anrichten.

Wer ein wenig Kreativität mitbringt, muss auch beim Low Carb Grillen keinesfalls auf guten Geschmack verzichten. Zuckerhaltige Limonaden, Softdrinks und Alkohol sollten besser durch Wasser und ungesüßten Tee ersetzt werden.

Unser Tipp: An heißen Tagen lässt sich gekühltes Mineralwasser mit Früchten, Zitronenscheiben sowie frischer Minze geschmacklich aufwerten.

Fleisch und Fisch

Sofern Du beim Grillen nicht auf Dein Steak verzichten möchtest, solltest Du vorzugsweise zu magerem Geflügel- und Rindfleisch greifen. Auch fetter Seefisch wie Makrele, Lachs und Forelle enthält keine Kohlenhydrate und versorgt den Körper mit wichtigen Proteinen und gesunden Omega-3-Fettsäuren. Die einzelnen Fisch- und Fleischgerichte lassen sich mit exotischen Gewürzen verfeinern und sind zudem noch besonders sättigend. Natürlich darfst Du hier ein wenig experimentieren und beispielsweise leckeren Backfisch, schmackhafte Hähnchenspieße sowie gegrillte Putenbrust ausprobieren. Die Fleischgerichte können sowohl mit Früchten als auch mit gesunden Gemüsesorten kombiniert werden, sodass für jede Menge Abwechslung auf dem Teller gesorgt wird.

Auch unser leckeres Rezept: Lachsforelle auf Pflaumen gehört zu den Low Carb Rezepten, welches Du ganz einfach selber machen kannst. Dabei ist es egal, ob Du die Lachsforelle auf dem Grill oder Smoker zubereitest.

Low Carb Salate

Die Auswahl der Salate spielt beim Low Carb Grillen ebenfalls eine wichtige Rolle. Wenn Du langfristig mit Low Carb abnehmen möchtest, solltest Du auf deftigen Kartoffel- und Nudelsalat vorerst verzichten. An dieser Stelle bieten sich Obstsalate und Low Carb Couscous für die Grillparty an. Auch Salate mit Thunfisch, magerem Hähnchenfleisch, roter Bete, Feta und Mozzarella erweisen sich als leckere Alternativen.

Grundsätzlich lassen sich die meisten Obst- und Gemüsesorten problemlos miteinander kombinieren, sodass Du Deine Grillgäste mit immer neuen Sommersalaten überraschen kannst. Kohlenhydratreiches Weißbrot kann durch selbstgemachtes Eiweiß- oder Kürbisbrot eingetauscht werden. Sofern Du keine Experimente wagen möchtest, kannst Du auch zu fertigem Vollkornbrot greifen. Vollkornprodukte enthalten komplexe Kohlenhydrate, die lange sättigen.

Gemüse lecker grillen

Gemüse besitzt einen hohen Anteil an Ballaststoffen, die den Fettstoffwechsel anregen und ebenfalls lange satt machen. Daher darfst Du bei Grillgemüse ordentlich zugreifen. Wir empfehlen Dir, Dich einfach einmal an schmackhaften Gemüsespießen oder leckeren Grilltomaten zu versuchen. Auch gegrillter Spargel sorgt für Begeisterung bei den Gästen und für ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

Low Carb Grillen Grillgemüse

Low Carb Grillen: Grillgemüse ist schnell zubereitet

Maiskolben, Bohnen sowie Kartoffeln haben einen hohen Anteil an Stärke und sollten nur in Maßen genossen werden. Zudem ist es wichtig, dass nur zuckerfreie Marinaden sowie frische Gewürze zum Verfeinern von Grillgemüse genutzt werden.

Gemüse kannst du auch im Tefal Optigrill lecker zubereiten!

Hausgemachte Soßen und Marinaden

Wenn Du Deinen Grillgerichten einen besonderen Geschmack verleihen möchtest, solltest Du auf zuckerhaltige Fertigsoßen aus dem Supermarkt verzichten. Selbstgemachte Dips mit Frischkäse, Joghurt und schmackhaften Kräutern dienen als leckere Low Carb Alternativen. Auch Pesto, Guacamole, Salsa sowie Bärlauch-Dip lässt sich mit wenigen Zutaten ganz einfach selbst herstellen.

Wie Du siehst, setzt eine Low Carb Ernährung beim Grillen keinerlei Verzicht voraus. Vielmehr kannst Du neue und ausgefallene Rezepte ausprobieren, die auch Deine Gäste vollends überzeugen werden. Hier findest Du weitere Low Carb Ideen. Unter anderem stellen wir dir auf unserer Webseite auch den Low Carb Nudelsalat vor!



Ähnliche Beiträge

Wagyu grillen: 5 Tipps für die perfekte Zubereitung

Wagyu aus Spanien

Wenn es ums Grillen geht, geht nichts über den Geschmack eines saftigen Wagyu-Steaks. Wagyu zu grillen ist ein unvergleichliches Erlebnis. Der intensive Geschmack und die zartschmelzende Konsistenz machen es zu einem echten Genuss für jeden Griller. Aber die richtige Zubereitung von Wagyu ist der Schlüssel zu einem perfekten Ergebnis. Aber wie kannst du sicherstellen, dass […]

INKBIRD INT-11P-B – kabelloses Bluetooth Thermometer im Video Testbericht

Inkbird INT-11P B Grillthermometer

Olaf hat das INKBIRD INT-11P-B intensiv getestet und erläutert Euch im Video, die Vor- und Nachteile zum MEATER+ bzw. dem brandneuen MEATER 2 – den aktuellen Marktführern bei kabellosen Grillthermometern. Im Video siehst Du eine Vorstellung des kabellosen INKBIRD Thermometers inklusive der App, die Nutzung auf dem Gasgrill, dem Smoker, am Drehspieß sowie auf der […]

Die drei besten gesunden Beilagen zum Grillen – es geht auch ohne viel Fett und mit wenig Kohlenhydraten und Kalorien

Gegrilltes Gemüse

Selbst als begeisterter Grillfan wirst Du folgender Aussage zustimmen: Klassische Beilagen wie Kartoffelsalat mit reichlich Mayonnaise oder fettige Pommes frites sind köstlich – aber sie sind eben auch reich an ungesunden Fetten und Kohlenhydraten. Doch es geht definitiv auch anders! Gesunde Alternativen zu diesen Kalorienbomben sind möglich und überdies richtig lecker. In diesem Beitrag stelle […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *