Skip to main content

Vogelsberger Lamm zum Grillen: Die große Übersicht

 Für den Geschmack und die Qualität von Lammfleisch zeichnet sich neben der Schafrasse auch die Haltung und das Futter verantwortlich. Bei Tieren aus Stallhaltung hat das Fleisch einen anderen Geschmack als bei Tieren aus der Weidehaltung. Das Vogelsberger Lamm verdankt seinen Namen dem Vogelsberg, nahe Lauterbach. Hier wachsen die Lämmer fast ausschließlich in Weidehaltung auf. Nur der kalte Winter zwingt sie für kurze Zeit in den Stall.

Auf den Weiden fressen die Tiere Gräser und Kräuter, welche hier fünfmal so häufig wie im Durschnitt vorkommen. Auf einen Quadratmeter sind über 2.000 Gräser und Kräuter zu finden. Auf diese Weise erledigen die Tiere auch gleichzeitig die Landschaftspflege, da Maschinen kaum in das unwegsame Gelände vordringen können. Durch die natürliche Nahrungsquelle ist das Fleisch der Vogelsberger Lämmer aromatisch und sehr zart. Das Vogelsberger Lamm zum Grillen ist eine sehr gute Wahl.

 

Was sind die besten Cuts der Vogelberger Lämmer zum Grillen?

Die Vogelsberger Lämmer haben leckere Cuts und Teilstücke die sich hervorragend für den Grill eigenen. Bekannt und beliebt sind Lammkeule, Lammschulter, Lammkotelett, Lammkarree. Nicht zu vergessen das herrlich zarte Lammfilet aus dem Lendenknochen geschnitten. Diese exzellente Fleischqualität hat natürlich auch einen etwas höheren Preis. Lammschulter wird wegen dem günstigeren Preis sehr gerne gekauft. Geeignet ist sie besonders für das indirekte Grillen, da durch den Fettgehalt das Fleisch eine sehr zarte Konsistenz hat.

Größer ist die Lammkeule, ebenfalls zum Grillen perfekt geeignet. Du bekommst sie mit oder ohne Knochen. Würdest Du gerne Fleischspieße vom Lamm zubereiten, kannst Du die benötigten Fleischstücke ideal aus der Keule schneiden. Lammkarree, aus dem Rücken geschnitten, kann ganz oder als Koteletts geschnitten gegrillt werden. Wir empfehlen die dünnen Koteletts indirekt zu grillen. Zum Essen lassen sie sich wunderbar rustikal in der Hand halten, was besonders Kinder mögen.

Im Grunde überzeugt jeder Cut und jedes Teilstück von den Vogelsberger Lämmern beim Grillen. Lasse Dir diesen aromatischen Genuss nicht entgehen! Noch ein wichtiger Tipp von uns: Lammfleisch möglichst fertig pariert kaufen. Ansonsten musst Du mit einem scharfen Messer Haut, Silberhaut und Fett selbst entfernen.

Rezept für Lammkeule vom Vogelsberger Lamm

Keule vom Vogelsberger LammMöchtest Du viele hungrige Mägen zufrieden stellen, empfehlen wir Dir eine ganze Lammkeule vom Vogelsberger Lamm zu grillen. Mit Knochen wiegt sie ca. 1,5 bis 2 Kilo. Diese Menge ist für 4 bis 5 Personen auf jeden Fall ausreichend, da Du ja auch noch Grillbeilagen anbietest. Den Knochen selbst zu entfernen verlangt nach Erfahrung und Geschick. Solltest Du die Keule ohne Knochen vorziehen, kaufe sie bereits so. Der Knochen macht auch Sinn, denn erhält die Keule in einer stabilen Form. Ebenfalls dient er als Hitzeleiter, sodass die Keule schneller durch ist. Unser Rezept ist für eine unmarinierte Keule. Du kannst das aber auch jederzeit anders halten.

Preis je Kilo ca. 32,- Euro (mit Knochen)

 

Rezept und Zubereitung

Zutaten

  • 1 Lammkeule vom Vogelsberger Lamm mit Knochen ( ca. 1,5 bis 2 Kilo)
  • Vorgeheizter Grill mit einer indirekter Hitzezone
  • Hitzebeständiges Öl
  • Pinsel

Zubereitung

  • Mindestens eine Stunde vor Grillbeginn solltest Du die Lammkeule vom Vogelsberger Lamm fertig pariert aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Bereite auf dem Grill eine indirekte Zone mit ca. 130°C vor. Grillrost reinigen und sein Einölen nicht vergessen.
  • Vor dem Auflegen der Lammkeule diese mit einem sauberen Papiertuch etwas trocken tupfen.
  • In der indirekten Zone mit geschlossenem Deckel wird die Lammkeule nun ca. 2,5 bis 3,5 Stunden langsam gegrillt.
  • Gar, rosa und zart ist das Fleisch bei einer Kerntemperatur von 58°C bis 62°C. Well Done bei 72°C und Medium bei 66°C. Je niedriger die Kerntemperatur, desto zarter das Fleisch! Gemessen wird die Temperatur mit einem Grillthermometer.
  • Nach dem Grillen der Lammkeule eine kleine Ruhepause von ca. 8 bis 10 Minuten einräumen. Auf diese Weise verteilt sich der Fleischsaft im Fleisch und die Lammkeule schmeckt herrlich saftig. Jetzt kannst Du sie tranchieren.
  • Beim Tranchieren wird das Fleisch bis auf den Knochen eingeschnitten. Ideal geeignet ist ein Filetmesser hierfür. Schneide nun am Knochen entlang. Bei gut durchgegrillten Keulen lässt sich auch von Hand der Knochen leicht vor dem Schneiden herausdrehen. Schneide die Scheiben in der von Dir gewünschten Dicke – entgegen dem Faserverlauf

Beilagen Grilltipps zur Lammkeule vom Vogelsberger Lamm

Magst Du Fenchel? Dann wird Dir unser Grill-Beilagen Tipp sicherlich gefallen. Schneide von dem Fenchel die grünen Stängel ab und schneide die Knolle in Scheiben. Lege die Scheiben in eine Grillschale und beträufle in mit einer Marinade aus Olivenöl, Pfeffer und Meersalz.

Grille ihn ca. 5 Minuten – Du wirst begeistert sein. Dazu reichen wir Kartoffelspalten mit viel Rosmarin und Knoblauch vom Grill. Sehr aromatisch schmeckt unser Honig-Senf Dip dazu. Nimm 200 g fettreduzierte Mayonnaise. Rühre in sie 5 EL Senf, 5 EL flüssigen Honig, 2 TL Zitronensaft, Meersalz und weißes Pfefferpulver ein. Dieser Dip schmeckt zu Kartoffeln ebenso gut, wie zu angeröstetem Brot vom Grill. Selbst als Grillsauce sehr überzeugend im Geschmack. Ein gut gekühltes Bier oder ein blumiger Rotwein dazu runden das Essen perfekt ab.

Lamm vom Grill mit Bier

Rezept für Schulter von Vogelberger Lämmer

Wir empfehlen Dir doch auch einmal die Schulter von einem Vogelberger Lamm auf den Grill zu legen. Dank der Größe reicht sie für gut 4 bis 5 Personen aus. Ihr Aroma erinnert an Kräuter und Milch – herrlich zart und aromatisch. Du kannst Sie natürlich auch marinieren, wenn Dir das geschmacklich mehr zusagt. Aus der Schulter lässt sich das Fleisch auch für Steaks und Spieße schneiden.

Preis je Kilo ca. 30,- Euro

Rezept und Zubereitung

Zutaten

  • 1 Lammschulter ( ca. 1,2 bis 2,1 Kilo mit Knochen) vom Vogelsberger Lamm
  • Vorgeheizter Grill mit einer indirekter Hitzezone
  • Hitzebeständiges Öl
  • Pinsel

Zubereitung

  • Gut 1 Stunde vor dem Grillen legen wir die parierte Lammschulter aus dem Kühlschrank. Auf diese Weise kann sie vor dem Grillen Temperatur gewinnen.
  • Nun solltest Du den Grill vorbereiten. Dazu den Grillrost gründlich reinigen und danach mit hitzebeständigem Öl einpinseln.
  • Sorge für eine Temperatur von ca. 130° in der indirekten Grillzone.
  • Bevor Du die Lammschulter auf den Rost legst, tupfe die Feuchtigkeit von ihr ab.
  • Plane eine Grillzeit von ca. 2,5 bis 3,5 Stunden ein. Gegrillt wird bei geschlossenem Deckel. Du kannst die Schulter immer wieder einmal wenden.
  • Nun gilt es die Kerntemperatur im Auge zu behalten. Nutze hierfür ein Grillthermometer. Rosa ist die Schulter bei ca. 60°C bis 62°. Durch bei 70° bis 72°, Medium bei ca. 65°.
  • Hast Du die Schulter vom Rost genommen lasse sie noch für ca. 10 Minuten ruhen. So verteilt sich der Saft in dem Teilstück besser.
  • Ist die Schulter gut durch kannst Du den Knochen leicht herausnehmen. Das Lammfleisch wird entgegen den Fasern in Stücke oder Scheiben geschnitten. 
Beilagen Grilltipp zur Lammschulter

Gut schmecken uns zu den Vogelsberger Lämmer Cuts und Teilstücke auch gegrillte Auberginen. Wir schneiden sie längs in 1 cm dicke Scheiben. Danach streichst Du sie von beiden Seiten mit hitzebeständigem Olivenöl ein. Kurz bevor sie schön knusprig fertig gegrillt sind, würzen wir die Scheiben mit Pfeffer, Meersalz und etwas Knoblauchpulver.

Dazu schmeckt Fladenbrot und etwas aufgestrichenes Pesto. Absolut passend zum Lammfleisch und dem Fladenbrot ist ein Pesto aus Olivenöl, Knoblauch geröstet, Pinienkerne, Knoblauch, Zitronenschale, frische Minze, Basilikum, Oregano, Thymian Meersalz und Pfeffer. Bei uns kommen die Zutaten in eine Küchenmaschine und werden zu einem feinen Pesto gehackt und gerührt.

Kotelett vom Vogelsberger Lamm

Kotelett vom Vogelsberger Lamm

Ganze Lammkeule Sous-vide grillen

Sehr schmackhaft schmeckt die Lammkeule, wenn Du sie vor dem Grillen Sous-vide zubereitest. Das dauert wohl lange und erfordert Geduld, aber das zarte Lammfleisch belohnt Dich für die Ausdauer zu warten. Für eine 2,5 Kilo schwere Lammkeule im Souse-vide-Becken musst Du eine Garzeit von ca. 32 Stunden bei 57° einplanen. Milchlämmer benötigen eine reduzierte Garzeit.

Die Keule wird vor dem vakuumieren bei uns gewürzt. Scharfe Knochenenden vor dem Vakuumieren unbedingt mit einem speziellen Vlies abdecken, da sonst der Beutel beschädigt wird. Schon fertig pariert, reiben wir Öl, Meersalz, Knoblauchpulver und schwarzer Pfeffer auf. Gerne auch einen oder zwei Rosmarinzweige mit hineinlegen. Im Becken den Beutel ab und an wenden. Ist die Lammkeule fertig wird der Beutel geöffnet und sie wird mit einem Tuch abgetrocknet.

Danach bei ca. 280° im geschlossenen Grill in einer Grillschale für 10 bis 12 Minuten grillen. Aus dem Saft in dem Vakuumbeutel lässt sich eine leckere Sauce zubereiten. Du kannst ihn auch über das Grillgemüse gießen. Vogelberger Lämmer Souse-vide grillen ist eine Erfahrung, die wir nur empfehlen können. Übrigens funktioniert das auch gut mit der Lammschulter.

 

Welche Marinade für die Vogelberger Lämmer können wir empfehlen?

Wenn wir Fleisch von Vogelberger Lämmer grillen verzichten wir häufig auf vorheriges marinieren und würzen. Bei uns wird dann das Fleisch auf dem Teller mit Salz und manchmal noch Pfeffer aus der Mühle gewürzt. Auf diese Weise bleibt uns der vollständige aromatische Fleischgeschmack erhalten. Du kannst das natürlich völlig nach den eigenen Vorlieben handhaben.

Damit Du dich entscheiden kannst was Dir besser schmeckt, stellen wir Dir zu allen Fleischrassen Marinaden vor. Folgendes Rezept ist eine flüssige Marinade – nicht nur für Vogelberger Lämmer geeignet. Basis hierfür sind meistens Öl, Gewürze und Kräuter. Aber auch Wein und Bier werden oft für Marinaden verwendet. Ebenfalls gibt es für Dich auch noch ein trockenes Rub, ideal zum Würzen von Teilestücke des Lamms.

Du findest das Rezept bei dem Beitrag zu den Neuseeland Lämmern. Zutaten sind hier bevorzugt Salz und Zucker, aber auch hier sind sehr viele Varianten möglich. Würzen mit einer flüssigen Marinade ist einfach. Wichtig ist immer, wie lange Du das Fleisch in der Marinade bis zum Grillen aufbewahrst. Je länger, desto mehr nimmt das Lammfleisch die Aromen aus der Marinade auf. Das gilt aber auch für ein Rub. Dieses immer zart einmassieren. Für eine bessere Haftung auf dem Fleisch hilft es, wenn Du das Lammfleisch leicht mit Öl einreibst. Daran haftet das Rub besser.

Empfehlenswert ist immer, Marinaden nicht zu intensiv im Geschmack zuzubereiten. Flüssige Marinade wird gerne auch zum Würzen des Fleischinneren genommen. Hierfür benötigst Du eine Marinierspritze. Achte jedoch darauf, dass die Flüssigmarinade durch zu grobe Zutaten die Kanüle der Spritze nicht verstopfen kann. Wie bei allen anderen Rassen und Cuts möchten wir noch auf mariniertes Grillfleisch hinweisen. Bei uns werden flüssige Marinaden und Rubs grundsätzlich selbst zubereitet. So lässt sich der Frischezustand von Grillfleisch feststellen. Bei fertig mariniertem Lamm ist das leider nicht so. Der Geruch der Marinade überdeckt meist alles. Leider später nach dem Grillen auch jeglichen typischen Geschmack vom Vogelberger Lamm. Die Zutaten in unseren Rezepten kannst Du nach deinem Gusto natürlich auch verändern.

 

Rezept und Zubereitung Kräuter-Grillmarinade

Zutaten

  • 250 ml hitzebeständiges Olivenöl
  • 1,5 EL Rosmarin
  • 1,5 EL Thymian
  • 1,5 EL Oregano
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 EL Balsamico
  • 1 TL Senf
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Öl, Balsamico, Senf, Salz und Pfeffer in eine Schüssel füllen.
  2. Knoblauchzehen schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken und hinzufügen.
  3. Die frischen Kräuter mit wiegenden Bewegungen mit einem sehr scharfen Messer sehr klein schneiden. Ebenfalls zu den anderen Zutaten geben und alles gründlich verrühren.
  4. Das Lammfleisch nun mit der Marinade und einem Pinsel einstreichen. Gut verpackt im Kühlschrank 6 bis 24 Stunden ziehen lassen.
  5. Eine bis zwei Stunden vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen und überschüssige Marinade entfernen.
 Spiess vom Vogelsberger Lamm

Vogelsberger Lamm Spiess mit Grillwurst auf unserem Napoleon Grill

Vogelberger Lamm in bester Qualität bestellen und kaufen

Auch zum Kauf der Vogelberger Lämmer haben wir interessante Informationen für Dich. Selbst haben wir auf der Suche nach dieser Lammrasse einige Zeit verwendet. Irgendwann haben wir dann begonnen Online-Metzger unter die Lupe zu nehmen. So haben wir von verschiedenen Fleischhändlern online Grillfleisch gekauft. So haben wir unwahrscheinlich viele Erfahrungen sammeln dürfen. Natürlich nicht nur positive!

Im Laufe der Zeit entstanden daraus Grillfleisch Vergleiche und auch Lammfleisch Tests. In erster Linie zählt immer die Fleischqualität, da diese entscheidend ist. Schlechte Qualität lässt sich schmecken. Ebenso wie eine schlechte Haltung und minderwertige Nahrung bei den Lämmern. Mit dem Kauf von Vogelberger Lamm hast du eine gute Kaufentscheidung getroffen. Wir beziehen es nun schon seit geraumer Zeit online von Metzger und Lieferanten aus dem Internet. Gerne teilen wir auch unsere Erfahrungen mit Dir. Probiere einfach aus und experimentiere ein wenig beim Lamm grillen. Inspirationen von uns helfen Dir sicherlich weiter.