Skip to main content

Irisches Salzwiesenlamm zum Grillen: Die große Übersicht

Lammfleisch ist fester Bestandteil in den Gourmet-Küchen des Mittelmeerraums. Dazu gehören auch der Nahe Osten und Nordafrika. In Deutschland führt Lammfleisch eher ein exotisches Dasein. Werden hier pro Jahr ca. 60 kg pro Kopf verzehrt, macht davon Lamm- und Ziegenfleisch nur 700 Gramm aus. Das ist eigentlich sehr schade, denn zum Beispiel hat ein irisches Salzwiesenlamm zum Grillen sehr viel zu bieten. Viele fürchten ein strenges Aroma, wie es von Schafen oder Hammeln bekannt ist. Dies trifft jedoch bei Lämmern nicht zu. Das Fleisch ist zwar würzig im Geschmack, aber mild und schmeckt nicht aufdringlich. Dazu ist es sehr zart und saftig.

Lammfleisch eignet sich nicht nur gut für den Grill, sondern gilt auch als gesundes Fleisch. Bei Lammfleisch handelt es sich um ein wertvolles Nahrungsmittel (aus ernährungsphysiologischer Sicht). In 100 Gramm Lammfleisch (Keule) ist der benötigte Tagesbedarf eines Erwachsenen von Vitamin B12 und 18 Gramm Eiweiß enthalten. Vom Cholesterin-Gehalt ist es mit 70 Gramm auf 100 Gramm Lammfleisch ähnlich dem Rindfleisch.

Es gibt also fundierte Gründe, warum ein irisches Salzwiesenlamm zum Grillen ideal ist. Bei dem Irischen Salzwiesenlamm zum Grillen handelt es sich um junge Schafe, welche nicht älter als 12 Monate sind. In der Regel sind die Lämmer im Alter von 4 bis 6 Monaten schlachtreif. Durch das milde Klima in Irland verbringen die Tiere viel Zeit auf den Weiden, wo sie das saftige grüne Gras fressen können. Auch die Haltung auf den irischen Weiden wirkt sich auf den Geschmack aus. Die Tiere werden artgerecht und stressfrei gehalten.

 

Was sind die besten Cuts des Irischen Salzwiesenlamms zum Grillen?

Lammfleisch ist von hochwertiger Qualität und überwiegend sehr zart und saftig. Dadurch bieten sich viele Cuts an, welche sich auch gut für den Grill eignen. Dazu gehören Schlachteile aus der Brust, Nacken, Rücken, Schulter, Dünnung, Keule, Haxen oder Koteletts. Bei uns auf dem Grill nehmen wir sehr gerne die Koteletts, Lammlachs oder Lammfilet.

Uns gefällt der angenehm würzige Geschmack sehr gut, welcher sich nicht mit Rindfleisch oder Schweinefleisch vergleichen lässt. Natürlich ist die Verwendung von Lammfleisch nicht nur auf den Grill beschränkt. Es eignet sich zudem auch für das Kochen, Braten oder Schmoren. Auch als Rollbraten, Fleischspieß, Ragout oder nur als Suppeneinlage können wir Lammfleisch empfehlen. Sicherlich der meist verkaufte Cut vom irischen Salzwiesenlamm ist das Lammkotelett als French Rack.

Zu dem Lammfleisch passen viele Gewürze gut, zum Beispiel Knoblauch, Oregano, Wacholderbeeren, Majoran, Estragon, Rosmarin und natürlich Pfeffer, Paprika und Curry. Auch die Marinaden zum Lammfleisch sind vielfältig, wobei es in England gerne mit einer Minzsauce zubereitet wird.

Irisches Salzwiesenlamm Kotelett French Rack grillen

Irisches Salzwiesenlamm: French Rack auf unserem Monolith Holzkohlegrill

Der Lammlachse Cut vom Salzwiesenlamm

Fisch hat mit „Lammlachs“ nichts zu tun. Die Lammlachse wird aus dem Kotelettstrang gewonnen. Dieser befindet sich im Kernmuskel des Lammrückens, welcher auch Lachs genannt wird. Deswegen also Lammlachs. Es bietet genug Größe, um nicht nur Medaillons zu gewinnen sondern auch am Stück gegrillt werden kann. Irisches Salzwiesenlamm zum Grillen ist besonders zart und enthält keine Sehnen.

Auf dem Grill ist es schnell zubereitet, benötigt jedoch die Grillmethoden „direktes Grillen und indirektes Grillen“. Dank unserer Anleitung sollte das aber auch für ungeübte Griller kein Problem darstellen. Einzige empfehlenswerte Voraussetzung ist ein Grillthermometer zur Ermittlung der Kerntemperatur. Denn dadurch gelingen dünne wie dicke Fleischstücke auf fast jedem Grill. Auch ein Anschneiden oder mit der Gabel in das Fleisch stecken sind zur Kontrolle nicht nötig, zumal das sowieso beliebte Grillfehler sind. Der Saft entweicht dann aus dem Fleisch und es kann schnell trocken auf dem Grill werden.

Wer einen Oberhitzegrill hat, der kann hier mit den hohen Temperaturen die Lammlachse vom irischen Salzwiesenlamm schnell und gut zubereiten. Einfach bei höchster Hitze in die Mitte des Grills legen und von beiden Seiten grillen bis eine mittlere Bräune erzielt ist. Bei dieser Grillmethode ist die Lammlachse in der Mitte normalerweise Medium.

Preis je Kilo ca. 60€

 

Rezept und Zubereitung von Lammlachse

Zutaten

  • Eine Lammlachse vom Salzwiesen Lamm
  • Vorgeheizter Grill mit Temperaturzonen zum direkten und indirekten Grillen.
  • Hitzebeständiges Öl
  • Pinsel
  • Gewürze nach Bedarf

Zubereitung

  • Wie alles Fleisch zu Grillen sollte auch das Lammfleisch aus dem Kühlschrank erst Umgebungstemperatur aufnehmen bevor es auf den Grill kommt. Also ca. 60 Minuten vor dem Grillen aus dem Kühlschrank holen.
  • Den Grill vorheizen und eine zweite Temperaturzone für indirektes Grillen auf dem Grill schaffen.
  • Den Lammlachs mit einem Tuch trocken tupfen.
  • Bei hoher Hitze durch direktes Grillen die Lammlachse 3 Minuten von jeder Seite scharf grillen.
  • Danach bei ca. 100°C in der gemäßigten Temperaturzone indirekt grillen.
  • Da Lammlachse sehr mager ist, ein Übergaren unbedingt vermeiden. Ist eine Kerntemperatur von 56°C erreicht, ist die Lammlachse gar und kann vom Grill genommen werden.
  • Vor dem Verzehr dem Fleisch noch 4 Minuten Ruhezeit geben. Dann verteilt sich der durch die Hitze verdrängte Saft wieder im Fleisch.

Beilagen Tipp für Lammlachse

Die Beilagen zu dem gegrillten Lammfleisch variieren bei uns oft. Entscheidend ist hier unser Hunger, der natürlich auch von Tag zu Tag wechselt. Was uns immer sehr gut dazu schmeckt ist ein Kartoffelgericht vom Grill und ein Gurken-Dip. Für den Dip nehmen wir einen Teil Quark, einen Teil Schmand und einen Teil Sauerrahm. Dazu kommen Raspel von einer frischen Gurke, Dill fein geschnitten, kräftig Knoblauch aus der Knoblauchpresse, Salz und weißer Pfeffer. Dieser Dip schmeckt auch hervorragend zu Gemüse vom Grill.

Was wir auch immer wieder gerne essen ist türkisches Fladenbrot. Dieses legen wir auf den Grill. Davor bestreichen wir das Brot im Inneren kräftig mit Kräuterbutter – sehr lecker! Als Salat wählen wir einen aus grünen Bohnen aus. Bohnen sind einfach perfekt zu dem Irischen Salzwiesenlamm vom Grill.

 

Kotelett Cut vom Salzwiesenlamm

Irisches Salzwiesenlamm auf dem GrillLammfleisch findet in Deutschland zu Unrecht nur wenig Beachtung. Die Zeit dafür ist dann typisch im Frühjahr zu Ostern oder Pfingsten. Wenn Du jedoch einmal Lammfleisch vom Grill gekostet hast, wirst Du es bestimmt auch zu anderen Jahreszeiten oder Gelegenheiten grillen wollen. Ein sehr zartes und saftiges Fleisch liefern die Lammkoteletts auf dem Grill. Sie sind das ganze Jahr über als Lendenkoteletts aus dem hinteren Bereich des Lamms erhältlich oder als Stielkoteletts, welche aus dem vorderen Teil des Lammrückens stammen. Häufig sind dann in dem Stielkotelett noch die Rippenenden in dem Fleisch. Die Koteletts vom Salzwiesenlamm benötigen ebenfalls zwei Temperaturzonen auf dem Grill für direktes und indirektes Grillen. Dafür eignen sich besonders Grills mit verschließbarem Deckel.

Preis je Kilo ca. 55 bis 58€

 

Rezept und Zubereitung vom Lammkotelett

Zutaten

  • Lammkoteletts vom Salzwiesenlamm
  • Vorgeheizter Grill mit Deckel und zwei Temperaturzonen (direktes und indirektes Grillen)
  • Hitzebeständiges Öl
  • Pinsel
  • Gewürze nach Bedarf

Zubereitung

  • Grill vorheizen und Grillrost reinigen.
  • Lammkotelett 1 Stunde vor dem Grillen außerhalb des Kühlschranks aufwärmen lassen
  • Die Lammkoteletts trocken abtupfen.
  • Den Grillrost mit Öl einpinseln.
  • Bei hoher Hitze die Lammkoteletts 3 Minuten von beiden Seiten direkt grillen.
  • Nachdem die Koteletts durch direktes Grillen eine schöne Kruste haben einige Minuten indirekt Grillen. Dazu eine Zone auf dem Grill mit indirekter Hitze (ca. 150°C) schaffen und den Deckel schließen.
  • Auf die Kerntemperatur achten. Bei 56°C Kerntemperatur sind die Lammkoteletts gar (Medium).
  • Nun müssen die Lammkoteletts noch 4 Minuten ruhen, damit sie schön saftig sind.
Beilagen zum Lammkotelett

Kartoffelecken zum LammBeilagen zu gegrilltem Lamm zu finden fällt uns nicht schwer. Was wirklich sehr lecker zu den Irischen Wiesenlamm Cuts schmeckt sind grüne Bohnen. Wir garen diese sehr gerne auf dem Herd für 10 Minuten vor. Bevorzugt nehmen wir Prinzessbohnen. Danach kommen sie in einer Grillpfanne auf den Grillrost. Hier weiter in der indirekten Hitze garen. Bevor sie jedoch fertig sind, fügen wir noch Bacon-Würfel, Knoblauchscheiben und fein gehackte Zwiebeln hinzu. Sobald alles fertig ist, streuen wir frisch gehackte Petersilie darüber.

Kartoffelspalten vom Grill mit Rosmarin passen hervorragend dazu. Zusätzlich rühren wir noch Creme-fraiche mit geröstetem Knoblauch, Salz, Pfeffer und Lauchzwiebelscheiben an. Passt perfekt zu den Kartoffeln. Du kannst jedoch auch Folienkartoffeln zu dem Lamm und dem Creme-fraiche-Dip reichen.

 

Welche Marinaden für das Irische Salzwiesenlamm können wir empfehlen?

Unsere Cuts vom Irischen Salzwiesenlamm lassen sich sehr gut marinieren. Du kannst wie wir natürlich auf eine Marinade verzichten. Bei uns werden die Lamm Cuts einfach nach dem Grillen gesalzen und je nach Lust und Laune mit oder ohne Grillsaucen oder Kräuterbutter gegessen.

Da viele Menschen mariniertes Fleisch dem natürlichen Fleischgeschmack vorziehen, möchten wir Dir natürlich auch entsprechende Marinade für das Irische Salzwiesenlamm vorstellen. Lamm wird sehr oft in größeren Teilstücken gegrillt. Zum Beispiel sind Lammkeulen vom Grill sehr beliebt. Diese Lammkeulen lassen sich hervorragend mit Rubs marinieren. Bei unseren Cuts haben wir uns für die flüssigen Marinaden entschieden. Diese sind für das Lammkotelett ebenso geeignet, wie für die großen Teilstücke.

Das liegt daran, dass Flüssigmarinaden mit Hilfe von einer Marinierspritze wunderbar das Fleischinnere würzen können. Basis für die flüssigen Marinaden sind Öl, Gewürze und Kräuter. Fertig mariniertes Fleisch oder Fertigmarinaden zum selbst auftragen lehnen wir ab. Gerade bei dem fertig marinierten Fleisch lässt sich nichts mehr über die Frische von dem Lammfleisch sagen. Optisch ist nichts mehr zu erkennen. Dank der meist intensiven Marinade kann auch die Nase nichts über Frischezustand mehr bemerken. Fertige Marinaden-Würzmischungen haben oftmals Zutaten enthalten, welche einfach nicht jedem schmecken. Selbst zubereitete Grillmarinaden hingegen haben nur Zutaten die Du nach deinem Geschmack individuell auswählst.

Wie lange dein Cut vom Irischen Salzwiesenlamm in der Marinade ziehen soll hängt ebenfalls alleine von deinem Geschmack ab. Je länger, desto weniger wird der typische Lammgeschmack in den Vordergrund treten können. Wenn wir schon einmal Lamm marinieren, ziehen wir eine nicht zu lange Zeit dafür vor. Plane ca. 6 bis 24 Stunden ein. Sollten Dir in unseren vorgestellten Marinaden Zutaten nicht wirklich schmecken, kannst Du diese natürlich gegen andere austauschen. Manchmal hilft es etwas zu experimentieren, bis Du deine perfekte Grillmarinade für das Irische Salzwiesenlamm findest. Zu dem Irischen Salzwiesenlamm passen folgende Kräuter sehr gut: Thymian, Rosmarin, Pfefferminze und Knoblauch. Wir wünschen Dir viele Inspirationen und Spaß dabei!

 

Rezept und Zubereitung Knoblauch-Honig-Grillmarinade

Zutaten

  • 8 EL hitzebeständiges Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen geröstet
  • 2 TL scharfer Senf
  • 1 EL frischer Rosmarin fein geschnitten
  • 2 TL Honig
  • Chilipulver
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Zu Beginn gibst Du Öl, Senf, etwas Chilipulver, Meersalz und den frisch gemahlenen Pfeffer in eine Schüssel. Verrühre alles gründlich.
  • Schäle nun die Knoblauchzehen und schneide sie in kleine Würfel. Diese dann in etwas Öl in der Pfanne anrösten. Sie kommen dann auch zu der Marinade.
  • Schneide die Nadeln von dem Rosmarin mit einer Kräuterschere sehr klein. Ebenfalls der Marinade hinzugeben.
  • Den Honig bitte erwärmen damit er flüssig ist. Rühre ihn gründlich in die Marinade ein.
  • Nachdem die Marinade fertig ist, kannst Du sie mit einem Pinsel auf die Cuts vom Irischen Salzwiesenlamm auftragen.
  • Das Lammfleisch wird nun gut eingepackt und im Kühlschrank aufbewahrt. Wie lange, hängt davon ab, wie intensiv die Cuts den Marinadengeschmack aufnehmen sollen.
  • Vor dem Grillen das Fleisch früh genug aus dem Kühlschrank nehmen. So kann es die Raumtemperatur annehmen. Eiskalt auf den Grill zu legen darf nicht stattfinden!
  • Hast Du sehr viel Marinade aufgetragen, entferne alles Überschüssige. So verhinderst Du einen späteren Fettbrand.
  • Lass die fertigen Cuts nach dem Grillen noch für 3 bis 5 Minuten ruhen.

Rezept und Zubereitung Kräuter-Marinade zum Lamm

Zutaten

  • 8 EL hitzebeständiges Olivenöl
  • 1 EL frischer Rosmarin
  • 1 EL Thymian
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Saft von einer Bio-Zitrone
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  • Stelle Dir eine Schüssel bereit. In diese gibst Du zuerst Öl, Salz und Pfeffer.
  • Schneide nun den Rosmarin mit einer Kräuterschere klein. Thymian hat sehr kleine Blätter, daher nehmen wir die Blättchen gerne ganz für die Marinade. Die Kräuter kommen ebenfalls zu der Öl-Mischung.
  • Presse nun die Zitrone aus und gebe zwei Teelöffel von dem Saft zu der Marinadenmischung in die Schüssel.
  • Schäle die Knoblauchzehen und schneide sie in sehr feine Scheiben. Ebenfalls zu der Marinade geben und alle Zutaten nun sehr gründlich miteinander vermengen.
  • Jetzt darf die Marinade mit einem Pinsel großzügig auf die Lamm Cuts aufgetragen werden. Wickel sie danach in Frischhaltefolie ein. Du kannst sie jedoch auch in eine Vorratsdose mit Deckel legen. Nun dürfen die Cuts für Stunden im Kühlschrank den Geschmack der Marinade annehmen.
  • Vor dem Grillen das Lammfleisch aus dem Kühlschrank nehmen. Gib ihm Zeit die Raumtemperatur annehmen zu können.
  • Vor dem Auflegen auf dem Grill unbedingt das Zuviel an Marinade entfernen.

 

Irische Salzwiesenlamm Cuts qualitativ hochwertig bestellen und kaufen

Lammfleisch zu bekommen ist nicht unbedingt schwer, wenn Du einen Metzger mit einem guten Sortiment vor Ort hast. Das Irische Salzwiesenlamm ist jedoch nicht so leicht zu finden wie Du es Dir vielleicht vorstellst. Wir bevorzugen es mittlerweile unser Grillfleisch beim Online-Metzger zu kaufen. Dieses aus mehreren Gründen. Auch wir haben natürlich zuerst vor Ort nach den Cuts von dieser Lammrasse gesucht. Der Erfolg war nicht sehr groß und die gewünschten Cuts oftmals nicht im Sortiment.

Da wir ja sonst auch schon gerne unser Grillfleisch von den Fleisch-Online-Händlern gekauft haben, probierten wir auch deren Lammfleisch aus. Die Qualität, der Preis und die Lieferbedingen unterscheiden sich. So haben wir auch zu dem Irischen Salzwiesenlamm und seinen Cuts Vergleiche und Tests angestellt.

Wie bei allen Fleischsorten gilt auch für das Lamm nicht den Preis in den Vordergrund zu stellen. Stimmt die Qualität nicht, wirst Du mit den Irischen Salzwiesenlamm Cuts nicht zufrieden sein. Wir bemühen uns Dir alle wichtigen Informationen zu bieten. Dazu gehören natürlich unsere objektiven und ehrlichen Erfahrungen. Oftmals wird Lammfleisch rigoros abgelehnt – wegen dem angeblichen intensiven Geschmack. Das soll dich jedoch nicht vor dem Irischen Salzwiesenlamm grillen abhalten. Wie Lammfleisch schmeckt hängt von vielen Faktoren ab. Unsere Tipps und Infos ermöglichen auch den Skeptikern Lammfleisch von einer neuen und sehr aromatischen Seite kennen zu lernen.

Wer in der Gegend einen türkischen Supermarkt hat, der bekommt hier meistens hervorragendes und sehr frisches Lammfleisch . aber halt kein irisches Salzwiesenlamm. Es lohnt sich auf jeden Fall hiernach Ausschau zu halten, wenn man ein Fan von gutem Lamm ist.