Skip to main content

Ninja Airfryer im Test | Das haben die Heißluftfritteusen wirklich drauf! | + Kaufkriterien

Der Hersteller Ninja Kitchen ist im Bereich der Küchengeräte breit aufgestellt: Es gibt neben Kochgeschirr unterschiedliche Küchenmaschinen, Mixer, Entsafter, Eismaschinen und etliche Kochgeräte – darunter Heißluftfritteusen und kombinierte Geräte aus Grill und Airfryer. Klar unterscheiden muss man im Sortiment von Ninja also die reinen Heißluftfritteusen und die Kombigeräte mit Grill- und Heißluftfrittier-Funktion. Vertrieben werden die Geräte unter der Bezeichnung Ninja Foodi. 

Ninja Heißluftfritteusen im Test

Erfahre hier, welche Ninja Heißluftfritteusen im Test überzeugen konnten!

Neben anderen Marken wie Tefal, Philips, Medion, Maxxmee, Klarstein und Cosori bekommt der Hersteller Ninja oft nicht die Aufmerksamkeit, die er eigentlich verdient. Denn: Die angebotenen Geräte sind multifunktional, leistungsstark und hochwertig. Sie haben aber auch einen stolzen Preis. Wenn Du unsicher bist, ob ein Ninja Foodi für Dich in Frage kommt oder nicht, lies gerne meinen Ninja Fryer Test. Ich stelle Dir hier meine persönlichen Topmodelle vor und verrate Dir, was die Heißluftfritteusen wirklich können. Außerdem erläutere ich Dir die wichtigsten Kaufkriterien, die Du bei der Anschaffung einer Ninja Foodi Heißluftfritteuse unbedingt berücksichtigen solltest. Triff eine wohlüberlegte und fundierte Kaufentscheidung mit meinem umfangreichen Ninja Heißluftfritteuse Vergleich.  

Erfahre hier, welche anderen Heißluftfritteusen Hersteller es noch alles gibt!

Vergleich der beliebtesten Modelle

Ich habe für meinen Ninja Airfryer Test etliche Modelle unter die Lupe genommen und die folgenden drei Heißluftfritteusen als Favoriten ausgewählt: 

Ninja Foodi Grill & Luftfritteuse [AG301EU] 4 Portionen, Keramik-Antihaftbeschichtung, Schwarz
Preis- Leistungssieger
Ninja [AF300EU], Schwarz, Foodi Heißluft-Fritteuse mit 2 Frittierfächern und 7,6 l Fassungsvermögen, 2470, Kunststoff, 7.6 liters
Ninja Foodi MAX 12-in-1 SmartLid-Multikocher [OL650EU] 7,5 l, Schnellkochtopf, Heißluftfritteuse
Testsieger
Ninja Foodi Multi-Cooker [OP300UK], 7-in-1, 6 l, elektrischer Schnellkochtopf und Heißluftfritteuse, grau und schwarz
Modell
Foodi Grill & Luftfritteuse
AF300EU
Foodi MAX
Foodi Multi-Cooker
Hersteller
Ninja
Ninja
Ninja
Ninja
Füllvolumen
5,8 Liter
7,6 Liter
7,5 Liter
6 Liter
Watt
1760
2470
-
1460
Temperaturbereich
80-260°C
80-200°C
80-200°C
40-210°C
Temperaturregelung
Sehr genau
Sehr genau
Genau
Sehr genau
Bedienung
Manuell mit Display
Digital
Digital
Digital
Spülmaschinenfest
Timer
Sichtfenster
Anzahl der Fächer
1
2
1
1
Zusatzfunktionen
Grillfunktion (sehr gut umgesetzt), Kochprogramme
Braten, Backen, Aufwärmen, Rezeptbuch
Schnellkochtopf, Multikocher
elektrischer Schnellkochtopf, sehr viele unterschiedliche Programme
Größter Nachteil
/
Rezeptbuch simpel
Schlechte Übersetzungen in der Anleitung
Hoher Preis
Größter Vorteil
2 Geräte in einem
Sehr genau und zuverlässig, 2 Gerichte gleichzeitig
Sehr vielseitig einsetzbares Küchengerät!
Slow-cooking, Dampfgaren, Anbraten, Sautieren - und vieles andere Kochmethoden möglich
Ideal für ...
Grillfans, welche auch auch nicht auf eine Heißluftfritteuse verzichten wollen!
Regelmäßigen und häufigen Einsatz in Mehrpersonenhaushalten
mit kleiner Küche, welche viele Funktionen in einem Gerät vereint haben möchten
Profiköche, welche möglichst viele Funktionen mit einem Gerät ausführen wollen!
-
239,99 EUR
159,00 EUR
309,33 EUR
285,99 EUR
Ninja Foodi Grill & Luftfritteuse [AG301EU] 4 Portionen, Keramik-Antihaftbeschichtung, Schwarz
Modell
Foodi Grill & Luftfritteuse
Hersteller
Ninja
Füllvolumen
5,8 Liter
Watt
1760
Temperaturbereich
80-260°C
Temperaturregelung
Sehr genau
Bedienung
Manuell mit Display
Spülmaschinenfest
Timer
Sichtfenster
Anzahl der Fächer
1
Zusatzfunktionen
Grillfunktion (sehr gut umgesetzt), Kochprogramme
Größter Nachteil
/
Größter Vorteil
2 Geräte in einem
Ideal für ...
Grillfans, welche auch auch nicht auf eine Heißluftfritteuse verzichten wollen!
239,99 EUR
Preis- Leistungssieger
Ninja [AF300EU], Schwarz, Foodi Heißluft-Fritteuse mit 2 Frittierfächern und 7,6 l Fassungsvermögen, 2470, Kunststoff, 7.6 liters
Modell
AF300EU
Hersteller
Ninja
Füllvolumen
7,6 Liter
Watt
2470
Temperaturbereich
80-200°C
Temperaturregelung
Sehr genau
Bedienung
Digital
Spülmaschinenfest
Timer
Sichtfenster
Anzahl der Fächer
2
Zusatzfunktionen
Braten, Backen, Aufwärmen, Rezeptbuch
Größter Nachteil
Rezeptbuch simpel
Größter Vorteil
Sehr genau und zuverlässig, 2 Gerichte gleichzeitig
Ideal für ...
Regelmäßigen und häufigen Einsatz in Mehrpersonenhaushalten
159,00 EUR
Ninja Foodi MAX 12-in-1 SmartLid-Multikocher [OL650EU] 7,5 l, Schnellkochtopf, Heißluftfritteuse
Modell
Foodi MAX
Hersteller
Ninja
Füllvolumen
7,5 Liter
Watt
-
Temperaturbereich
80-200°C
Temperaturregelung
Genau
Bedienung
Digital
Spülmaschinenfest
Timer
Sichtfenster
Anzahl der Fächer
1
Zusatzfunktionen
Schnellkochtopf, Multikocher
Größter Nachteil
Schlechte Übersetzungen in der Anleitung
Größter Vorteil
Sehr vielseitig einsetzbares Küchengerät!
Ideal für ...
mit kleiner Küche, welche viele Funktionen in einem Gerät vereint haben möchten
309,33 EUR
Testsieger
Ninja Foodi Multi-Cooker [OP300UK], 7-in-1, 6 l, elektrischer Schnellkochtopf und Heißluftfritteuse, grau und schwarz
Modell
Foodi Multi-Cooker
Hersteller
Ninja
Füllvolumen
6 Liter
Watt
1460
Temperaturbereich
40-210°C
Temperaturregelung
Sehr genau
Bedienung
Digital
Spülmaschinenfest
Timer
Sichtfenster
Anzahl der Fächer
1
Zusatzfunktionen
elektrischer Schnellkochtopf, sehr viele unterschiedliche Programme
Größter Nachteil
Hoher Preis
Größter Vorteil
Slow-cooking, Dampfgaren, Anbraten, Sautieren - und vieles andere Kochmethoden möglich
Ideal für ...
Profiköche, welche möglichst viele Funktionen mit einem Gerät ausführen wollen!
-
285,99 EUR

Unsere Erfahrungen mit den Modellen – grober Überblick

In den nächsten Abschnitten erfährst Du mehr über die einzelnen Topmodelle aus meinem Ninja Heißluftfritteusen Test, was Dir die Kaufentscheidung sicher erleichtern wird. 

Ninja Foodi Heißluftfritteuse AF300EU

Mein Testsieger unter den Heißluftfritteusen ist der Ninja Foodi AF300EU. Hier ist das Preis-Leistungs-Verhältnis rundum überzeugend. Die Heißluftfritteuse bietet Dir:

  • zwei Frittierfächer mit einer Kapazität von jeweils 3,8 Litern, um zwei Mahlzeiten auf unterschiedliche Weise zuzubereiten, aber dennoch alles zum selben Zeitpunkt fertig zu haben 
  • sechs Zubereitungsfunktionen: Heißluftfrittieren, Braten, Backen, Dörren, Aufwärmen und Max Crisp 
  • digitales Bedienfeld für eine intuitive Steuerung 
  • spülmaschinenfeste Bestandteile 

Die Max-Crisp-Funktion eignet sich dabei insbesondere für tiefgekühlte Lebensmittel. Sie erhitzt die Speisen auf bis zu 240 Grad Celsius, damit Du in kürzester Zeit knusprige Speisen genießen kannst. Das Programm zum Braten ist für Hähnchenbrust, Paprika und Bratkartoffeln gleichermaßen gut geeignet und auch backen kannst Du mit dieser Ninja Foodi. Gratin ist ebenso möglich wie frisches Brot oder Gebäck. Besonders praktisch ist die Aufwärmfunktion: Damit kannst Du bereits vorgekochte Speisen schonend wieder auf Temperatur bringen und genießen. 

Mit ihren zwei Garzonen und den verschiedenen Zubereitungsfunktionen kann diese Ninja Foodi Heißluftfritteuse mehr als nur frittieren. Damit bereitest Du komplette Menüs in einem Gerät zu. 

Ninja Foodi MAX AG551EU Grill und Heißluft-Fritteuse

Bei diesem Ninja Foodi handelt es sich um ein Kombigerät aus Grill- und Heißluftfritteuse, das sich durch folgende Merkmale auszeichnet:

  • separates Grill mit großer Fläche
  • sechs Zubereitungsfunktionen: Grillen, Heißluftfrittieren, Braten, Backen, Dörren und Aufwärmen 
  • digitaler Temperaturfühler, der Dich darüber informiert, wenn Deine Mahlzeit den perfekten Garzustand erreicht hat
  • mit 3,8 Liter Kochtopf und Crisp-Korb sowie großzügiger Grillplatte 

Das Hauptaugenmerk liegt bei diesem Küchengerät auf der Grillfunktion. Du kannst hier Fleisch, Fisch und Gemüse auf den Punkt genau grillen. Besonders für Steak ist dieses Gerät ideal. Wähle einfach aus, ob Dein Fleisch „Rare“ oder „Well Done“ sein soll, denn die Ninja Foodi erledigt den Rest für Dich. In dem Crisp-Korb bereitest Du dann die Speisen zu, die Du mit Heißluft frittieren möchtest. Hier garst Du Deine Lebensmittel schonend mit bis zu 75 Prozent weniger Fett im Vergleich zu einer normalen Fettfritteuse. 

Suchst Du nach einem Kombigerät, das für perfekte Grillergebnisse bei Fleisch, Fisch und Gemüse sorgt und obendrein auch noch heißluftfrittieren kann, bist Du mit diesem Modell aus dem Hause Ninja gut beraten. 

Ninja Foodi Grill und Luftfritteuse AG301EU (

Auch dieses Modell ist eine Kombination aus Grill und Heißluftfritteuse. Gegrillt und heißluftfrittiert wird direkt im Innengrill. Folgende Features hat der Ninja Foodi Grill und Luftfritteuse AG301EU mit an Bord:

  • authentisches Raucharoma im Innengrill
  • fünf Zubereitungsformen: Heißluftfrittieren, Grillen, Backen, Braten und Dörren
  • 5,7 Liter Kochtopf, Crisp-Korb mit 3,8 Litern und einsetzbare Grillplatte 
  • alle Teile sind spülmaschinenfest 

Für die Zubereitung wird die Cyclonic-Air-Technologie verwendet. Es kommt ein leistungsstarkes Gebläse zum Einsatz, welches die Luft auf bis zu 260 Grad Celsius gleichmäßig erhitzt. Durch die Zusatzfunktionen hast Du mit dem Ninja Foodi nahezu unbegrenzte Möglichkeiten der Zubereitung: Du kannst Brot, Gebäck und Kuchen backen, Obst, Gemüse und Fleisch dörren oder Fleisch und Fisch mit wenig Fett braten. Dank der temperaturgeregelten Grillplatte, der Kaltluftzone und dem Spritzschutz entsteht dabei kaum Rauch. 

Ob grillen, heißluftfrittieren, backen, dörren oder aufwärmen: Dieser Ninja Foodi rüstet Dich umfangreich aus und setzt Deiner Kreativität beim Kochen kaum Grenzen. Dank moderner Features wird eine Rauchentwicklung dabei weitestgehend unterbunden. 

Lohnt sich die Grillfunktion der Ninja Heißluftfritteusen?

Wie sich in meinem Ninja Heißluftfritteusen Test zeigte, haben etliche Geräte eine Grillfunktion an Bord. Diese ist nicht nur ein nettes Extra, wie das bei anderen Herstellern der Fall ist. Stattdessen wird bei den kombinierten Ninja Foodi Grill und Heißluftfritteusen sogar das Hauptaugenmerk auf die Grillfunktion gelegt. Das Heißluftfrittieren ist hier eher die Nebensache. Ob sich ein solches Gerät für Dich lohnt oder Du eher eine reine Ninja Heißluftfritteuse wählen solltest, hängt von Deinen eigenen Bedürfnissen ab. 

Ninja Grillfunktion Airfryer

Die Grillfunktion der Ninja Airfryer ist ein Hauptmerkmal der Produkte!

Fakt ist: Kombigeräte aus Grill und Heißluftfritteuse haben bei Ninja einen stolzen Preis von mindestens 200 Euro. Aber auch reine Airfryer von Ninja liegen preislich oft in diesem Bereich. Die kombinierten Modelle mit Grill- und Heißluftfunktion bieten Dir für diesen Preis definitiv jede Menge Features, die Du als Grillfan zu schätzen wissen wirst:

  • Du kannst Steak, Wurst, Fisch und Gemüse mit wenig – oder gar ohne – Öl zubereiten und hast dabei kaum eine Rauchentwicklung
  • Dein Grillgut wird direkt von beiden Seiten gegrillt, ohne dass Du es wenden musst
  • Verfügt ein Ninja Foodi zusätzlich ein Smart-Cook-System, informiert das Gerät Dich dank dem digitalen Temperaturfühler automatisch darüber, wann Dein Gargut den perfekten Zustand erreicht hat
  • Einige Geräte haben auch eine praktische Automatikfunktion für perfekt gegrilltes Fleisch: Wähle aus, ob Dein Steak well done, rare oder medium sein soll und lass den Ninja Foodi den Rest erledigen

Die Grillfunktion eignet sich meiner Meinung nach für alle, die auch im Winter oder bei schlechtem Wetter gerne mal grillen, dann aber keine Lust haben, draußen im Garten am richtigen Holzkohlegrill zu stehen. Sie ist eine tolle Alternative zum klassischen Holzkohlegrill, wenn Du keine Lust auf eine übermäßige Rauchentwicklung hast und ab und an drinnen grillen möchtest. Fleisch, Fisch und Würste gelingen mit der Grillfunktion ebenso gut wie Grillgemüse. Legst Du aber mehr Wert auf eine gute Heißluftfrittier-Funktion und hast vielleicht sogar einen elektrischen Indoor-Grill, solltest Du lieber nach einer reinen Heißluftfritteuse von Ninja oder einer anderen Marke Ausschau halten. 

Wer gerne Gegrilltes isst und möglichst fettarm und raucharm auch ab und an in der Wohnung grillen möchte, ist mit einem Kombigerät aus Grill und Heißluftfritteuse von Ninja gut beraten. Sind Dir hingegen umfangreiche Features beim Heißluftfrittieren wichtiger, bist Du mit einem reinen Ninja Airfryer besser beraten. 

Ninja Heißluftfritteuse Kaufkriterien

Ninja Heißluftfritteuse Kaufkriterien

Im Folgenden stelle ich dir die wichtigsten Kaufkriterien einer Ninja Heißluftfritteuse vor!

Das Angebot an Ninja Heißluftfritteusen ist groß, wie mein umfangreicher Test zeigt. Es gibt viele Modelle mit teils nur kleinen Unterschieden, die im Detail stecken. Doch welche Aspekte sind wichtig bei der Anschaffung? Worauf solltest Du achten, wenn Du die einzelnen Ninja Foodi Geräte vergleichst? Wie findest Du das Modell, das am besten zu Dir passt? Ich empfehle Dir, Dich bei Deiner Kaufentscheidung an folgenden Kaufkriterien zu orientieren:

In Bezug auf die Bedienung der Ninja Heißluftfritteusen habe ich nach meinem ausgiebigen Praxistest nichts zu meckern. Diese erfolgt intuitiv und ohne großen Aufwand. Großer Vorteil: Alle Elemente verfügen über eine Antihaft- und Keramik-Beschichtung und sind damit kratzfest, äußerst hitzebeständig und unkompliziert zu reinigen. Zudem ist sämtliches Zubehör spülmaschinenfest, sodass die Reinigung nach dem Kochen zum Kinderspiel wird.

Für den Einstieg liegt der Lieferung ein Rezeptbuch bei. Wenn Du nicht genau weißt, was Du mit Deinem Ninja Foodi anfangen kannst, findest Du hier einfache Gerichte, die sich schnell umsetzen lassen. Der Deckel des Geräts ist kinderleicht zu öffnen und gibt den Blick auf den Innenbereich frei. Diesen kannst Du nun je nach Modell mit den Zubehörteilen ausstatten, die der Lieferung beiliegen, und Deinen Ninja Foodi so auf Deinen gewünschten Einsatzbereich abstimmen. 

Die Bedienung erfolgt über die Tasten auf der Vorderseite. Wenn das Gerät angeschaltet ist, leuchten sie auf. Mit den Tasten kannst Du alle Gar- und Grillparameter wie die gewünschte Kochfunktion, die Garzeit und den Temperaturbereich auswählen. Das Display lässt sich gut lesen und auch ohne viel technisches Know-how bedienen. Ein Überhitzungsschutz verhindert, dass Du Dich bei der Bedienung der Heißluftfritteuse verbrennst. 

Im Allgemeinen gehst Du bei der Bedienung Deines Ninja Foodi wie folgt vor:

  1. Öffne den Deckel und statte den Innenbereich gegebenenfalls mit dem notwendigen Zubehör aus – also je nach Modell und Einsatzbereich mit dem Crisp-Korb, dem Kochtopf oder dem Grillrost. 
  2. Lege die gewünschten Zutaten hinein. 
  3. Schließe den Deckel und schalte das Gerät ein.
  4. Nutze die Tasten an der Vorderseite, um eines der Automatikprogramme auszuwählen. Gib außerdem die Garzeit ein und nimm die Temperatureinstellung vor.
  5. Starte nun den Garvorgang.
  6. Da ein Sichtfenster fehlt, musst Du die Heißluftfritteuse gelegentlich öffnen, um den Garzustand zu überprüfen.
  7. Nach Ablauf der Zubereitungszeit öffnest Du den Ninja Foodi und entnimmst die fertig gegarten Speisen. 

Die Handhabung und Bedienung einer Ninja Heißluftfritteuse ist kein Hexenwerk und gestaltet sich mehr oder weniger intuitiv. Bei Unklarheiten kannst Du jederzeit in der verständlichen Bedienungsanleitung nachlesen. 

Die Größe der Heißluftfritteuse

Bei der Anschaffung einer Heißluftfritteuse spielt immer auch die Größe eine wichtige Rolle. Ninja Airfryer bilden hier keine Ausnahme. Schau Dir nicht nur die Abmessungen in Zentimetern an, sondern vor allem auch die Kapazität des Frittierkorbs. Damit wird nämlich bestimmt, wie viele Portionen auf einmal zubereitet werden können und ob überhaupt alle Familienmitglieder satt werden. Die kleinste Heißluftfritteuse von Ninja hat ein Fassungsvermögen von 3,8 Litern, was für etwa 900 Gramm Pommes Frites ausreicht – also für etwa vier Portionen. Einen größeren Garkorb bringt die MAX-Variante mit: Hier beträgt das Volumen 5,2 Liter, was für die ganze Familie reicht. 

Diese Angaben lassen sich auf die Dual-Zone-Geräte übertragen. Bei der Standard-Ausführung stehen Dir 3,8 Liter pro Garfach zur Verfügung, bei MAX-Version sind es 4,75 Liter pro Garkorb. Somit bringst Du in dem Ninja Foodi Dual Zone MAX in jedem Garfach ein Hähnchen mit einem Gewicht von etwa zwei Kilogramm unter – oder bis zu 1,4 Kilogramm Pommes. Das ist schon eine beachtliche Menge. Aber: Je größer die Kapazität ist, desto klobiger und schwerer wird natürlich auch die Heißluftfritteuse. Für die Ninja Foodi Dual Zone MAX brauchst Du dementsprechend auch viel Platz auf der Arbeitsfläche – und der ist erfahrungsgemäß oft nicht vorhanden. 

Ninja Foodi Heißluftfritteusen gibt es in der Standard- und MAX-Variante. Entscheidest Du Dich für ein MAX-Exemplar, hast Du eine äußerst große Kapazität zur Verfügung und kannst alle Familienmitglieder verköstigen, bekommst aber auch ein ausladendes und klobiges Gerät, das viel Platz braucht.

Anzahl der Fächer

Ninja Heißluftfritteusen werden mit einer unterschiedlichen Anzahl von Fächern angeboten. Bei den Standard-Varianten ist nur ein kompletter Garraum vorhanden. Hier kannst Du Dein Frittiergut hineinlegen und heißluftfrittieren lassen. Diese Geräte sind vergleichsweise preiswert. Je nach Angebot kosten sie zwischen 100 und 170 Euro. Übrigens: Auch bei den kombinierten Ninja Foodi Heißluftfritteusen mit Grillfunktion gibt es nur eine Garzone zum Heißluftfrittieren. Willst Du immer nur ein Lebensmittel zur selben Zeit frittieren, reicht eine preisgünstige Ninja Heißluftfritteuse mit einem Garfach auf jeden Fall aus.

Heißluftfritteuse 2 Fächer

Manche Ninja Heißluftfritteusen verfügen über 2 Garfächer – sehr praktisch!

Anders verhält es sich, wenn Du mehrere Speisen auf einmal heißluftfrittieren willst. Dann solltest Du Dir die Ninja Foodi Dual Zone Heißluftfritteusen genauer anschauen. Hier hast Du direkt zwei Garkörbe zur Verfügung. Das erhöht nicht nur das gesamte Fassungsvermögen, sondern ist vor allem dann praktisch, wenn Du beispielsweise Fischstäbchen mit Pommes Frites komplett in Deiner Heißluftfritteuse zubereiten willst. Die Kochzonen einer Dual Zone Heißluftfritteuse sind voneinander unabhängig. Du kannst also für jeden Frittierkorb eine andere Garzeit, Gartemperatur und Kochfunktion einstellen. Dank der SYNC- und der Warmhaltefunktion sind dann trotzdem beide Speisen zur gleichen Zeit fertig gegart.

Ninja Heißluftfritteuse gibt es wahlweise mit einer oder zwei Garzonen. Um mehrere Lebensmittel mit unterschiedlichen Garzeiten und Gartemperaturen in der Heißluftfritteuse zuzubereiten, solltest Du ein Modell mit zwei Fächern wählen.

Bedienung der Ninja Heißluftfritteusen

Die Haftbeschichtung

Das Zubehör der Ninja Heißluftfritteusen verfügt über eine hochwertige Antihaftbeschichtung. Das gilt für Grillrost, Kochtopf und Knusperkorb gleichermaßen. Diese Tatsache ist mit vielen Vorteilen verbunden:

  • Du brauchst kaum bis kein Öl, weil Deine Lebensmittel dank der Beschichtung dennoch nicht anhängen oder gar anbrennen werden. 
  • Die Reinigung wird zum Kinderspiel: Da beim Frittieren und Grillen nichts anbackt, entfällt auch das mühselige Schrubben nach der Zubereitung. Ein einfaches Abwischen mit einem Schwamm oder einer weichen Bürste genügt vollkommen. Auch eine Säuberung in der Spülmaschine ist möglich.
  • Die Antihaftbeschichtung ist äußerst hitzebeständig und hält Temperaturen bis 240 Grad Celsius stand. 
  • Die Wärme wird optimal weitergeleitet, was für sehr gute und gleichmäßige Garergebnisse sorgt. 
  • Die beschichteten Zubehörteile sind kratzfest und robust, sodass für eine lange Lebensdauer garantiert wird.

Alle Zubehörteile der Ninja Foodi Heißluftfritteuse sind antihaftbeschichtet. Dadurch sind sie leicht zu reinigen und ein fettreduziertes und kalorienbewusstes Kochen wird ermöglicht. 

Die häufigsten Fragen zu Ninja Heißluftfritteusen

Hast Du noch Fragen zu den Ninja Heißluftfritteusen, bevor Du Dich für die Anschaffung entscheidest? Dann lies gerne die folgenden Abschnitte. Hier gebe ich Dir Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen anderer Verbraucher, die sich für eine Ninja Heißluftfritteuse interessieren. Bleibt eine Deiner Fragen unbeantwortet, kannst Du mir auch einfach schreiben. Dann werde ich versuchen, Dir weiterzuhelfen. 

Wo finde ich die besten Rezepte für meine Ninja Heißluftfritteuse?

Hast Du eine Ninja Heißluftfritteuse, weißt Du anfangs vielleicht nicht so genau, was Du damit alles zubereiten kannst. Ein Blick in das beiliegende Rezeptbuch kann Dir hier schon erste Anregungen geben. Es bietet Dir viele Ideen für einfache Gerichte, die Du schnell nachkochen kannst. Darüber hinaus gibt es im Handel zahlreiche Kochbücher für Heißluftfritteusen. Hier wird es schon etwas kreativer, denn je nach Ausführung erfährst Du, wie Du komplette und ausgefallene Menüs inklusive Beilagen mit Deiner Ninja Heißluftfritteuse zubereitest. Dafür haben die Kochbücher natürlich auch Nachteile: Sie haben ihren Preis und im Vorfeld weißt Du leider nie, ob sich die Kosten wirklich lohnen und Du am Ende mit den Rezepten etwas anfangen kannst.

Daher habe ich hier für Dich einen umfangreichen Rezepteblog erstellt. Auf dieser Website findest Du die besten Rezepte für Deine Ninja Heißluftfritteuse. Zunächst zeige ich Dir die Basics: Wie gelingen knusprige Hähnchenschenkel? Wie wird ein ganzes Hühnchen im Airfryer zubereitet? Was macht perfekte Pommes Frites aus? Danach zeige ich Dir komplette Rezepte, die garantiert Abwechslung in Deinen Speiseplan bringen. In meinem Geheimrezept verrate ich Dir beispielsweise, wie Hähnchenfilet aus der Heißluftfritteuse besonders gut wird, wie Du mit dem Airfryer Popcorn zubereitest und wie Du rasch Kartoffeln fettarm darin brutzeln kannst. Es lohnt sich also auf jeden Fall, in meinem Rezepteblog vorbeizuschauen. 

Um schnelle, abwechslungsreiche und einfache Rezepte für Deine Ninja Heißluftfritteuse zu finden, brauchst Du kein teures Rezeptbuch. Die besten Rezepte findest Du in meinem Rezepteblog nämlich kostenlos!

Brauche ich für die Heißluftfritteuse auch noch zusätzliches Zubehör?

Zubehör Ninja Airfryer

Im Grunde genommen wird nach dem Kauf einen Ninja Airfryer kein zusätzliches Zubehör mehr benötigt!

Kaufst Du eine Ninja Heißluftfritteuse, ist je nach Modell bereits viel Zubehör in der Lieferung enthalten. Du musst also nicht zwangsläufig noch etwas nachkaufen, um Deinen Airfryer nutzen zu können, sondern kannst sofort loslegen. Zusätzliches Zubehör benötigst Du nur, wenn Du die Einsatzbereiche Deiner Heißluftfritteuse erweitern möchtest. Dafür bietet Dir Ninja je nach Modell praktisches Equipment an:

  • ein Grillrost als Einsatz für die reinen Heißluftfritteusen 
  • Bratgabeln für Grillfleisch 
  • Silikonhandschuhe als Hitzeschutz vor Verbrennungen

Auch Ersatzteile befinden sich im Sortiment. Du kannst die Knusperbleche und Frittierkörbe jederzeit preisgünstig nachkaufen, wenn doch einmal etwas kaputtgehen sollte. Im Vergleich zu anderen Herstellern hat Ninja dabei ein eingeschränktes Zubehörangebot. Findest Du bei anderen Marken noch diverse Kits zum Backen, für Pizza oder für Partys, ist das bei Ninja nicht der Fall. 

Aber: Unabhängig davon, von welcher Marke Deine Heißluftfritteuse ist, gibt es zudem noch einiges an Zubehör, das sich bei der Verwendung eines Airfryers als praktisch erweisen kann. Dazu gehören zum Beispiel Pommesschneider für selbstgemachte Pommes Frites, universell nutzbare Backförmchen aus Silikon oder Grillzangen zum Entnehmen der Speisen. Nichts davon ist ein echtes Muss, vieles ist aber nützlich und erleichtert Dir die Nutzung Deiner Heißluftfritteuse. 

Beim Kauf einer Ninja Heißluftfritteuse ist zum Teil schon viel Zubehör enthalten, sodass Du nicht unbedingt noch viele Extras kaufen musst. Es gibt aber einige Zubehörteile, die Du nachträglich noch erwerben kannst, wenn Du Deinen Airfryer vielseitiger nutzen möchtest. 

Sind die Ninja Heißluftfritteusen eigentlich spülmaschinenfest?

Die Ninja Heißluftfritteuse selbst kann natürlich nicht in der Spülmaschine gereinigt werden. Sämtliche Zubehörteile sind aber spülmaschinenfest. Du kannst also den Frittierkorb, das Grillrost und die Knusperschale entnehmen und in der Geschirrspülmaschine reinigen lassen. Auf diese Weise entfernst Du auch hartnäckigen Schmutz nach dem Kochen schnell und unkompliziert. 

Die Ninja Heißluftfritteuse kann in ihre einzelnen Bestandteile zerlegt werden und diese sind spülmaschinengeeignet. Damit ist eine einfache Reinigung garantiert. 

Ninja Heißluftfritteuse reinigen – kurze Schritt für Schritt Anleitung

Eine Ninja Heißluftfritteuse lässt sich bequem reinigen. Das solltest Du auch nach jedem Gebrauch erledigen, denn sonst setzen sich Essensreste fest und beginnen zu schimmeln. Gehe dabei am besten nach folgender Schritt-für-Schritt-Anleitung vor, denn dann kann beim Saubermachen nichts schiefgehen:

  1. Lass Deine Ninja Heißluftfritteuse komplett abkühlen, bevor Du sie säuberst, und trenne die Verbindung zur Steckdose. 
  2. Das Gehäuse reinigst Du mit einem feuchten Stofftuch. 
  3. Sämtliches Zubehör wie Kochtopf, Grillplatte, Crisp-Korb und Spritzschutz sind spülmaschinenfest. Lege die Zubehörteile daher bei Bedarf oder wenig Zeit einfach in die Spülmaschine. 
  4. Entscheidest Du Dich für die Handwäsche, kannst Du die Reinigungsbürste für die Säuberung verwenden, die bei den meisten Ninja Foodi Heißluftfritteusen beiliegt. Auch eine andere weiche Reinigungsbürste ist geeignet. 
  5. Mit der originalen Ninja Bürste reinigst Du festsitzenden Schmutz, indem Du sie umdrehst und das andere Ende als Schaber verwendest. 
  6. Eingetrocknete Speisereste kannst Du auch erst im Spülbecken oder in einem Eimer einweichen lassen – gern für einige Stunden oder über Nacht. 
  7. Nach der Handwäsche trocknest Du alle Einzelteile mit einem Geschirrtuch ab oder legst sie zum Trocknen auf die Heizung. 
Ninja Fritteuse reinigen

Eine Ninja Fritteuse lässt sich schnell und ohne großen Aufwand reinigen!

Wichtig für die Reinigung Deiner Ninja Heißluftfritteuse ist, dass Du niemals das Hauptgerät unter Wasser tauchst. Dadurch könnte die Elektronik im Gerät zerstört werden. Es droht ein Totalausfall durch einen Wasserschaden. Außerdem solltest Du auf die Verwendung von scheuernden Reinigungsmitteln und Reinigungswerkzeugen verzichten, um die Antihaftbeschichtung des Zubehörs nicht zu beschädigen. 

Da das komplette Zubehör der Ninja Heißluftfritteuse in der Spülmaschine gereinigt werden kann, ist das Saubermachen ein Kinderspiel. Lediglich festsitzender und eingetrockneter Schmutz muss mit einer Reinigungsbürste im Rahmen einer Handwäsche gelöst werden. 

Unser Fazit zu Ninja Heißluftfritteusen

Ninja Heißluftfritteusen sind auf jeden Fall eine Überlegung wert, wenn Du Dir einen Airfryer kaufen möchtest. Hier werden Speisen zuverlässig mit heißer Luft frittiert, sodass sie rundum knusprig und sehr lecker gelingen. Damit ist ein Ninja Foodi eine tolle Alternative zur klassischen Fettfritteuse und  zum Ofen. Je nach Modell und Ausstattung kann ein Ninja Airfryer noch viel mehr als nur mit heißer Luft frittieren. In dieser Hinsicht sind vor allem die kombinierten Geräte aus Grill und Heißluftfritteuse zu nennen, die das Herz eines jeden Grillfans höher schlagen lassen. Viele Ninja Foodi Heißluftfritteusen eignen sich zudem auch zum Backen, Dörren, Aufwärmen und Braten. 

Du findest im Sortiment von Ninja Kitchen nicht die passende Heißluftfritteuse für Deine Anforderungen? Eine Alternative können beispielsweise die Tefal ActiFry Heißluftfritteusen mit automatischen Rührarm sein. Das Rührelement sorgt dafür, dass das Frittiergut automatisch gewendet und rundherum kross wird. Dieses Austattungsdetail fehlt leider bei den Ninja Heißluftfritteusen. Des Weiteren lohnt sich auch ein Blick auf die Princess Aerofryer oder die De’Longhi MultiFry Modelle, die in Testberichten ebenfalls gute bis sehr gute Beurteilungen erhalten. Lies am besten meine Testberichte zu den einzelnen Marken und Modellen, denn der letzte große Test der Stiftung Warentest liegt schon relativ weit zurück und ist nicht mehr aktuell. 

Möchtest Du Dir eine Heißluftfritteuse kaufen, kann ich Dir das Sortiment von Ninja mit gutem Gewissen empfehlen. Das gilt vor allem dann, wenn Du viel Wert auf eine zusätzliche Grillfunktion legst, denn in diesem Bereich sind die kombinierten Ninja Foodi Grill und Heißluftfritteusen nahezu konkurrenzlos. 

Quellen:

  • https://www.ninjakitchen.de/ninja-katalog/ninja-heissluftfritteusen/
  • https://www.ninjakitchen.de/ninja-katalog/ninja-grill/
  • https://manuals.plus/de/ninja/foodi-health-grill-air-fryer-manual
  • https://utopia.de/ratgeber/teflon-vor-und-nachteile-der-ptfe-beschichtung/

Du möchtest uns schon verlassen?

Lass uns doch bitte in Verbindung bleiben! :-P

grill-kenner.de Team 2019

grill-kenner Newsletter Anmeldung

2 x pro Monat senden wir Dir relevante Rezepte / Infos

You have successfully subscribed to our mail list.

Zu viele Versuche für diese E-Mail Adresse

*
grill-kenner.de wird Deine Daten nutzen, um Dir ab und an Rezepte, Gewinnspiele und Produktinfos zu senden. Du kannst Dich jederzeit von unserem Newsletter abmelden.