Skip to main content

Gute Grills: Welche Grillmarken können wir empfehlen?

Die Frage, welche Grillhersteller Dir einen guten und preisgünstigen Grill bieten, bekommen wir sehr oft gestellt. In diesem Beitrag möchten wir Dir von unseren Eindrücken und Erfahrungen mit Grillmarken berichten. So kannst Du sicherer eine Entscheidung treffen, welche Grillmarke Dir den passenden Grill bietet.

Viele Grillmarken konzentrieren sich auf eine Befeuerungsart und sind somit Spezialisten. Diese bieten dann meistens verschiedene Leistungs- und Qualitätsklassen ihrer Grills an. Zu den Spezialisten in der jeweils oberen Preisklasse für Ihre Befeuerungsart zählen z.B. Beefer für Oberhitzegrills, Traeger für Smoker oder Monolith für Keramikgrills. Die bekannteren Hersteller bieten meist mehrere verschiedene Befeuerungsarten und auch unterschiedliche Leistungsklassen ihrer Grills an. Zu diesen „Generalisten“ der Grillmarken zählen in der Oberklasse Napoleon, Broil King und in der Mittelklasse Weber und Landmann. Hier findest Du eine gute Übersicht aller Grillmarken.

Welche Grillmarken können wir Dir empfehlen?

Meist hängt es von der Befeuerungsart des Grills ab, welche Hersteller Dir eine gute Leistung zu einem vernünftigen Preis bieten. Wir haben Dir also hier unsere Empfehlungen nach der Befeuerungsart des Grills aufgelistet und dann in die Leistungs- und Preisklassen aufgeteilt. Wir sagen Dir aber auch, welche Grillmarken wir nicht empfehlen würden und warum.

Gasgrill

Bei Gasgrills kannst Du bei Napoleon und Broil King bedenkenlos zugreifen. Beide Grillmarken haben in allen Kategorien / Leistungsklassen hervorragende und langlebige Materialien verbaut. Wir haben beide Marken selber seit Jahren im Dauereinsatz. Selbst draußen sind diese nicht zu zerstören. Auch Santos bietet mit der S-Serie (318, 418 und 518) hervorragende Gasgrills an, die dem Napoleon und Broil King in nichts nachstehen und auch im Außeneinsatz schon seit Jahren bei uns überzeugen.

Santos S 418 Gasgrill mit Seitenbrenner und Heckbrenner

Santos S-418

Einen Weber Gasgrill können wir Dir aufgrund des Preises nicht empfehlen. Du bekommst bei den vorgenannten Grillmarken deutlich bessere Qualität, das Edelstahl rostet nicht (wie bei Weber) und selbst die teure Weber Summit Serie hatte bei uns nach 18 Monaten bereits an vielen Stellen Flugrost angesetzt. Auch beim Zubehör sind die Qualitäten von Weber meist nicht herausragend – allerdings deutlich besser als bei Low Budget Marken.

Wenn Du weniger Geld ausgeben möchtest, dann schau in der Mittelklasse der Gasgrills nach den Marken Char Broil, Enders, Rösle und Burnhard. Hier ist ähnlich gutes Material wie bei Weber verarbeitet. Die Grills solltest Du also zumindest gegen Regen geschützt unter einem Unterstand stehen haben. Wer nur am Wochenende grillt, der hat hier für weniger Geld einen guten Grill. In der selben Preisklasse aber mit üblicherweise besserer Ausstattung haben wir mit den Santos Grills der E- und M-Serie gute Erfahrungen gemacht.

Grillmarken, deren Gasgrills wir nicht empfehlen können sind El Fuego, Tepro, Taino. Auch die günstigeren Modelle von Landmann sind unserer Meinung nach mangelhaft. Bei diesen Grillmarken sind die Brenner meist nicht langlebig, das Material des Deckels ist viel zu dünn und die Wärme wird kaum im Gerät gehalten. Auch hast Du sehr schnell Rost am Gerät und alles ist sehr wackelig verarbeitet. Diese Grills sind nur zu empfehlen, wenn man nur im Sommer einmal pro Monat grillt und ansonsten den Gasgrill trocken lagert.

Holzkohle- und Keramikgrills

Wenn Du das nötige Budget hast, dann führt kein Weg an einem Keramikgrill vorbei. Hier empfehlen wir Dir Green Egg oder Monolith. Beide sind sehr gut verarbeitet und werden auch der Generation nach Dir hervorragende Dienste leisten. Die Wärme wird derart gut und konstant gehalten, dass Du mit sehr wenig Kohle grillen kannst. Wenn Du es günstiger aber mit ordentlicher Qualität möchtest, dann schau Dir Kamado Joe an. Die Keramikgrills der Marke sind alltagstauglich, aber nicht in der absoluten Spitzenklasse angesiedelt wie Monolith und Green Egg.

Kohle Smoker von Monolith

Aber auch Weber, Napoleon und Broil King bieten sehr gute Holzkohlegrills an. Da diese aus Metall gefertigt sind, ist der Hitzeverlust allerdings größer und die Pflege ein wenig aufwendiger. Die Grills dieser Marken sind allerdings auch deutlich günstiger und in viele verschiedenen Größen und teils auch Farben zu kaufen.

Wenn Du einen guten aber recht günstigen Holzkohlegrill suchst, dann wirst Du bei Landmann fündig. Hier ist solides Material für einen günstigen Preis verbaut.

Pelletgrill / Smoker

Bei Pelletgrills führt kein Weg an Traeger vorbei. Die amerikanische Grillmarke wird auch in Europa immer populärer und dies zurecht. Technik aber auch die Qualität des Materials ist hervorragend. Die Modelle von Broil King haben ebenfalls eine hohe Qualität, sind aber in unseren Augen nicht so flexibel in der Anwendung. Der neue Weber Pelletgrill liegt in der Mittelklasse und ist dort ein wenig zu teuer in unseren Augen – hier bist Du mit einem Mittelklassemodell von Traeger in unseren Augen besser bedient.

Joe Smoker bietet Dir in allen Leistungs- und Preisklassen gute Smoker an. Hier lohnt es sich ein passenden Modell zu finden. Bedient werden muss hier allerdings manuell – was ja auch Spaß macht.

Hochtemperatur- und Oberhitzegrill

Das Maß aller Dinge ist der Opus Powergrill. Wenn Du aber klassisch mit Oberhitze arbeiten möchtest, dann schau Dir die Grillmarke Stahlburschen an. Hier bekommst Du einen herausragenden Brenner im sehr soliden und wertigen Gehäuse. Man merkt bereits am Gewicht, dass hier hochwertiges Edelstahl verbaut ist. Der Bitcher steht bei uns seit fast vier Jahren draußen und funktioniert ohne jedes Problem.

Toasttest im Oberhitzegrill

Toasttest im Oberhitzegrill bzw. 800 Grad Grill

Die Modelle der Marken Otto Wilde rangieren für uns ebenfalls in der Spitzengruppe der Hochtemperatur- und Oberhitzegrills und qualitativ deutlich vor dem Beefer. Beim Beefer mangels es in den letzten Jahren an Innovation und die Produkte sind unserer Meinung nach deutlich zu teuer für die gebotene Leistung.

Interessant ist hier noch der vertikale Hochtemperaturgrill von Landmann (Modell LM 800), der wirklich ideal für Steaks ist. Auch er ist – ungewöhnlich für Landmann – sehr gut verarbeitet.

Gute Marken für Grillzubehör

Machen wir es kurz: Weber ist wirklich nicht schlecht und bietet Dir alles was Du benötigst. Aber schau Dir unbedingt auch Santos und Landmann an. Hier ist das Verhältnis von Preis zu Leistung oft besser. Bei Zubehör ist aber auch oft der Stil ein Entscheidungskriterium. Du findest ebenfalls gutes Zubehör noch bei Napoleon und Broil King.

Ziemlich sicher wirst Du bei diesen fünf Grillmarken passendes Zubehör finden.

 

Was ist die Traumausstattung?

Wir anderen Grill-Kenner schauen immer neidisch auf Olafs Ausstattung. Aber da er täglich oft zweimal grillt und viel probiert, um die Inhalte für unsere Grill Rezepte, Social Auftritte und Website zu produzieren, ist hier durchweg die Oberklasse am Start. Olaf hat einen Napoleon Gasgrill (Pro Serie), einen Santos S-518 Gasgrill den er täglich nutzt, einen Traeger Pelletsmoker, den Monolith Keramikgrill mit automatischem Lüfter.

Grillecke mit verschiedenen Grillarten

Zudem verwendet er noch die Oberhitzegrills von den Stahlburschen (Bitcher) und einen Beefer sowie den Vertikalgrill von Landmann. Im Haus dann noch das Teppanyaki Kochfeld von Siemens. Was Olaf unbedingt noch braucht ist der OPUS Powergrill und ein Feuerring. Wir werden sehen wann die Grillecke erweitert wird.

Ihr merkt: mit einer Grillmarke kommt ein Enthusiast nicht hin.



Ähnliche Beiträge

Grillunfälle vermeiden

Finger genäht nach Grillunfall

Wir möchten Dir aus eigener Erfahrung ein paar Tipps geben, wie Du Grillunfälle vermeiden kannst und wie im Notfall zu reagieren ist. Inhaltsverzeichnis1 Prävention ist wichtig2 Versorgung beim Grillunfall2.1 Brandwunden2.2 Schnittwunden Prävention ist wichtig Es gibt einige Grundregeln, die wir immer beachten, um Grillunfälle zu vermeiden. Vorbeugung ist das einfachste Mittel, um unbeschadet zu grillen. […]

Grillteller anrichten: Grillgut perfekt inszenieren

Grillteller anrichten

Immer wieder werden wir gefragt, wie man Grillgut und Spezialitäten schön auf dem Teller anrichtet. Schließlich ißt das Auge mit! Auch wir sind keine Profis und unsere Bilder auf unserem Instagram und Facebook Kanal und die Videos auf Youtube sind meist mit einfachstem Material gemacht. Wir möchten Dir hier einen Einblick geben, wie Du Fleisch, […]

Die Vorteile eines Gasgrill auf einen Blick

Bierfach mit Bier neben Grill

Sommer, Sonne, ein milder Abend, und durch die Nachbarschaft zieht der Duft von frischem Grillgut. Das ist ein Genuss! Du willst Dir auch einen Grill anschaffen? Du magst den Geruch von Grillgut, aber nicht den von Kohlenfeuern? Dich stört das lange Reinigen beim Holzkohlengrill? Dann ist ein Gasgrill genau das Richtige für Dich! Welche Gasgrill […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *