Skip to main content

Grillzubehör: Die große Übersicht

Sobald ein neuer Grill Einzug gehalten hat, entsteht der Wunsch nach Grillzubehör. Damit Du Dir nicht die Frage stellen musst welches Grillzubehör sinnvoll ist, findest Du hier informatives Wissen zu verschiedenen Produkten vor. Must-have oder eher rausgeworfenes Geld? Ein Grillzubehör Test findet bei uns quasi täglich statt, weil es immer wieder etwas Neues gibt. Lass Dich also von uns überraschen, welches nützliche Grillzubehör bei Dir einziehen könnte. Grillzubehör als Geschenk zu überreichen, erfreut jeden begeisterten Griller – egal ob Profi oder Neuling! Da Grillzubehör online erhältlich ist, fällt ein Preisvergleich leicht.

Grill Anzünder: Grillzubehör für Holzkohle Fans

Um nicht ewig darauf warten zu müssen bis Dein Grillgut aufgelegt werden kann, hast Du die Auswahl an verschiedenen Grillanzündern für die Holzkohle. Wir verhelfen mit einem gründlichen Grillzubehör Test bei der richtigen Kaufentscheidung.

Im Handel steht Dir eine große Auswahl an Anzündern zur Verfügung, aber kaufe nicht zu vorschnell irgendein Produkt ein. Achte bitte darauf beim Grillen umweltbewusste Kaufentscheidungen bezüglich des Grillzubehörs zu treffen, denn sie tragen auch einen Teil für die eigene Gesundheit bei. So präsentieren sich paraffinhaltige Produkte nicht unbedingt als angenehm beim Grillen. Du bekommst sie als Flüssiganzünder oder in Form eines Würfels. Leider qualmen, rußen und riechen sie oftmals, also eher eine Wahl für die hartgesottenen Griller. Die ökologischen Grillanzünder werden aus umweltfreundlichen Materialien gefertigt: Holzwolle und Wachs sorgen als Anzünder ebenfalls für eine erforderliche Temperatur. Zusätzlich zu den Anzündern erweist sich der Luftstrom von einem Gebläse als sehr günstig. Dieses ist praktisch bei erschwerenden Voraussetzungen, häufig durch feuchte oder qualitativ schlechte Holzkohle.

Merke Dir: gute Anzünder hinterlassen auch keine Schlacke und Ablagerungen in Deinem Grill. Diese bekommt man auch schlecht – selbst bei der gründlichsten Grillreinigung – wieder weg.

Grill Handschuhe

Zu dem wirklich unverzichtbarem Grillzubehör gehören die Handschuhe. Sie schützen Dich vor Verbrennungen! Hergestellt werden diese nützlichen Helfer beispielsweise aus folgenden Materialien: Silikon, Polyester, Baumwolle, Kevlar, Aramid, Nomex und Rindsleder. Die Materialien werden je nach Hersteller gemischt, sodass die Handschuhe selbst Temperaturen kurzzeitig bis 500°C aushalten können. Meist wird jedoch bei 350° am Grill hantiert. Perfekt ist es natürlich wie der Grillzubehör Test zeigt, wenn die Handschuhe feuerfest sind. Vorzufinden sind sehr unterschiedliche Modelle im Grillzubehör Shop, ebenfalls in den Preisklassen zeigen sich deutliche Preisunterschiede.

Für Sicherheit beim Greifen sorgen Noppen auf den Griffflächen. Dank den unterschiedlich angebotenen Längen, kannst Du auch Grillhandschuhe mit einem Unterarmschutz kaufen. Im Grillzubehör Shop lassen sich auch tolle Schnäppchen finden.

Roste

Roste gibt es in unterschiedlichen Formen, verschiedenen Materialien und zahlreichen Größen. Augenmerk wird bei dem Grillzubehör Test auf die Materialien gelegt. Dieses wichtige Grillzubehör gilt aus Stahl gefertigt bei den Profis als besonders hart und heiß im Nehmen. Vorteil ist auch das problemlose Reinigen dieser Roste. Nachteilig ist die nicht ganz optimale Wärmespeicherung, was bei dem Grillzubehör Test auffiel.

Wir empfehlen unbedingt hier bei dem wichtigen Grillzubehör nicht auf den Preis zu schauen, denn an der höheren Qualität hast Du länger Freude. Instabile und dünne Roste sind ein No-Go! Wärme aufnehmen und Wärmespeicherung, sind die Stärken der Roste aus Gusseisen. Die entstehenden Brandzeichen auf dem Steak vom gusseisernen Rost, werden unter den Profis Branding genannt. Leider ist hier der Aufwand vor und nach dem Gebrauch etwas aufwendiger. Damit Fleisch nicht festklebt, wird der Rost vor dem Grillen zuerst eingebrannt. Anfällig für Rost ist Gusseisen grundsätzlich, daher immer gut Ölen und trocken halten! Eine gute Alternative ist der emaillierte Gusseisenrost, ebenfalls erhältlich im Grillzubehör Shop. Dank der Beschichtung fällt die Reinigung leicht aus und Rost findet keinen Halt. Leider ist er nicht bruchsicher.

Grill SchaleGrillschalen und Grillkörbe

Sinnvolles Zubehör sind Grillschalen und Grillkörbe. Aus Edelstahl sind sie eine langlebige Variante, was sich jedoch auch im Preis bemerkbar macht. Die Modelle aus Aluminium sind weitaus günstiger zu bekommen. Grundsätzlich macht dieses Zubehör Spaß, denn es ermöglicht das Grillen von Speisen, die sonst durch das Grillgitter fallen würden. So lassen sich problemlos geschnittenes Gemüse oder kleine Fleischstücke, leckere Shrimps oder Muscheln und sogar Nudeln auf dem Grill zubereiten. Die Grillschalen und Grillkörbe sorgen als Grillzubehör dafür, unterschiedlichste Gerichte bei einem Grillfest leicht verfügbar zu machen. Zu kaufen sind sie bequem im Grillzubehör Shop.

Grillplatten und Grillmatten

Grillplatten und Grillmatten erleichtern Grillfans das Grillen. Nicht nur beim Grillen, sondern auch danach. Sie werden auf den Grill gelegt und ermöglichen ein schonendes Garen der Speisen. Grillplatten haben meistens einen Rand, der austretendes Fett vor dem Abtropfen in den Grill bewahrt. Dadurch entstehen keine gesundheitsschädlichen Stoffe und der Grill bleibt sauber, was vor allem Benutzer von Gasgrills mit Lavasteinen freuen wird. Die Reinigung von Lavasteinen kann sich mühselig gestalten, wenn sie Fett aufgesaugt haben, im Grillzubehör Test klar erkannt.

Meisten haben Grillplatten zwei benutzbare Seiten, eine glatte und eine gerillte Seite. Die gerillte Seite eignet sich gut für Steaks, Würstchen und Gemüse. Die glatte Seite präsentiert sich wie eine Pfanne und ist demzufolge perfekt für Spiegelei, Pizzateig oder Pfannkuchen geeignet. In der Regel sind Grillplatten beschichtet, sodass kaum Fett oder Öl benötigt wird.

Das Reinigen der Grillplatte geht ebenfalls sehr schnell und einfach, deutlich schneller und müheloser als ein Grill zu reinigen ist. Als Material wird vorzugsweise Gusseisen verwendet, sodass Temperaturen bis 230°C kein Problem darstellen. Grillplatten eignen sich für Gasgrills und Holzkohlegrills gleichermaßen gut. Dieses sinnvolle Grillzubehör ist für Preise um die 40 Euro erhältlich. Grillmatten ähneln sehr den Grillplatten, sind jedoch nicht aus Gusseisen. Hier finden je nach Modell Metall, Glasfaser, Gummi oder Silikon Verwendung.

Flexibler sind die Grillmatten. Viele der Grillmatten lassen sich einfach mit einer Schere auf die gewünschte Größe zuschneiden. Teilweise besitzen Grillmatten eine Antihaftbeschichtung aus Teflon. Ihre Eigenschaften auf einem Grill ähneln sehr den Grillplatten. Sie können ebenfalls unter der Verwendung von wenig oder sogar keinem Öl auf dem Grill benutzt werden, lassen sich wenden und auch leicht reinigen. Einige Modelle eignen sich für Temperaturen bis 300°C. Neben geringerem Gewicht sind sie auch preisgünstiger als Grillplatten. Die Preise beginnen bei 5 Euro und pendeln sich bei 12 bis 15 Euro ein, erhältlich im Grillzubehör Shop.

Grillbürsten TestGrillbürsten: das unverzichtbare Grillzubehör

Die meisten Grills sind so beschichtet, dass sie sich bei hohen Temperaturen bis zu einem gewissen Grad selbst reinigen. Grills die über 385 Grad Hitze erzeugen reinigen sich über die dann stattfindende Pyrolyse automatisch.

Etwaige Reste sind dann mit speziellen Bürsten zu entfernen, was sich bei den Grillzubehör Tests als praktisch gezeigt hat. Die Bürsten müssen an das zu reinigende Material angepasst sein, damit die schützende Oberfläche nicht beschädigt wird. Reinige niemals Deinen Grill mit einer gewöhnlichen Stahlbürste! Durch die Härte von Stahl werden weichere Oberflächen angegriffen und verschmutzen dadurch in Zukunft noch schneller. Im Grill Zubehör Shop gibt es Bürsten oder ein ganzes Grill Zubehör Set, speziell zur Reinigung von Grills zu kaufen. Für einen Edelstahlrost eignet sich entsprechend eine Edelstahlbürste. Wenn Du einen emaillierten Grillrost besitzt, musst Du besonders aufpassen. Emaille ist sehr empfindlich und sollte möglichst nur mit weichen Borsten gereinigt werden. Am besten ist es jedoch für die Emaille, wenn Du anstelle der Bürsten nur Lappen und Tücher benutzt. Diese Erfahrung haben wir im Grillzubehör Test gemacht.

Ebenfalls solltest Du bei einem verchromten Grillrost Vorsicht walten lassen. Chrom darf bei der Reinigung nicht beschädigt werden oder abplatzen. Er schützt nicht nur den Rost vor Verschmutzungen, sondern dient gleichzeitig als Rostschutz. Abgeplatzte Chromteile dürfen zudem nicht in das Grillgut geraten, das sie gesundheitsschädlich sind. Bürsten bekommst Du in großer Auswahl im Grillzubehör Shop.

Grillbesteck und Grillzange

Mit den Fingern kann Grillgut auf dem Grill natürlich nicht gewendet werden, aus diesem Grund findest Du auch ein sehr umfangreiches Angebot an Grillbesteck und Grillzangen zum Kauf vor. Dieses Grillbesteck ist nicht nur praktisch und hilfreich, sondern auch wichtiges Zubehör zur Reduzierung der Verletzungsgefahr. Durch die Länge der Stiele, bleibt Deine Hand weit genug von der Hitze entfernt. Vorzufinden sind Grillbesteck und Grillzange in unterschiedlichen Ausführungen. Material, Formgebung und Preis variieren teilweise stark. Das Herstellungsmaterial ist Metall, hochwertige Modelle sogar aus hochwertigem Edelmetall. Ebenfalls wird Kunststoff und Holz genutzt, jedoch sollte das nur für die Griffe gelten. Die Handhabung muss gut sein, ebenso die Langlebigkeit und einfache Reinigungsmöglichkeiten. Mit einem Grillbesteck-Set bist Du bestens gewappnet. Pfannenwender, Spießgabeln und Grillzange sind meist als Grillbesteck Set erhältlich, wobei die Zange eine wichtige Rolle spielt. Im Gegensatz zu Grillgabeln, kann Fleisch nicht beim Wenden verletzt werden. Auf diese Weise bleibt das Steak saftig und fest beim Wenden in Deinem Griff, was bei dem Grillzubehör Test ebenfalls festgestellt wurde. Die Griffe bei der Grillzange und dem Grillbesteck müssen rutschfest und resistent gegen große Hitze sein. Ein solches Grill Zubehör Set ist ein tolles Geschenk.

Grill reinigen bedeutet: richtig sauber machenDer Grill Reiniger

Je nach Grillmodell sind unterschiedliche Reiniger nötig. So gibt es spezielle Reinigungsmittel für die Edelstahlflächen oder Aluflächen eines Grills, und andere für die Grillroste, zum Beispiel mit Chrom- oder Emaillebeschichtung. Diverse Grillhersteller haben auch Grillreiniger in ihrem Programm, was die Zuordnung der Reiniger zu den bestimmten Materialien vereinfacht. Unbedingt ist auf die Gebrauchsanweisung zu achten, wo noch einmal die Verwendungszwecke und behandelbare Materialien von diesem nötigen Grillzubehör aufgeführt sind. Nicht immer ist das effektivste Reinigungsmittel auch das Beste. Wenn zu scharfe Mittel zugegebener Maßen vielleicht schneller Wirkung zeigen, können auch Beschichtungen eines Grills angegriffen werden und die Freude ist nur von kurzer Dauer. Die meisten Grillreiniger reinigen durch alkalische Wirkstoffe und Tenside. Auch eine Kombination aus beidem ist möglich. Sie sind eigenen Kreationen aus Seifenlauge oder Spülmittel eindeutig überlegen.

Wichtig ist die Reiniger entsprechend der Gebrauchsanweisung einwirken zu lassen. Danach lassen sich in der Regel Schmutzreste mühelos entfernen. Mühelos bedeutet nicht nur weniger Anstrengung, sondern auch schonender für den Grill. Solltest Du dieses Grillzubehör online bestellen, findest Du bestimmt Sonderpreise bei einigen Händlern vor.

Das Grill-Thermometer

Einige Grills besitzen bereits ein eingebautes Grill-Thermometer. Damit wird aber nur die Temperatur im Grillraum gemessen. Welche Temperaturen in den Grillstücken tatsächlich herrschen, zeigen spezielle Grill-Thermometer bzw. Fleischthermometer an. Die meisten Grill Fans besitzen ein Thermometer und wissen durch die Messung der Kerntemeratur genau, wann das Grillgut fertig ist. Hierbei müssen natürlich verschieden große Fleischstücke oder Grillgut auf unterschiedlichen Temperaturzonen des Grills einzeln gemessen werden.

Einige digitale Grill-Thermometer besitzen mehrere (z.B. 4) Sensoren. Dadurch können beispielsweise 4 unterschiedliche Fleischstücke gleichzeitig gemessen werden. Die Übertragung der Messwerte geschieht bei den meisten digitalen Grill-Thermometern über Funk, sodass auch keine lästigen Kabel stören. Analoge Thermometer gibt es nach wie vor noch, doch sind sie weniger gefragt. Die digitale Technik ist meisten genauer und ermöglicht Features, wie zum Beispiel Nachrichten auf das Smartphone, wenn das Grillgut fertig gegrillt ist. Es wird dazu eine App benötigt, welche in der Regel vom Hersteller im Internet zur Verfügung steht.

Nicht jedes Thermometer eignet sich für jede Temperatur. Bei einigen Modellen liegt die Temperaturgrenze zwischen 110 bis 250 °C. Andere Grill-Thermometer erlauben dagegen die Benutzung bis 450 °C. Wie genau die Thermometer arbeiten, zeigt auch unser Grillzubehör Test. Sie eignen sich als Grillzubehör Geschenk und als Grillzubehör online im Internet erhältlich.

Bitte auch immer darauf achten, dass die Kabel des Temepraturfühlers nicht unter direkte Hitze geraten, denn nahezu alle Fühler überstehen dies nicht. Wir haben schon viele Kerntemperaturfühler hierdurch unwiederbringlich beschädigt.

Holzkohle

Vielleicht hast Du Dich schon einmal gewundert, warum es bei Holzkohle Preisdifferenzen von bis zu 300% gibt. Wir gingen den Differenzen durch Grillzubehör Tests auf den Grund. Holzkohle unterliegt großen Qualitätsunterschieden, welche durch die verwendeten Holzarten und das Verkohlungsverfahren entstehen. Dies kann sich auf dem Holzkohlegrill beim Grillen bemerkbar machen. So erreichen unterschiedliche Holzkohlesorten auch unterschiedliche Temperaturen, neigen mehr oder weniger zum Funkenflug (Vorsicht bei Kindern) oder hinterlassen unterschiedlich viel Asche.

Auch Form und Größe können Einfluss auf das Grillergebnis haben. Gemessene Temperaturen nach der Vorglühphase schwanken zwischen 210 und 375 Grad° C, was auch unweigerlich Auswirkungen beim Grillen zeigt. Auch die Zeit in der Temperaturen erreicht werden spielt eine Rolle, besonders wenn es zügig voran gehen soll. Als weitere Kriterien sind Rauchentwicklung und das anschließende Aroma des Grillguts durch den Rauch zu benennen.

Eine weitere Entscheidungsfrage besteht zwischen Grillkohle und Grillbriketts. Welche sind besser und wofür eignen sie sich? Grillkohle ist sozusagen unter dem Grillzubehör das „Superbenzin“ für Grillfans. Sie brennt schneller durch und erreicht auch höhere Temperaturen als Grillbriketts. Briketts sind im Vergleich dazu das „Diesel“. Sie benötigen länger um durchzuglühen, erreichen nicht die hohen Temperaturen der Grillkohle, halten dafür aber deutlich länger durch. Es ist kein Fehler beide Arten zur Verfügung zu haben. So ist es möglich, wenn die Grillparty sich unerwartet in die Länge zieht, den Grillspaß bis zum Ende problemlos fortzusetzen.

Räucherbretter

Das Räucherbrett ist als Grillzubehör für den Gasgrill ebenso geeignet wie für den Holzkohlegrill. Gerade beim Grillen mit Gas, führen viele Menschen den fehlenden Rauchgeschmack als Negativpunkt an. Dank dem Räucherbrett muss darauf nicht verzichten werden, denn es entsteht auf ihnen beim Grillen ein zarter Rauchgeschmack! Ideal lässt sich zum Beispiel Lachs darauf schmackhaft und schonend zubereiten. Kaufen kannst Du sie bereits fertig in jedem Grillzubehör Shop, aber ein Schreiner kann sie ebenfalls speziell nach Deinen Vorgaben herstellen. Wichtig ist hier die Verwendung von unbehandeltem Holz. Die Holzart ist entscheidend für den Geschmack, wie unser Grillzubehör Test beweist. Das Holz von Obstbäumen, Buche und des Hickory-Baumes dienen zur Herstellung. Dieses Grillzubehör als Geschenk zu überreichen erfreut mit Sicherheit jeden Grillfan.

Lachs vom Grill Die richtige Vorbereitung

Bevor Du Räucherbretter zum Einsatz bringen darfst, musst du sie entsprechend vorbereiten. Dazu gehört das Wässern! Ohne diesen wichtigen Arbeitsschritt, könnte das Räucherbrett statt rauchen sogar brennen. Empfohlen wird hierfür lauwarmes Wasser, teilweise wird die Zugabe von etwas Salz empfohlen. Damit das Brett auch unter Wasser bleibt, stellst Du einfach eine schwere Tasse darauf. Nach ungefähr einer Stunde sind die Räucherbretter bereits einsatzbereit. Zumeist legen wir diese 2 Stunden lang in Wasser, Ölen diese danach kurz ein und waschen das Brett direkt nach der Verwendung gut ab. Es kann normalerweise ca. 4-5 Mal verwendet werden.

Räucherchips für ein besonderes Geschmackserlebnis

Im Fachhandel ist eine große Auswahl an Räucherchips zum Grillen im Angebot. Diese kleinen Holzchips verfügen je nach Sorte über ein eigenes Aroma. Wichtig ist immer, zu dem Grillgut den passenden Rauchgeschmack auszuwählen. Selbstverständlich darfst Du nach Deinem eigenen Gusto verschiedene Räucherchips miteinander mischen. Experimentieren lohnt sich – ein echtes Abenteuer für den Geschmackssinn, wie auch wir in einem Grillzubehör Test feststellen konnten! In einem Grillzubehör Shop sind die verschiedenen Geschmacksrichtungen zu bekommen. Beachte, dass auch hier vorher gewässert werden sollte. Bestellen kannst Du dieses Grillzubehör sehr gut online.

Die verschiedenen Sorten

Für einen süßlichen und dezenten Geschmack stehen Dir Holzchips von Frucht- und Nusshölzer zur Verfügung. Ein echter Allrounder ist das Holz des Apfelbaums, da er zu Fisch, Schweinefleisch und Fisch passt. Eine sehr delikate Note wird Fischen und Meeresfrüchten mit Zitruspflanzen-Chips verliehen. Als Klassiker präsentiert sich Buchenholz, sowie die etwas im Geschmack feinere Erle. Dank den Nusshölzern bekommt dunkles Fleisch wie Wild, Lamm und Rind ein schmackhaftes nussiges Aroma. Exotisches Fleisch, wie zum Beispiel von dem Strauss, profitiert ebenso von dem Rauchgeschmack durch Nussholz. Als mildes Nussholz können die Räucherchips von dem Pekannussbaum verzeichnet werden. Der Grillzubehör Test ergab, diese Rauchnote harmoniert perfekt mit Schweinefleisch, Geflügel und Fisch.

Räucherchips, Rauchchips, Holz

Ein Hauch von Texas und Whisky auf dem Grill

Geschredderte Räucherchips aus alten Whiskyfässern geben dem Grillgut einen Hauch von Whiskyduft. Nicht jedermanns Sache, aber einmal ausprobieren lohnt sich auf jeden Fall. Zu den Klassikern in Texas gehören die Räucherchips aus dem Mesquitebaum. Hier wird ein deutlich starkes Raucharoma erzeugt.

Schläuche und Regler (Druckminderer)

Der Druck in den Gasflaschen kann je nach Temperatur bis zu 16 bar betragen. Dies ist für die Benutzung an Gasgrills viel zu hoch und würde zu einer Stichflamme führen. Deswegen befinden sich am Flaschenhals Druckregler, welche den Druck auf 50 mbar (0,05 bar) oder 30 mbar (0,03 bar) senken. Bei der Wahl des richtigen Druckreglers ist es wichtig, den Betriebsdruck des Gasgrills zu kennen, da beide Varianten möglich sind. Der zugelassene Wert steht in der Betriebsanleitung und kann zusätzlich auf einem Aufkleber am Grill angebracht sein. Druckregler arbeiten mit einer Membrane und einer Feder.

Mit der Zeit können Druckregler durch Alter oder innere Verschmutzung in ihrer Arbeitsweise gestört werden. Sie sollten spätesten alle 8-10 Jahre gewechselt werden. Nicht umsonst gelten sie als sehr wichtiges Grillzubehör. Es ist auch möglich sie zwischenzeitlich im Fachhandel auf ihre ordnungsgemäße Funktion überprüfen zu lassen. Zusätzliche Sicherheit bieten doppelte Druckregler, welche bei Versagen des ersten Druckreglers einen zweiten besitzen.

Vom Druckregler auf der Gasflasche, wird die Verbindung zu dem Gasgrill über Gasschläuche hergestellt. Es gibt unterschiedliche Gasschläuche, sodass hier genau darauf zu achten ist, den richtigen Gasschlauch zu erwischen. Vor allem gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Anschlussmuttern und Gewinden. Selbsterklärend müssen diese zueinander passen. Gasschläuche bedürfen einer Zulassung. Niemals ungeprüfte Gasschläuche verwenden. Je nach Ausführung sind Gasschläuche bis zu mehreren bar belastbar, schwer entflammbar und frostsicher. Das Herstellungsjahr ist auf den Schläuchen aufgedruckt und sollte ebenfalls wie die Druckregler, nicht älter als 10 Jahre sein. Um druckführende Bauteile auf Dichtheit zu prüfen, können die entsprechenden Bauteile oder Schläuche mit einer Seifenlauge eingepinselt werden. Undichtigkeiten verraten sich dann durch kleine Blasen an der Austrittsstelle. Gasschläuche sind unbedingt pfleglich zu behandeln. Starkes häufiges Biegen, Einklemmen oder darüberfahren gilt es zu vermeiden. Unser Grillzubehör Test schafft noch mehr Klarheit zu diesem wichtigen Grillzubehör.

Grillschürzen

Kaum ein Grill-Profi würde auf die praktische Grillschürze verzichten. Nicht nur wegen dem coolen Look von diesem Grillzubehör, sondern auch aus praktischen Gründen. Fett und Marinaden landen selbst bei dem erfahrenen Griller auf der Kleidung. Diese Flecken sind gerade bei empfindlichen Textilien kaum bei der Wäsche zu entfernen. Zudem ist die Grillschürze hilfreich, da hier Platz für das Grillbesteck vorhanden ist. In Grillzubehör Tests zeigt sich deutlich, praktisch sind Grillschürzen bei denen die Länge und Breite bequem zu verändern sind. Grillschürzen aus Baumwolle gibt es bereits günstig, teurer sind Modelle aus Rindsleder.

Beliebt sind lustige Grillschürzen als Geschenkidee aus dem Grillzubehör Shop. Farben und Motive stehen in einem großen Sortiment zur Verfügung, sodass für jeden Geschmack die ideale Grillschürze zu finden ist. Grillzubehör online kaufen macht Sinn, da hier eine große Auswahl und gute Sonderpreise vorzufinden sind.

gegrillte MuschelnGrillguthalter und Fischbräter

Setzt Du einen Grillguthalter als Grillzubehör ein, schaffst Du es sehr leicht das Grillgut jeder Art zu wenden. Gerade bei den kleineren und leicht zerfallenden Köstlichkeiten lohnt der Einsatz dieser praktischen Helfer. Kleine Würstchen und Garnelen lieben es bekanntlich durch den Rost zu fallen, dieses ist ärgerlich, mussten wir auch bei dem Grillzubehör Test feststellen. Mit ihnen wird Zeit gespart, da nicht alle kleinen Stücke einzeln zu wenden sind. Der Grillguthalter sollte über eine Antihaftbeschichtung verfügen und resistent gegen Hitze sein. Der ergonomische Fischbräter hat eine Fischform und verhindert das Zerfallen von Deinem Fisch. Kaufen kannst Du ihn bequem im Grillzubehör Shop – ein Grillzubehör, als Geschenk eine sehr kreative Idee. Grillguthalter und Fischbräter werden im offenen Zustand mit Grillgut belegt, danach durch Zusammenklappen und fixieren fest verschlossen.

grill-kenner Newsletter Anmeldung

grill-kenner.de Team 2019

Lass uns in Verbindung bleiben!
2 x pro Monat senden wir Dir relevante Rezepte / Infos

You have successfully subscribed to our mail list.

Zu viele Versuche für diese E-Mail Adresse

/ ( DD/MM )
*
grill-kenner.de wird Deine Daten nutzen, um Dir ab und an Rezepte, Gewinnspiele und Produktinfos zu senden. Du kannst Dich jederzeit von unserem Newsletter abmelden.

Du möchtest uns schon verlassen?

Lass uns doch bitte in Verbindung bleiben! :-P

grill-kenner.de Team 2019

grill-kenner Newsletter Anmeldung

2 x pro Monat senden wir Dir relevante Rezepte / Infos

You have successfully subscribed to our mail list.

Zu viele Versuche für diese E-Mail Adresse

/ ( DD/MM )
*
grill-kenner.de wird Deine Daten nutzen, um Dir ab und an Rezepte, Gewinnspiele und Produktinfos zu senden. Du kannst Dich jederzeit von unserem Newsletter abmelden.