Skip to main content

Die drei besten gesunden Beilagen zum Grillen – es geht auch ohne viel Fett und mit wenig Kohlenhydraten und Kalorien

Gegrilltes Gemüse

Gegrilltes Gemüse ist eine gesunde und leichte Beilage zum Grillfleisch!

Selbst als begeisterter Grillfan wirst Du folgender Aussage zustimmen: Klassische Beilagen wie Kartoffelsalat mit reichlich Mayonnaise oder fettige Pommes frites sind köstlich – aber sie sind eben auch reich an ungesunden Fetten und Kohlenhydraten. Doch es geht definitiv auch anders!

Gesunde Alternativen zu diesen Kalorienbomben sind möglich und überdies richtig lecker. In diesem Beitrag stelle ich Dir meine drei liebsten, gesunden Beilagen zum Grillen vor. Von gegrilltem Gemüse bis hin zu Nudelsalat mit extra ballaststoffreichen Nudeln ist alles dabei. Lass Dich gerne von meinen Anregungen inspirieren und finde eine neue Lieblingsbeilage für leichte Grillabende mit vollem Geschmack!

1. Gegrilltes Gemüse

Auf dem Grill zubereitetes Gemüse ist eine gesunde, vitaminreiche und leckere Alternative zu klassischen Grillbeilagen. Das Beste daran: Diese Beilage ist so wunderbar vielseitig. Du kannst das Gemüse ganz nach Deinem persönlichen Geschmack wählen und immer wieder variieren. Ich bereite Grillgemüse gerne mit folgenden Gemüsesorten zu:

  • Paprika
  • Aubergine
  • Zucchini
  • Tomaten
Gemüse Heißluftfritteuse

Tipp: Gemüse aus der Heißluftftitteuse ist besonders diätisch!

Aber auch Pilze oder Spargel sind geeignet. Du schneidest einfach alles in Stücke, bestreichst es mit Olivenöl und würzt es nach Belieben. Danach grillst Du das Gemüse in einer geeigneten Grillform direkt auf dem Grill. Tipp: Oft bereite ich mein Gemüse auf einem speziellem Diätgrill zu.

Auch Gemüse mit dem Sous Vide Stick zubereitet ist eine gesunde Beilage mit wenig Kalorien.

2. Bohnensalat

Die meisten Salate zum Grillen sind sehr gehaltvoll. Das gilt zum Beispiel für Kartoffelsalat oder Nudelsalat mit Mayonnaise. Durch die Kartoffeln und die Nudeln enthalten sie viele Kohlenhydrate. Bohnensalat ist da eine tolle Alternative: Er liefert viele Ballaststoffe, aber auch eine ordentliche Ladung Proteine. Je nach Zubereitungsart kommt er dabei ohne viel Fett aus. Außerdem ist Bohnensalat unglaublich vielseitig. Nutze je nach Belieben Kidneybohnen, schwarze Bohnen oder auch mal Prinzessbohnen. Mit einem Dressing aus Olivenöl und Zitronensaft entsteht so ein leichter, proteinreicher und gesunder Salat – eine perfekte Grillbeilage eben.

3. Nudelsalat aus der myhealthfood PERFORMANCE! PASTA

Nudelsalat zur Grillwurst – Hand aufs Herz, wer liebt es nicht? Leider sind gewöhnliche Nudeln ja nun alles andere als gesund. Sie treiben den Blutzuckerspiegel schnell nach oben und haben viele leere Kalorien. Das liegt daran, dass sie zum Großteil aus leicht verdaulicher Stärke bestehen.

Healthy Food Nudeln performance pasta

Deshalb habe ich mir angewöhnt, meinen Nudelsalat mit der myhealthfood PERFORMANCE! PASTA zuzubereiten. Diese Nudeln bieten Dir den gewohnten authentischen Geschmack und lassen sich problemlos „al dente“ zubereiten. Überdies liefern sie Dir eine einzigartige Nährstoffkombination aus Wüsten-Weizen und fermentiertem tatarischen Buchweizenmehl. Wüsten-Weizen ist dafür bekannt, dass er viel mehr resistente Stärke enthält. Im Gegensatz dazu liefert Dir das tatarische Buchweizenmehl etliche wichtige Nährstoffe wie Rutin und Zink.

Ich mag an der Pasta vor allem den Geschmack und die Tatsache, dass der Blutzuckerspiegel dadurch eben nicht in die Höhe getrieben wird. Der typische Heißhunger danach bleibt daher aus. Ich bin mittlerweile so begeistert von den myhealthfood Nudeln, dass ich sie eigentlich fast nur noch zum Kochen verwende, wenn es Pasta gibt. Einige weitere Rezepte mit diesen Nudeln findest Du hier.

PERFORMANCE! PASTA
Mit diesen Nudeln kannst du dir einen leckeren und diätischen Nudelsalat zaubern!
Healthy Food Nudeln im Test

Fazit: Grillbeilagen können auch gesund und lecker sein

Gesund und grillen – das sind zwei Worte, die sich nicht unbedingt ausschließen müssen. Wenn es Dir schwerfällt, auf Würstchen und Steak zu verzichten, kannst Du ja zumindest die Beilagen etwas gesünder gestalten. Die drei in diesem Beitrag vorgestellten Grillbeilagen sind dabei meine persönlichen Lieblinge. Mein persönlicher Favorit ist natürlich der Nudelsalat mit den myhealthfood Nudeln. Du musst hier geschmacklich einfach keinerlei Abstriche machen, bekommst aber die volle Power an Nährstoffen. Es gibt natürlich noch viele weitere Ideen für gesunde Beilagen zum Grillen, wie etwa:

  • Quinoasalat
  • Kartoffelsalat mit Joghurtdressing
  • Tabouleh
  • Guacamole
  • Süßkartoffel-Pommes aus der Heißluftfritteuse
  • Blattsalate
  • Gegrillter Mais

Trau Dich einfach und probiere mal etwas Neues aus. Nicht nur Deine Gesundheit, sondern auch Deine Geschmacksknospen werden es



Ähnliche Beiträge

Wagyu grillen: 5 Tipps für die perfekte Zubereitung

Wagyu aus Spanien

Wenn es ums Grillen geht, geht nichts über den Geschmack eines saftigen Wagyu-Steaks. Wagyu zu grillen ist ein unvergleichliches Erlebnis. Der intensive Geschmack und die zartschmelzende Konsistenz machen es zu einem echten Genuss für jeden Griller. Aber die richtige Zubereitung von Wagyu ist der Schlüssel zu einem perfekten Ergebnis. Aber wie kannst du sicherstellen, dass […]

INKBIRD INT-11P-B – kabelloses Bluetooth Thermometer im Video Testbericht

Inkbird INT-11P B Grillthermometer

Olaf hat das INKBIRD INT-11P-B intensiv getestet und erläutert Euch im Video, die Vor- und Nachteile zum MEATER+ bzw. dem brandneuen MEATER 2 – den aktuellen Marktführern bei kabellosen Grillthermometern. Im Video siehst Du eine Vorstellung des kabellosen INKBIRD Thermometers inklusive der App, die Nutzung auf dem Gasgrill, dem Smoker, am Drehspieß sowie auf der […]

Spritzschutz in meiner Holz-Außenküche – Tipps zu Auswahl, Pflege, Montage

Holz Spritzschutz Hintergrund mit Bier

Gesucht war ein einzigartiger Spritzschutz für meine Grill-Außenküche mit möglichst individuellem Fotomotiv. Die Holzwand, die bereits weiß lasiert war, musste vor Spritzern von Fett usw. geschützt werden. Das Material muss daher abwaschbar und vor allem robust sein. Als leidenschaftlicher Griller ist meine Außenküche nicht nur ein Ort, an dem ich möglichst kulinarische Meisterwerke zaubere (oft […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *