Skip to main content

Gyros vom Grill

AutorOlaf
SchwierigkeitAnfänger

Die einfachsten Rezepte sind oft die besten. Unser Gyros vom Grill gelingt mit dem Grillspieß schnell und sehr einfach - schmeckt dafür aber umso besser. Mit Tzatziki ist er dann ein Hochgenuss und bereichert den griechischen Abend am Grill!

ShareSaveShare

Gyros auf dem Grillspieß

Ergibt:1 Portion
Vorbereitungszeit15 Min.Koch-/Grillzeit45 Min.Total Time1 Std.

Mit diesem Gyros vom Grill Rezept bekommst Du ganz sicher 4 Erwachsene und 2 Kinder satt, selbst wenn es keine Beilagen sondern nur noch Tzatziki dazu gibt. Wer eine Gyros Pita daraus macht und ggf. noch ein paar Pommes in die Pita steckt, der bekommt hier auch 6 Erwachsene und 4 Kinder satt. 

Eine ideale Beilage ist ein einfacher griechischer Salat aus Tomaten, Gurken und Schafskäse mit gutem Olivenöl, ein wenig Meersalz und Pfeffer. 

 1,50 kg Schweinenacken am Stück
 500 gr. griechischer Joghurt, 10% Fett
 2 EL Gyrosgewürz (Fertigmischung)
 1 Zwiebel
 3 Knoblauchzehen
 200 ml Olivenöl
für den Spieß
 1 große Zwiebel

Neben den Zutaten benötigst Du einen Drehspieß mit Grillmotor.

1

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden

2

Zwiebel, Knoblauch, Gewürzmischung und Joghurt in einer Schüssel zur Marinade vermengen.

Wir verwenden am liebsten diese Gewürzmischung

Ankerkraut Smoking Zeus, Gyros und Grillgewürz, 250g im Beutel
  • Handgemachte Gewürzmischungen OHNE jegliche Zusatzstoffe!
  • BBQ Rub im Stile eines Gyros-Gewürzes, perfekt für Spiess und Schichtbraten

3

Olivenöl zu der Mischung hinzugeben

4

Schweinenacken in 1,5 cm dicken Scheiben schneiden

5

Schweinenackenscheiben mit der Marinade vermengen

6

Über Nacht (ideal mindestens 16 Stunden) im Kühlschrank ziehen lassen. Hierbei mit Frischhaltefolie abdecken

den Gyrosspieß vorbereiten
7

Die Zwiebel halbieren und ggf. mit einem Apfel-Kernentfernen Löcher in die halbe Zwiebel (mittig) stechen. Eine Zwiebel auf das eine Drehspießkreuz stecken. Hiernach die Schweinenackenscheiben jeweils einmal umgeklappt nach und nach jeweils mittig auf den Spieß stecken. Achte darauf, dass Du die Stücke vom Schweinenacken gleichmäßig verteilst und immer mittig hältst, damit der Drehspieß sich gleichmäßig dreht und nicht aufgrund des Gewichtes ruckartig. So ist die Bräunung nachher auch rundum perfekt.

Am Ende die andere Hälfte der Zwiebel draufstecken und mit dem Drehkreuz befestigen. Darauf achten, dass die Schweinenackenscheiben eng verprasst sind.

Zubereitung auf dem Drehspieß
8

den Drehspieß bei 210 Grad indirekter Hitze (ideal links und rechts den Brenner anschalten und den Spieß mittig platzieren) für 45 Minuten grillen.

Vergiss nicht, dass eine Schale mit ein wenig Wasser unter dem Gyrosspieß dabei hilft, eine perfekte Kruste zu bekommen, aber auch tropfendes Fett aufzufangen. So kommt es zu keinem Fettbrand im Grill.

9

Von Außen nun jeweils eine Portion abschneiden und dann warten, bis sich wieder eine Kruste bildet. Hierzu kann der Heckbrenner zur Unterstützung genutzt werden, den so bildet sich die Kruste auf dem Gyros schneller.

Kategorie

Zutaten

 1,50 kg Schweinenacken am Stück
 500 gr. griechischer Joghurt, 10% Fett
 2 EL Gyrosgewürz (Fertigmischung)
 1 Zwiebel
 3 Knoblauchzehen
 200 ml Olivenöl
für den Spieß
 1 große Zwiebel

Zubereitung

1

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden

2

Zwiebel, Knoblauch, Gewürzmischung und Joghurt in einer Schüssel zur Marinade vermengen.

Wir verwenden am liebsten diese Gewürzmischung

Ankerkraut Smoking Zeus, Gyros und Grillgewürz, 250g im Beutel
  • Handgemachte Gewürzmischungen OHNE jegliche Zusatzstoffe!
  • BBQ Rub im Stile eines Gyros-Gewürzes, perfekt für Spiess und Schichtbraten

3

Olivenöl zu der Mischung hinzugeben

4

Schweinenacken in 1,5 cm dicken Scheiben schneiden

5

Schweinenackenscheiben mit der Marinade vermengen

6

Über Nacht (ideal mindestens 16 Stunden) im Kühlschrank ziehen lassen. Hierbei mit Frischhaltefolie abdecken

den Gyrosspieß vorbereiten
7

Die Zwiebel halbieren und ggf. mit einem Apfel-Kernentfernen Löcher in die halbe Zwiebel (mittig) stechen. Eine Zwiebel auf das eine Drehspießkreuz stecken. Hiernach die Schweinenackenscheiben jeweils einmal umgeklappt nach und nach jeweils mittig auf den Spieß stecken. Achte darauf, dass Du die Stücke vom Schweinenacken gleichmäßig verteilst und immer mittig hältst, damit der Drehspieß sich gleichmäßig dreht und nicht aufgrund des Gewichtes ruckartig. So ist die Bräunung nachher auch rundum perfekt.

Am Ende die andere Hälfte der Zwiebel draufstecken und mit dem Drehkreuz befestigen. Darauf achten, dass die Schweinenackenscheiben eng verprasst sind.

Zubereitung auf dem Drehspieß
8

den Drehspieß bei 210 Grad indirekter Hitze (ideal links und rechts den Brenner anschalten und den Spieß mittig platzieren) für 45 Minuten grillen.

Vergiss nicht, dass eine Schale mit ein wenig Wasser unter dem Gyrosspieß dabei hilft, eine perfekte Kruste zu bekommen, aber auch tropfendes Fett aufzufangen. So kommt es zu keinem Fettbrand im Grill.

9

Von Außen nun jeweils eine Portion abschneiden und dann warten, bis sich wieder eine Kruste bildet. Hierzu kann der Heckbrenner zur Unterstützung genutzt werden, den so bildet sich die Kruste auf dem Gyros schneller.

Gyros vom Grill


Ähnliche Beiträge

Zupfbrot aus dem Dutch Oven

Zupfbrot mit Kräuterbutter aus dem Dutch Oven

Brot mit Kräuterbutter passt immer gut zu Grillgerichten. Wenn dieses Zupfbrot selber aus dem Dutch Oven kommt und warm serviert wird, beeindruckst Du deine Gäste auch mit der Beilage.

Gefüllte Paprika aus dem Dutch Oven

Gefüllte Paprika aus dem Dutch Oven

Mit Hackfleisch und Reis gefüllte Paprika lassen sich perfekt vorbereiten und im Dutch Oven schmoren. Eine leckere Abwechslung für Fleisch- und Gemüse-Fans. Unser Dutch Oven Rezept für gefüllte Paprika ist nicht nur als Hauptgang, sondern auch als Beilage zu einem üppigen Grillfest geeignet. Im Dutch Oven kannst Du die Paprika auch lange warm halten, indem Du z.B. einfach ein glühendes Brikett unten den Dutch Oven legst.

Chili con Carne mit Schoko aus dem Dutch Oven

Chili con Carne aus dem Dutch Oven

Das einfache Chili con Carne ist ein traditionelles Gericht, das ursprünglich aus Mexico stammt, aber auch bei uns sehr beliebt ist. Hier zeigen wir euch eine Variante mit dunkler Schokolade, die sich einfach nachkochen lässt. Überrascht eure Gäste mit einem süß-scharfen Geschmackserlebnis.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *