Skip to main content

Ein Upgrade auf Deinen Grill für die Grillsaison durchführen?

In den letzten Tagen häufen sich bei uns und auch in den zahlreichen Grillforen und -gruppen wieder die Fragen nach Grills. Die häufigsten Fragen sind:

  • Was sind die besten Grills?
  • Welcher Grill eignet sich für mich?
  • Welchen Grill soll ich kaufen?

Die meisten Hilfe suchenden „Grillmeister“ sind bereits Nutzer eines Weber Grills und möchten mindestens ein Level aufsteigen und somit ein Upgrade auf den bestehenden Weber Grill durchführen. Lohnt sich das und was ist zu beachten? Genau das versuchen wir Dir im Folgenden zu erläutern.

Santos S 418 Gasgrill

Was kann Dein aktueller Grill nicht?

Für mich war bei der Anschaffung immer die erste Frage: Was muss der neue Grill mehr können als mein bisheriger Grill? Hast Du hierauf keine konkrete Antwort, dann brauchst Du eigentlich auch keinen Grill. Vielleicht ist es dann besser in gutes Zubehör zu investieren, denn auch hierdurch kannst Du oft schon einige Speisen grillen, die Dir bisher nicht gelungen sind. Viele Gasgrills haben z.B. die Möglichkeit, dass Du einen Drehspieß mit Motor nachrüsten kannst, was Dir Hähnchen, Spanferkel oder Döner ermöglicht.

Für viele Weber Grill Besitzer ist das SBS System auch ein Grund sich nach einem neuen Grill umzuschauen. Das ist aber nicht wirklich nötig, denn es reicht hier ein Grillrost mit SBS System. Dieses kannst Du als Zubehör gesendet kaufen.

 

Welche neuen Funktionen eines Grills sind interessant?

Ein neuer Grill macht aber Sinn, wenn Du z.B. vermehrt komplett draußen kochen / grillen möchtest und bisher keinen Seitenkocher hast. Auch ein Heckbrenner eröffnet Dir neue Möglichkeiten oder Dein bisheriger Grill ist einfach zu klein geworden und mehr Grillfläche, z.B. für gleichzeitiges direktes und indirektes Grillen erforderlich.

Auch wenn Du von einem Holzkohle- auf einen Gasgrill „aufrüsten“ möchtest, kommst Du logischerweise um einen neuen Grill nicht herum. Wir empfehlen Dir dann allerdings, den Holzkohlegrill zu behalten, denn Du wirst es lieben verschiedene Speisen auf beiden Grillarten auszuprobieren.

Welche Funktionen sind bei der Anschaffung eines neuen Grills zu bedenken?

Hier die wesentlichen Dinge die Du vor der Anschaffung eines neuen Grills beachten solltest?

  • Grillart: soll es ein Gasgrill, Holzkohlegrill, ein Smoker oder Pelletgrill sein? Die unterschiedliche Technik ermöglicht Dir unterschiedliche Anwendungsarten. Mit dem Gasgrill ist eigentlich alles möglich, der Holzkohlegrill kann bei ausreichender Grillfläche auch fast alles, ist aber komplexer zu bedienen, ein Pelletgrill kann nur lange und langsam smoken (und meist automatisch die Temperatur regeln) und ein Smoker kann meist zusätzlich noch bei hoher Hitze direkt grillen, muss dafür aber manuell bedient werden.
  • Größe der Grillfläche: Schau einmal ein paar Jahre nach vorne und bedenke, dass Du ggf. mehr Personen im Haushalt haben wirst oder öfter mit Freunden grillst. Das benötigt eine ausreichende Grillfläche. Wenn Du gleichzeitig zur direkten Hitze indirekt grillen willst, dann solltest Du auch eine größere Fläche nehmen und vor allem mindestens vier Brenner beim Gasgrill.
  • Heck- und Seitenbrenner: Einen Drehspieß kann man nachrüsten, dass macht aber eigentlich nur Sinn, wenn Dein Grill auch einen Heckbrenner hat. Einen Seitenbrenner brauchst Du, wenn Du den Grill als Außenküche nutzen willst, um z.B. Beilagen oder Saucen zuzubereiten.
  • Sizzle Zone: Wenn Du oft Steaks machst, dann solltest Du unbedingt über eine Sizzle Zone nachdenken. Diese ermöglicht Dir sehr hohe Hitze, um ein Steak wirklich perfekt zu grillen.
Bratwurst auf Grill Sizzlezone

Lohnt der Umstieg von Holzkohle auf Gas?

Der Gasgrill ist sicherlich deutlich flexibler einzusetzen als ein Holzkohlegrill. Auch ist er deutlich schneller bereit für Dein Grillgut. Wir haben zwischenzeitlich alle Gasgrills in Benutzung und diese ist deutlich regelmäßiger als vorher beim Holzkohlegrill. Dennoch möchte keiner von uns den Holzkohlegrill missen. Wir nutzen diese ab und an, z.B. auch um Steaks oder Folienkartoffeln direkt in der Glut zu grillen. Das ein Steak vom Holzkohlegrill mehr Rauchgeschmack hat, möchten wir hier aber als Märchen ausrufen: das bekommst Du auch mit einem Gasgrill – vor allem durch einen Hochtemperaturgrill hin.

Welche Gasgrills können wir Dir empfehlen?

Wenn Du wirklich im obersten Segment ankommen möchtest, dann kommst Du um Grills von Napoleon oder Broil King nicht herum. Auch die neueste S-Modellreihe von Santos ist excellent. Die Weber Grills folgen dann direkt mit Enders und Landmann auf den Plätzen. Dies bekommst Du überall und hierzu vor allem auch das Zubehör. Dies ist ein klarer Vorteil von Weber, denn das Weber Zubehör baut den Einsatzzweck der Grills deutlich aus. So kannst Du Deinen Grillspass stets weiter erweitern und an den Aufgaben wachsen.

 

Wo den neuen Grill kaufen?

Generell bietet sich ein Fachgeschäft immer an, wenn Du einen neuen Grill kaufen möchtest. Hier meinen wir weniger die Baumärkte – denn dort ist die Beratung oft nicht wirklich gut – sondern eher Geschäfte wie Santos Grill (Köln) oder Grillfürst, wo Du von Enthusiasten rund um den Grill beraten wirst. Sicherlich ist ein solches Geschäft auch in Deiner Nähe zu finden. Gute Geschäfte erkennst Du meistens daran, dass diese neben Weber Grills auch Marken wie Napoleon, Broil King oder Monolith führen. Diese Hersteller schauen darauf, dass die Beratung rund um ihre Produkte kompetent ist.

Aber auch online kannst Du sehr gut einkaufen und eine gute Übersicht über die Produktpalette erhalten. So findest Du eine gute Übersicht über Weber Grills hier. Vor allem bei Zubehör sind Online Shops günstiger und meist haben diese auch eine größere Auswahl und schnelle Lieferzeiten.

Du solltest also vergleichen, welche Alternative für Dich günstiger ist. Wenn Du bereits sehr konkret weißt, welchen Grill Du kaufen möchtest, dann ist der Online Kauf meist günstiger und schneller.



Ähnliche Beiträge

Gasgrill ausbrennen

Ausbrennen des Weber Gasgrills

Den Gasgrill ausbrennen machen wir mindestens einmal im Monat. Dies ist auch unabhängig davon, wie oft der Gasgrill in der Zwischenzeit genutzt wurde. Nur wenn Du den Grill seit dem letzten Ausbrennen nicht genutzt hast, ist ein Ausbrennen nicht erforderlich. Beim Ausbrennen des Gasgrills werden über die Pyrolyse alle fettigen Rückstände im Grill aufgelöst in […]

Grillen in einer Grillkota

in der Grillkota grillen

Die Skandinavier sind von den Temperaturen in ihrem Land nicht sehr verwöhnt. Dennoch sind auch sie begeisterte Griller und Saunagänger. Da Wintergrillen eigentlich eine Ausnahme ist – in Skandinavien erst recht – haben sie eine Lösung für das Temperaturproblem von ihren Vorfahren, den Samen, übernommen: die Grillkota.

Individuelle Smoker Kaufempfehlung: Pellets, Holzkohle oder Gas?

Gas Smoker

Wenn Du Dir einen Smoker kaufen willst, dann ist die Auswahl mittlerweile recht groß. Doch ein wesentlicher Unterschied liegt in der Methode der Hitzeerzeugung. Es gibt Pellet-Smoker, Smoker mit Holzkohle und Gas-Smoker. Welcher Smoker sich für Dich eignet erklären wir hier in unserer Smoker Kaufempfehlung. Inhaltsverzeichnis1 Was Du vor Deiner Smoker Kaufentscheidung bedenken solltest1.1 Wo […]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *