Skip to main content

Charolais Rind grillen: Die große Übersicht

Zu den besonderen Rinderassen gehört auch das Charolais Rind. Seinen Namen verdankt das Charolais Rind Charolles, in dessen Umgebung es aufwächst. Hier kann es auf weiten Wiesen grasen und aufwachsen. Bereits im 18. Jahrhundert wurde die französische Rinderasse im Burgund als Arbeits- und Fleischrind verwendet. Sie sind durch ihre Kraft und Robustheit sehr gut als Arbeitstiere einsetzbar. Ihre Muskeln sind besonders stark und das Fleisch hat nur einen geringen Fettanteil, weswegen Charolais Rindfleisch auch zum Grillen sehr beliebt ist. Heute gilt Charolais Rindfleisch als regionale Spezialität und die Verwendung als Arbeitstier verlor seine Bedeutung. Charolais Rindfleisch zum Grillen gilt als besonders aromatisch und nahrhaft. Es ist von fester Konsistenz und dank einen feiner Marmorierung sehr saftig. Dies ist wichtig, wenn das Charolais Rindfleisch zum Grillen verwendet wird. Es kann nicht so schnell austrockenen und zäh werden. Der Gehalt an gesättigten Fettsäuren ist bei dem Charolais Rindfleisch am geringsten. Das Gewicht des Fleischs ist im Vergleich zu anderen Rindfleischarten deutlich schwerer, sodass für eine passende Steakgröße ca. 300 Gramm Charolais Fleisch nötig sind. Dies ist zum Beispiel doppelt so schwer wie ein gleich großes Steak vom Angus Rind.

Charolais Rinder genießen die Weideaufzucht, wodurch sie sich prächtig entwickeln können. Das Fleisch wird streng von der französischen Regierung kontrolliert. Eine lückenlose Überwachung prüft die enggesetzten Normen für die Züchter, um das Charolais Fleisch auch international zu vermarkten. Dadurch gelangt nur Fleisch hoher Qualität in den Handel. Nicht nur für Gourmets ist Charolais Fleisch zum Grillen ein Genuss, sondern auch in edlen Restaurants ist es sehr beliebt.

Was sind die besten Cuts des Charolais Rind zum Grillen

Beim Grillen von dem Charolais Rind spielen die verschiedenen Cuts eine wichtige Rolle. Je nach Cut können andere Grillmethoden gefragt sein. Damit dein ausgewählter Cut ein echter Geschmacksgenuss vom Grill wird, haben wir uns bemüht Dir alle wichtigen Informationen zur Verfügung stellen zu können. Damit alles stimmt, findest Du auch noch Empfehlungen bezüglich der passenden Beilagen vor. Grillst Du den Cut richtig, werden sicherlich noch weitere Cuts aus Interesse folgen.

Unsere Vorliebe zu einem unverfälschten Rindfleischgeschmack frisch vom Grill zeigt sich bei unserem Würzen oder Marinieren. Beides wird bei uns nicht vor dem Grillen angewandt. Nachdem bei uns das Rind vom Grill kommt, geben wir ihm mit Salz und Pfeffer alles was wir benötigen. Es kann natürlich sein, das Du diese Vorliebe nicht teilst. In diesem Fall kannst Du deine Cuts natürlich gerne würzen oder marinieren. Gewichtsangaben zu den Cuts fallen schwer, da diese je nach Anbeter variieren können.

Rib-eye vom Charolais RindCut Cote de Boeuf Steak vom Charolais Rind

Häufig wird das Cote de Boeuf Steak mit dem Ribeye Steak verwechselt, da beide aus der Hochrippe identisch geschnitten werden. Jedoch wird beim Ribeye Steak der Knochen entfernt, beim Cote de Boeuf Steak verbleibt er im am Fleisch. Durch das Aroma des Knochens und des Fettdeckels zählt das Cote de Boeuf Steak zu den schmackhaftesten Fleischschnitten des Charolais Rinds.

Preis je Kilo ca. 30 bis 35 €

Rezept und Zubereitung

Zutaten

  • 1 Cote de Boeuf Steak
  • 1 Gas- oder Kohlegrill vorgeheizt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gewürze nach Geschmack
  • Öl

Zubereitung

  • Den Grill auf 220 bis 260°C vorheizen
  • Grillrost mit Öl einpinseln
  • Salz und Pfeffer würze, je nach Geschmack
  • Jede Seite 4 bis 5 Minuten scharf angrillen
  • 3 bis 5 Minuten nach dem grillen ruhen lassen

Nachdem Du das Cote de Boeuf Steak aus dem Kühlschrank genommen hast, ca. 30 bis 45 Minuten warten, damit es Umgebungstemperatur annimmt. Dann auf dem Grill mit direkter Hitze 8 bis 10 Minuten grillen. In der Hälfte der Zeit einmal wenden. Bei einer erreichten Kerntemperatur von 63°C ist das Cote de Boeuf Steak gar. Nun sollte es jedoch noch 3 bis 5 Minuten ruhen.

Beilagen-Grilltipps

Zu diesem sehr besonderen Cut beschränken wir uns mit den Beilagen auf Folienkartoffeln und einem sehr nach Knoblauch und Kräuter der Provence schmeckendem Dip. Ein Tomatensalat mit frischen Gurkenscheiben und Schnittlauch, schmeckt uns sehr gut dazu.

Steak rare vom Charolais Rind

Steak rare vom Charolais Rind

Cut Filet Steak vom Charolais Rind

Filet Steaks gelten schon als das beste Fleisch vom Rind. Geschnitten aus dem hochwertigen Fleisch des Charolais Rinds wird es sogar noch besser schmecken. Genieße das saftige und zarte Filet Steak von deinem Grill. Da es sehr mager ist nicht übergaren.

Preis je Kilo ca. 65 bis 70 €

Zubereitung des Rezeptes

Zutaten

  • 1 Filet Steak
  • 1 Grill (Gas oder Kohle) einsatzfähig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gewürze nach Geschmack
  • Öl
  • 1 Grillthermometer
  • Bindfaden

Zubereitung

  • Den Grill auf ca. 200°C bis 250°C vorheizen.
  • Mit einem nassen Bindfaden die Filet-Stücke zusammenbinden.
  • Den Grillrost mit Öl einpinseln.
  • Je nach Geschmack mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  • Von jeder Seite auf dem Grillrost 6 Minuten grillen (abhängig vom gewünschten Garzustand).

Bei dem Filet Steak Cut solltest Du es zuerst kurz direkt von beiden Seiten grillen. Indirekt dann ca. 6 Minuten auf dem Grill lassen. Wichtig sind die Kerntemperaturen für Dich. Bevorzugst Du das Steak durchgebraten ist eine Kerntemperatur von ca. 60°C zu empfehlen. Bei Medium 53-58° und bei Rare lediglich 48-52°.

Beilagen-Grilltipps

Probiere als Beilagen einfach einmal Maiskolben vom Grill aus. Auf dem Grillrost indirekt erwärmen und danach nur noch auf dem Teller mit Butter und Salz einreiben. Sehr gut schmecken ebenfalls noch Bratkartoffeln aus der Grillpfanne dazu.

Grill Info:

Dieses Fleisch kannst Du schnell und heiß auf dem Grillrost zubereiten. Zu dem Charolais Rind empfehlen wir ebenfalls mit dem Würzen bis nach dem Grillen zu warten. Natürlich ist das immer eine Geschmackssache. Möchtest Du es vielleicht zuvor marinieren, lasse die Marinade nicht zu lange einwirken. Würde das Grillfleisch zu lange in der Marinade liegen verliert es an fester Struktur. Geschmacklich passen die Kräuter der Provence hervorragend zu diesem Fleischaroma.

T-Bone vom Charolais Rind

Charolais Rindfleisch qualitativ hochwertig zum Grillen kaufen

Auf dem Grillrost Fleisch vom Charolais Rind grillen zu können, ist selbst für den Gourmet eine genussvolle Freude. Damit Du von dem Grillergebnis nicht enttäuscht sein musst, hast Du von uns viele Tipps und Informationen erhalten. Doch diese nützen natürlich nichts, wenn das Charolais Fleisch in seiner Qualität zu wünschen übrig lässt. Sehr gute Erfahrungen machen wir immer wieder bei verschiedenen Fleisch-Online-Metzgern. Hier erhalten wir viele Informationen zusätzlich, zum Beispiel wie die Tiere aufgezogen und ernährt wurden.

Haben wir Deine Lust auf Charolais Rind für den Grill geweckt, wirst Du sicherlich schon nach dem ersten Bissen begeistert sein. Für uns bedeutet Grillen immer wieder unsere Experimentierfreudigkeit mit ins Spiel kommen zu lassen.