Skip to main content

Wir haben in den letzten Jahren immer mehr wirklich außergewöhnliche Tipps rund um das beste Grillgut erhalten. Natürlich probieren wir die meisten davon aus und kommen so immer auf tolle, neue Ideen rund um interessantes Grillgut für unseren Grill. Hier möchten wir Dich über das ideale Grillgut aufklären und haben auf den Unterseiten viele Tipps rund um Fleisch, Fisch, Gemüse aber auch Käse für Deinen Grill zusammengestellt. Die Sammlung werden wir immer weiter ausbauen, denn schließlich geht es immer um das beste Grillgut!

Aber auch Dinge die man neben dem Grillgut dringend braucht für eine gelungene Grillsession werden wir hier unter die Lupe nehmen. Olaf kümmert sich um Tests der besten Biere und hilft Dir dabei etwas passendes zu den Grillspeisen zu finden.

Das beste Grillgut kaufen: eine Übersicht

Auf vielen Seiten haben wir beschrieben, was es beim Grillen zu beachten gibt und welche unterschiedlichen Grills und Grillmethoden es gibt. Die wichtigste Frage aber ist vielleicht, was ist überhaupt das beste Grillgut für Deinen Grill? Natürlich hat in der Grillsaison fast jeder Supermarkt Grillwürstchen oder Steaks im Kühlfach liegen. Aber wer die Möglichkeiten seines Grills kennt, weiß dass es eine sehr große Auswahl gibt, was sich alles zum Grillen eignet. Dann wäre noch die Frage zu klären, wo das beste Grillgut erhältlich ist. Wer es günstig und schnell erledigt haben will, nimmt sich aus dem Supermarkt etwas mit. Teilweise ist hier sogar fertig mariniertes Fleisch erhältlich. Wer sich etwas mehr Zeit zum Grillgut Kaufen nimmt, wendet sich an einen Metzger. Es gibt auch die Möglichkeit, Grillgut wie Fleisch online zu bestellen. Diese Methode eignet sich zwar nicht zum spontanen Grillen, da es nach der Bestellung erst einmal geliefert werden muss. Dafür gibt es online aber die größte Auswahl und sogar entsprechende Cuts sind lieferbar. Da es in speziellen Boxen mit eisgekühlt geliefert wird, besteht auch nicht die Gefahr das Grillgut könnte auf dem Versandweg verderben. Auch wer beim Metzger oder im Supermarkt kauft sollte bei dem eigenen Transport an eine entsprechende Kühlung des eingekauften Grillguts denken.

Die richtige Auswahl für das beste Grillgut

Was das beste Grillgut für Dich ist hängt von einigen Faktoren ab. Zum einen spielt der vorhandene Grill eine Rolle. Ist nur ein kleiner Holzkohlegrill vorhanden und es sollen damit mehrere Gäste verköstigt werden, kann es mit der Auswahl problematisch werden. Hier ist natürlich Grillgut zu empfehlen, was schnell gar ist damit keine „endlosen“ Wartezeiten entstehen. Zum anderen gibt es Grillgut, welches ein „direktes Grillen“ benötigt, aber auch Grillgut für indirektes Grillen. Auch ein fehlender Deckel auf dem Grill kann die Auswahl für das beste Grillgut beeinflussen. Dann gibt es sehr unterschiedliches Grillgut, zum Beispiel Fleisch vom Rind oder Schwein, Geflügel, Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse, rein vegane sowie vegetarische Gerichte und sogar Obst wie Bananen oder Äpfel können das beste Grillgut darstellen. Hier entscheiden natürlich Deine Vorlieben und die Deiner Gäste. Wer öfters grillt und dabei die Abwechslung liebt, wird wahrscheinlich einige unterschiedliche Grillgutarten probieren. Natürlich kann auch der Zeitaufwand dabei eine Rolle spielen. Die beliebten Spareribs können zum Beispiel zwischen 6 und 8 Stunden Vorbereitung und Zubereitung in Anspruch nehmen.

Das beste Grillgut direkt oder indirekt grillen?

Beim direkten Grillen wirkt die Hitze des Grills „direkt“ auf das beste Grillgut ein. Dadurch wird es schnell durchgegart, wodurch das Aroma und der Saft im Fleisch weitgehend erhalten bleiben. Das indirekte grillen erhitzt das Grillgut indirekt. Es liegt also nicht direkt über der Hitzequelle, sondern in einem Bereich auf der Grillfläche mit gemäßigteren Temperaturen, ein verschließbarer Grilldeckel ist hier ein großer Vorteil. Bei dieser Methode wird das beste Grillgut schonender gegart. Es kann bei einigem Grillgut auch eine Kombination aus direktem und indirektem Grillen nötig sein. Wir erklären Dir welche Grillmethode sich für welches Grillgut am besten eignet.

Die wichtigen Cuts für Grillgut

Cuts sind die unterschiedlichen Fleischschnitte bei verschiedenen Tieren. Hier werden wir Dich in die Welt der Cuts einführen, da jedes Tier verschiedene Möglichkeiten bietet, um sein Fleisch weiterzuverarbeiten. Hier werden Dir Begriffe begegnen, welche Du bestimmt schon einmal gehört hast, wie zum Beispiel Entrecôte, Lenden, Filet, Chateaubriand, Tenderloin oder Roastbeef beim Rind. Wir erklären Dir was sie sind, von welchem Teil des Tieres sie stammen, was ihre Besonderheiten sind und wie sie zubereitet werden. Unterschiedliche Cuts die Du kennen solltest gibt es vom Rind, Schwein, Ochsen, Kalb oder Lamm. Auch diese Informationen werden Dir dabei helfen, für Dich das beste Grillgut zu finden.

Marinaden und Saucen für das beste Grillgut

Zum Grillen gehört auch das Thema Marinaden und Grillsaucen. Viele halten die richtigen Marinaden und Saucen zum Grillgut als das wichtigste für den Geschmack. Richtig ist mir Sicherheit, dass die falsch gewählte Marinade selbst für das beste Grillgut kein Vorteil ist. Deswegen werden wir auf unseren Seiten auch dieses Thema ausführlich behandeln und auch auf wertvolles Zubehör, zum Beispiel Marinierspritzen eingehen.

Beilagen für das beste Grillgut

Egal ob Grillwürstchen oder Steaks, mit den richtigen Beilagen schmeckt alles besser. Beilagen sind sehr wichtig und es gibt sie in den unterschiedlichsten Variationen. Dabei kann es sich um Salate (Kartoffelsalate, Nudelsalate oder Blattsalate) handeln. Auch sie sollten natürlich für das beste Grillgut passend ausgewählt und zubereitet werden. Du wirst hier viele Tipps und Ratschläge zu den entsprechenden beilagen finden, sogar einige Rezepte. Die Auswahl an Gemüse, Brot und Dips ist überwältigend. Die Geschmack und der Deiner Gäste werden begeistert sein. Die Vielfalt ermöglicht es Dir auch, bei mehreren Grillpartys immer wieder etwas Neues zu kreieren. Pilze, Spargel, Käse, Lauch oder Kartoffeln sind nur ein sehr kleiner Teil der großen Auswahl um das beste Grillgut zu bereichern. Vieles kannst Du fertig kaufen aber mehr Spaß macht die eigene Zubereitung.

Welches Bier passt gut zum Grillgut?

Getränke dürfen natürlich nicht zum Grillen fehlen. Neben den alkoholfreien Getränken ist in Deutschland Bier bei Grillfesten sehr beliebt. Nun kann Bier sehr unterschiedlich sein und mehr oder weniger zum gereichten Grillgut passen. Hier ist die Frage nach der Bierart und -sorte nicht mit Kölsch oder Pils abgetan. Alleine in Deutschland stellen 1.400 Brauereien über 6.000 unterschiedliche Biere her. Da kann schnell der Überblick verloren gehen und wir werden Dir auch bei der richtigen Bierauswahl zu verschiedenen Grillgerichten „unter die Arme greifen“. Denn wenn es perfekt sein soll reicht es nicht nur das beste Grillgut zu wählen. Dabei erfährst Du viel Wissenswertes über die unterschiedlichen Biere und sogar, in welchen Gläsern die Biere standesgemäß serviert werden.

Zubehör für das beste Grillgut

Grillgut kann sehr unterschiedliche Anforderungen an einen Grill stellen. Fisch zum Beispiel neigt beim Garen zum Zerfallen, weswegen wir Dir einen Fischbräter empfehlen. Ein Spießbraten will dagegen ständig gedreht werden, um von allen Seiten gleichmäßig zu garen. Wer zudem auf seinem Grill Pizzen oder Brot backen will, benötigt einen Pizzastein. Für fast unverzichtbar halten wir ein Grillthermometer, welches auch die Kerntemperatur misst. Besonders bei dickeren Fleischstücken entsteht ohne diese praktischen Thermometer ein Balanceakt zwischen „außen verbrannt und innen noch roh“. Wir informieren Dich auch über die wichtigsten Temperaturen und die benötigte Grillzeit für das beste Grillgut.

Wir kaufen immer das beste Grillgut für unsere EventsFehler vermeiden

Auch beim Grillen kann viel falsch gemacht werden. Wir klären Dich über die typischen und meistgemachten Fehler auf und geben Dir Ratschläge, damit das beste Grillgut nicht doch noch zu einem Fiasko führt. Es gibt auch Fehler welche gefährlich sind, zum Beispiel im Umgang mit einem Gasgrill. Auch die Gesundheit kann unter gemachten Fehlern beim Grillen leiden, wenn zum Beispiel Geflügel nicht durchgegart wurde oder Fett in die Glut tropft. Natürlich besteht auch bei jeder Grillart grundsätzlich eine Gefahr von Verbrennungen oder Bränden. Hierzu wirst Du auf unseren Seiten ebenfalls gut informiert werden, damit Du keine flüssigen Brandbeschleuniger benutzt oder sonstige gefährliche Fehler machst.